Der Preis wird zu hoch

  Nach der Europawahl geht es nun um Macht und Einfluss. Allianzen werden geschlossen, Preise für politische Gegenleistungen eingefordert. Obwohl das Parteienbündnis Europäische Volkspartei (EVP) stärkste Fraktion im Europaparlament geblieben ist und mit Sozialdemokraten und Liberalen eine Mehrheit hat, dürfte die Basis nicht breit genug sein, um eine Wiederwahl Ursula von der Leyens (CDU) als Präsidentin der EU-Kommission zu sichern.Der Fokus der Aufmerksamkeit liegt deshalb auf der Frage, ob diese Mehrheit gemeinsam mit den Grünen verbreitert wird oder mithilfe der Parteien aus dem rechten Spektrum.Wichtiger dürfte aber die Haltung der Staats- und Regierungschefs zu einer zweiten Amtszeit von der Leyens sein. [...]

LESEN
ca. 4 min

Der Preis ist zu hoch

BTO-PODCAST #247: Eine zweite Amtszeit Ursula von der Leyens dürfte sich Italien teuer bezahlen lassen. In der 247. Folge von „bto – beyond the obvious – der […]

ca. 60 min

Abgeor­dnete brauchen mehr Wirt­schafts­kompetenz

Wer kennt die Kritik nicht? Führende Politiker haben keine abgeschlossene Berufsausbildung oder verfügen nicht über persönliche Erfahrung außerhalb des Politikbetriebs. Das zeigt sich auch am […]

LESEN
ca. 3 min

Von Wirtschaft kaum Ahnung

BTO-PODCAST #246: Um mehr Wirtschaftskompetenz in die Politik zu bringen, muss das politische System durchlässiger werden – sonst kommt das Land nicht voran. In der 246. Folge […]

ca. 75 min

Die High­lights vom Mai

Die Highlights vom Mai: Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. PODCAST bto  Themen des wöchentlichen bto-Podcasts im letzten Monat waren: Standortvorteile […]

LESEN
ca. 3 min

Höhere Sozial­ausgaben garan­tieren nicht die Demokratie

In dieser Woche beginnen die Wahlen zum Europäischen Parlament. In vielen Staaten dürften radikale rechte, linke oder populistische Parteien zahlreiche Stimmen der Bürgerinnen und Bürger […]

LESEN
ca. 3 min

Sozial­staat hilft nicht gegen rechts

BTO-PODCAST #245: Staatliche Transfers beeinflussen politische Unzufriedenheit nur temporär. In der 245. Folge von „bto – beyond the obvious – der Ökonomie-Podcast mit Dr. Daniel Stelter“ betrachten […]

ca. 74 min

Wie die EU-Büro­kratie dem Gesund­heits­wesen schadet – und Patienten

Statt weniger wird es immer mehr. Die Wirtschaft in Deutschland und der EU klagen seit Langem über die immer weiter um sich greifende Bürokratie. Immer […]

LESEN
ca. 3 min

Tod durch Bürokratie

BTO-PODCAST #244: Überbordende Bürokratie bindet gewaltige Ressourcen, blockiert Innovation und verhindert die Versorgung schwerkranker Menschen. In der 244. Folge von „bto – beyond the obvious – der […]

ca. 65 min

Auf das Ergebnis kommt es an

In der vergangenen Woche sorgte eine Studie des Münchener Ifo-Instituts für Aufsehen. Die Forscher um den Bildungsökonomen Ludger Wößmann zeigten auf, dass Kinder aus sozial […]

LESEN
ca. 3 min

DER NEUE STELTER

Ab 10. Februar im Handel

Eine Frage der Intelligenz

BTO-PODCAST #243: Ein gutes Bildungssystem orientiert sich am Potenzial der Schüler. In der 243. Folge von „bto – beyond the obvious – der Ökonomie-Podcast mit Dr. Daniel […]

ca. 71 min
ALLE BEITRÄGE

STELTERS PODCASTS:

STELTERS TV:

STELTERS KOLUMNEN:

Der Preis wird zu hoch

  Nach der Europawahl geht es nun um Macht und Einfluss. Allianzen werden geschlossen, Preise für politische Gegenleistungen eingefordert. Obwohl das Parteienbündnis Europäische Volkspartei (EVP) […]

Sanktionen gegen Russ­land – Schaus­piel der Illusionisten

Mein Kommentar im manager magazin beweist, wie vorsichtig man mit Aussagen sein soll, besonders wenn sie die Zukunft betreffen. Die Sanktionen sind härter, als ich […]

Gaspreis­deckel jetzt!

Deutschland besitzt eine Wirtschaftsstruktur, um die uns nicht wenige Länder beneiden. Im Gegensatz zu den USA, Großbritannien und Frankreich ist es uns gelungen, einen starken […]

Deutschlands wahre Notlage

Und dafür hat man vier Wochen gebraucht? Jetzt, wo die „Lösung“ der Haushaltskrise auf dem Tisch liegt, muss man sich schon fragen, wieso die Ampel-Koalition […]

"The Coronavirus Crisis and Western Cultural Arrogance"

Dieser Kommentar von mir erschien bei the Globalist und gehört zum HOTSPOT CORONOMICS: The Western world is on the verge of embarrassing itself to the bone […]

Meine Forderung: Vermögen für alle!

Dieses Essay von mir erschien in der WirtschaftsWoche: Studien belegen, dass höhere Vermögen mit einer größeren Zufriedenheit der Bürger einhergehen. Auch Menschen mit geringem Einkommen sind […]

STELTERS THEMEN:

Der Preis wird zu hoch

  Nach der Europawahl geht es nun um Macht und Einfluss. Allianzen werden geschlossen, Preise für politische Gegenleistungen eingefordert. Obwohl das Parteienbündnis Europäische Volkspartei (EVP) […]

Die High­lights vom Mai

Die Highlights vom Mai: Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. PODCAST bto  Themen des wöchentlichen bto-Podcasts im letzten Monat waren: Standortvorteile […]
Schulden: Alle Beiträge

Der Preis wird zu hoch

  Nach der Europawahl geht es nun um Macht und Einfluss. Allianzen werden geschlossen, Preise für politische Gegenleistungen eingefordert. Obwohl das Parteienbündnis Europäische Volkspartei (EVP) […]

Die High­lights vom Mai

Die Highlights vom Mai: Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. PODCAST bto  Themen des wöchentlichen bto-Podcasts im letzten Monat waren: Standortvorteile […]
Wachstum: Alle Beiträge

Der Preis wird zu hoch

  Nach der Europawahl geht es nun um Macht und Einfluss. Allianzen werden geschlossen, Preise für politische Gegenleistungen eingefordert. Obwohl das Parteienbündnis Europäische Volkspartei (EVP) […]
Finanzsystem: Alle Beiträge

Crash in New York

Long Covid gibt es nicht nur gesundheitlich, sondern auch in den Immobilienmärkten. So ist der Wert der Büroimmobilien in New York gegenüber der Vor-Corona-Zeit um […]
Geldanlage: Alle Beiträge

Der Preis wird zu hoch

  Nach der Europawahl geht es nun um Macht und Einfluss. Allianzen werden geschlossen, Preise für politische Gegenleistungen eingefordert. Obwohl das Parteienbündnis Europäische Volkspartei (EVP) […]

Die High­lights vom Mai

Die Highlights vom Mai: Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. PODCAST bto  Themen des wöchentlichen bto-Podcasts im letzten Monat waren: Standortvorteile […]
Wirtschaftsordnung: Alle Beiträge

Die High­lights vom April

Die Highlights vom April: Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. PODCAST bto  Themen des wöchentlichen bto-Podcasts im letzten Monat waren: Viel […]

Die High­lights vom März

Die Highlights vom März: Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. PODCAST bto  Themen des wöchentlichen bto-Podcasts im letzten Monat waren: Weg […]

Die High­lights vom Februar

Die Highlights vom Februar: Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. PODCAST bto  Themen des wöchentlichen bto-Podcasts im letzten Monat waren: Wir […]

STELTERS GLOBALER BLICK:

Die High­lights vom März

Die Highlights vom März: Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. PODCAST bto  Themen des wöchentlichen bto-Podcasts im letzten Monat waren: Weg […]

Crash in New York

Long Covid gibt es nicht nur gesundheitlich, sondern auch in den Immobilienmärkten. So ist der Wert der Büroimmobilien in New York gegenüber der Vor-Corona-Zeit um […]

Die High­lights vom November

Die Highlights vom November: Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. PODCAST bto  Themen des wöchentlichen bto-Podcasts im letzten Monat waren: Kriege […]

Der Preis wird zu hoch

  Nach der Europawahl geht es nun um Macht und Einfluss. Allianzen werden geschlossen, Preise für politische Gegenleistungen eingefordert. Obwohl das Parteienbündnis Europäische Volkspartei (EVP) […]

Die High­lights vom Mai

Die Highlights vom Mai: Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. PODCAST bto  Themen des wöchentlichen bto-Podcasts im letzten Monat waren: Standortvorteile […]

Der Staat steht hinter der In­flation

Höhere Zinsen mögen die Inflation kurzfristig dämpfen, führen aber mittelfristig zu höherer Inflation. Diese auf den ersten Blick überraschende These vertritt der an der Universität […]

Der Horror­film der Noten­banken

John Plender gehört zu meinen Lieblingsautoren der FINANCIAL TIMES (FT). Klar, vermutlich, weil er meiner Meinung ist. So auch bei der Horrorgeschichte der Notenbanken: „Equities, […]

STELTERS HOTSPOTS:

Bundestagswahl 2021

Ökonomischen Aufschwung und ewigen Wohlstand versprechen alle Parteien – und natürlich glauben sie selbst fest an ihre Ideen und Rezepte. Aber was verraten uns die Wahlprogramme exakt über die wirtschaftliche Kompetenz und die realen Pläne ihrer Urheber? Ein Check.

Demografie und Schulden

Das Altern der Bevölkerung ist inzwischen in vielen Länder der Welt ein brisantes Thema und ein explosiver Krisenfaktor. So wachsen mit dem Schrumpfen der Erwerbsbevölkerung die Schulden stark an.

USA-Wahl und Finanz­markt

Trumps Ansichten zur Wirtschaftspolitik verunsichern. Droht der Margin Call für die Weltwirtschaft?

Italien

Eine Krise schlimmer als in den 1930er-Jahren. Die italienische Industrieproduktion befindet sich im Niedergang. Das Bankensystem ist überschuldet. Kommt nach dem Brexit nun der Uscitalia?

STELTERS SERIEN:

STELTERS PUBLIKATIONEN:

Coronomics

Nach dem Corona-Schock: Neustart aus der Krise   Wir erleben gerade den größten ökonomischen Crash der Weltgeschichte. Doch statt in Schockstarre zu verfallen, legt Dr. […]

Eiszeit in der Weltwirtschaft

Die sinnvollsten Strategien zur Rettung unserer Vermögen Dr. Daniel Stelter kombiniert makroökonomische Diagnose mit Szenarien für die Geldanlage –Sachbuch- Neuerscheinung im Campus Verlag Erscheinungstermin: 18. […]

Back to Mesopotamia

Angesichts der aktuellen Diskussion zu Vermögensabgaben wird  unsere Studie aus dem Jahre 2011 viel zitiert und verlinkt. Einige Besucher dieser Seiten haben es bedauert, dass […]

Fixing the Euro Zone

Ohne eine Schuldenrestrukturierung wird es nicht möglich sein, die Eurokrise dauerhaft zu lösen. Wie das geordnet und Schaden minimiert werden könnte, rechnen wir in diesem […]

STELTER
PERSÖNLICH:


Dr. Daniel Stelter ist Makroökonom und
Strategieberater. Als Autor zahlreicher
Expertenbeiträge und aktueller
Sachbücher liefert er einen unverstellten
Blick auf die wirtschafts- und
finanzpolitischen Fragen unserer Zeit.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung
zählt ihn zu den 100 einflussreichsten
Ökonomen Deutschlands.


Dr. Daniel Stelter ist
Makroökonom und
Strategieberater. Als Autor
zahlreicher Expertenbeiträge
und aktueller Sachbücher
liefert er einen unverstellten
Blick auf die wirtschafts-
und finanzpolitischen
Fragen unserer Zeit.

Die Frankfurter Allgemeine
Zeitung zählt ihn zu den
100 einflussreichsten
Ökonomen Deutschlands.


STELTER
PERSÖNLICH:

Dr. Daniel Stelter ist Makroökonom
und Strategieberater. Als Autor
zahlreicher Expertenbeiträge und
aktueller Sachbücher liefert er einen
unverstellten Blick auf die wirtschafts- und
finanzpolitischen Fragen unserer Zeit.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung
zählt ihn zu den 100 einflussreichsten
Ökonomen Deutschlands.

ZURÜCK ZUM
SEITENANFANG

248