Die Gefahr der ver­deck­ten Schul­den für das Fi­nanz­system

Ich beschäftige mich in dieser Woche mit den Risiken, die steigende Zinsen für das Finanzsystem mit sich bringen. Eine Sorge, die auch von führenden Akteuren geteilt wird, wie die FINANCIAL TIMES (FT) berichtet: „Vincent Mortier, chief investment officer at Amundi, which has €1.9tn in assets, said in an interview that the recent turmoil unleashed by the UK government’s ‚mini‘ Budget was ‚a reminder that shadow banking is a reality.‘“ – bto: Was daran liegt, dass dort mit hohem Leverage – also Schulden – gearbeitet wird und deshalb die Anfälligkeit für Schocks und steigende Zinsen erheblich ist. Und auch die Pensionsfonds haben [...]

LESEN
ca. 3 min · 3 Kommentare

Der Staat be­kommt genug

Still und heimlich wird die Erbschaftsteuer erhöht, indem vererbte Immobilien ab Anfang 2023 höher bewertet werden. Der Sachverständigenrat plädiert in seinem neuesten Gutachten für einen höheren […]

LESEN
ca. 4 min · 43 Kommentare

Die drohende Deindustrialisierung Deutschlands

Daniel Stelter bei BILD TV / Viertel nach Acht am 29.09.2022: So verlieren wir den Energie-Krieg.

ca. 16 min · 60 Kommentare

Steuer­er­höhungen ge­gen die Re­zession?

BTO-PODCAST #166: Das neue Gutachten der Wirtschaftsweisen schlägt Steuererhöhungen vor und sorgt damit für Überraschung. In der 166. Folge von „bto 2.0 – der Ökonomie-Podcast mit Dr. […]

ca. 99 min · 15 Kommentare

Sach­ver­ständigen­rat: Die High­lights aus dem Gut­achten

Am kommenden Sonntag (27. November 2022) spreche ich mit Prof. Dr. Veronika Grimm. Sie ist Inhaberin des Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftstheorie an der Friedrich-Alexander-Universität […]

LESEN
ca. 25 min · 35 Kommentare

Steuern – wo stehen wir?

Bei uns wird immer lauter nach höheren Steuern gerufen. So auch vom Sachverständigenrat der Bundesregierung – Thema am kommenden Sonntag, dem 27.11. Es lohnt sich, […]

LESEN
ca. 5 min · 44 Kommentare

Wie groß ist unsere CO2-Schuld wirk­lich?

Die Klimakonferenz ist zu Ende. Viel wird kritisiert, aber es gibt auch Lob. So freute sich Bundesaußenministerin Annalena Baerbock: „Die Weltgemeinschaft schafft gemeinsame Finanzierungsmechanismen, um […]

LESEN
ca. 10 min · 43 Kommentare

Das Anti-Fragmen­tierungs-Instru­ment der EZB ist ein Spreng­satz

Lars P. Feld, Clemens Fuest und Volker Wieland kritisieren in einem Gastbeitrag für Project Syndicate die Bereitschaft der EZB, einseitig die Anleihen (vor allem Italiens) […]

LESEN
ca. 4 min · 19 Kommentare

Zins­steige­rungen sind für Schuld­ner ein Pro­blem: Bei­spiel UK

Zinssteigerungen sind unangenehm für Schuldner. Die FINANCIAL TIMES (FT) rechnet am Beispiel von Großbritannien vor, wie die Erhöhung der Zinsen auf die Staatsfinanzen wirkt. Die […]

LESEN
ca. 2 min · 103 Kommentare

Uns steht noch sehr viel Geld­ent­wertung be­vor

Wir stecken in der Falle. Jahrzehnte des billigen Geldes haben die Verschuldung auf allen Ebenen auf historisch einmalige Werte getrieben. Nach Daten des Institute of […]

LESEN
ca. 3 min · 58 Kommentare

DER NEUE STELTER

Ab 10. Februar im Handel

In der Zinsfalle

BTO-PODCAST #165: Steigende Zinsen führen bei den Notenbanken zu massiven Verlusten: Was, wenn kein Eigenkapital mehr da ist? In der 165. Folge von „bto 2.0 – der […]

ca. 113 min · 33 Kommentare
ALLE BEITRÄGE

STELTERS PODCASTS:

STELTERS TV:

STELTERS KOLUMNEN:

Der Staat be­kommt genug

Still und heimlich wird die Erbschaftsteuer erhöht, indem vererbte Immobilien ab Anfang 2023 höher bewertet werden. Der Sachverständigenrat plädiert in seinem neuesten Gutachten für einen höheren […]

Sanktionen gegen Russ­land – Schaus­piel der Illusionisten

Mein Kommentar im manager magazin beweist, wie vorsichtig man mit Aussagen sein soll, besonders wenn sie die Zukunft betreffen. Die Sanktionen sind härter, als ich […]

Gaspreis­deckel jetzt!

Deutschland besitzt eine Wirtschaftsstruktur, um die uns nicht wenige Länder beneiden. Im Gegensatz zu den USA, Großbritannien und Frankreich ist es uns gelungen, einen starken […]

Cicero: Nicht weit vom Gieß­kannen­prinzip

Die Expertenkommission hat eine Art Gaspreisdeckel vorgeschlagen: die einmalige Übernahme der Abschlagszahlung für den Monat Dezember, also praktisch eine Einmalzahlung, sowie eine Preisbremse für Privatkunden […]

"The Coronavirus Crisis and Western Cultural Arrogance"

Dieser Kommentar von mir erschien bei the Globalist und gehört zum HOTSPOT CORONOMICS: The Western world is on the verge of embarrassing itself to the bone […]

Meine Forderung: Vermögen für alle!

Dieses Essay von mir erschien in der WirtschaftsWoche: Studien belegen, dass höhere Vermögen mit einer größeren Zufriedenheit der Bürger einhergehen. Auch Menschen mit geringem Einkommen sind […]

STELTERS THEMEN:

Schulden: Alle Beiträge
Wachstum: Alle Beiträge
Finanzsystem: Alle Beiträge
Geldanlage: Alle Beiträge

Der Staat be­kommt genug

Still und heimlich wird die Erbschaftsteuer erhöht, indem vererbte Immobilien ab Anfang 2023 höher bewertet werden. Der Sachverständigenrat plädiert in seinem neuesten Gutachten für einen höheren […]
Wirtschaftsordnung: Alle Beiträge

STELTERS GLOBALER BLICK:

Der Staat be­kommt genug

Still und heimlich wird die Erbschaftsteuer erhöht, indem vererbte Immobilien ab Anfang 2023 höher bewertet werden. Der Sachverständigenrat plädiert in seinem neuesten Gutachten für einen höheren […]

Von Japan lernen?

Japan zeigt, wie es geht, meinen so manche Beobachter: Staatsschulden von 235 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) und dennoch nicht pleite? Da haben wir für 2021 […]

STELTERS HOTSPOTS:

Bundestagswahl 2021

Ökonomischen Aufschwung und ewigen Wohlstand versprechen alle Parteien – und natürlich glauben sie selbst fest an ihre Ideen und Rezepte. Aber was verraten uns die Wahlprogramme exakt über die wirtschaftliche Kompetenz und die realen Pläne ihrer Urheber? Ein Check.

Demografie und Schulden

Das Altern der Bevölkerung ist inzwischen in vielen Länder der Welt ein brisantes Thema und ein explosiver Krisenfaktor. So wachsen mit dem Schrumpfen der Erwerbsbevölkerung die Schulden stark an.

USA-Wahl und Finanz­markt

Trumps Ansichten zur Wirtschaftspolitik verunsichern. Droht der Margin Call für die Weltwirtschaft?

Italien

Eine Krise schlimmer als in den 1930er-Jahren. Die italienische Industrieproduktion befindet sich im Niedergang. Das Bankensystem ist überschuldet. Kommt nach dem Brexit nun der Uscitalia?

STELTERS SERIEN:

STELTERS PUBLIKATIONEN:

Coronomics

Nach dem Corona-Schock: Neustart aus der Krise   Wir erleben gerade den größten ökonomischen Crash der Weltgeschichte. Doch statt in Schockstarre zu verfallen, legt Dr. […]

Eiszeit in der Weltwirtschaft

Die sinnvollsten Strategien zur Rettung unserer Vermögen Dr. Daniel Stelter kombiniert makroökonomische Diagnose mit Szenarien für die Geldanlage –Sachbuch- Neuerscheinung im Campus Verlag Erscheinungstermin: 18. […]

Back to Mesopotamia

Angesichts der aktuellen Diskussion zu Vermögensabgaben wird  unsere Studie aus dem Jahre 2011 viel zitiert und verlinkt. Einige Besucher dieser Seiten haben es bedauert, dass […]

Fixing the Euro Zone

Ohne eine Schuldenrestrukturierung wird es nicht möglich sein, die Eurokrise dauerhaft zu lösen. Wie das geordnet und Schaden minimiert werden könnte, rechnen wir in diesem […]

STELTER
PERSÖNLICH:


Dr. Daniel Stelter ist Makroökonom und
Strategieberater. Als Autor zahlreicher
Expertenbeiträge und aktueller
Sachbücher liefert er einen unverstellten
Blick auf die wirtschafts- und
finanzpolitischen Fragen unserer Zeit.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung
zählt ihn zu den 100 einflussreichsten
Ökonomen Deutschlands.


Dr. Daniel Stelter ist
Makroökonom und
Strategieberater. Als Autor
zahlreicher Expertenbeiträge
und aktueller Sachbücher
liefert er einen unverstellten
Blick auf die wirtschafts-
und finanzpolitischen
Fragen unserer Zeit.

Die Frankfurter Allgemeine
Zeitung zählt ihn zu den
100 einflussreichsten
Ökonomen Deutschlands.


STELTER
PERSÖNLICH:

Dr. Daniel Stelter ist Makroökonom
und Strategieberater. Als Autor
zahlreicher Expertenbeiträge und
aktueller Sachbücher liefert er einen
unverstellten Blick auf die wirtschafts- und
finanzpolitischen Fragen unserer Zeit.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung
zählt ihn zu den 100 einflussreichsten
Ökonomen Deutschlands.

ZURÜCK ZUM
SEITENANFANG

167