Selbst wenn Green­peace dafür ist, muss es nicht richtig sein

„Endlich“ muss auch die EZB handeln, wenn es um den Klimawandel geht. Anleihen sollen nur noch gekauft werden, wenn es sich um „gute“ Schuldner handelt. Gut bedeutet nicht mehr, „kreditwürdig“, sondern politisch korrekt. Konkret: klimaschonend. Nun kann man schon daran scheitern, dass es schlicht unmöglich ist, das genau zu beurteilen. Vor allem, weil es vielleicht neue Technologien sein werden, die in Zukunft die Probleme lösen und die heute noch gar nicht so gut eingestuft werden. Zu denken geben sollte auch, wer alles auf die Überlegungen positiv reagiert. Nicht selten sind es genau jene Kräfte, die in einer „Abschaffung der bestehenden Wirtschaftsordnung“ [...]

LESEN
ca. 6 min · 34 Kommentare

Corona zeigt: Verzicht hat kaum Wirkung aufs Klima

Es ist wünschenswert, Versuche durchzuführen, bevor man etwas allgemeingültig umsetzt. So machen Freiwillige den Versuch, wie es sich mit einem Bürgergeld lebt. Die DDR und […]

LESEN
ca. 5 min · 64 Kommentare

Klimaplanwirt­schaft wird den Nieder­gang der EU beschleu­nigen

Ich erkenne den Wunsch der Politik an, den CO2 Ausstoß zu senken. Allerdings befürchte ich, dass die Art und Weise, wie wir das erreichen wollen, […]

LESEN
ca. 4 min · 24 Kommentare

Ein zweiter Lockdown darf nicht kommen

Aleks Bleck von Northern Finance im Gespräch mit Daniel Stelter: „Corona hat eine kranke Wirtschaft getroffen.“

ca. 31 min · 35 Kommentare

Die EZB und der Klima­wandel

Die EZB sieht sich in einer führenden Rolle, wenn es um die Bekämpfung des Klimawandels geht. Was mit einer Bevorzugung „grüner Investments“ beginnt, wird in […]

LESEN
ca. 5 min · 13 Kommentare

Unpopu­läre Fak­ten zur Energie­wende

BTO-PODCAST #046: Experte für regenerative Energiesysteme kritisiert die Klimaschutzmaßnahmen In der 46. Ausgabe von „beyond the obvious – der Ökonomie-Podcast mit Dr. Daniel Stelter“ steht erneut die […]

ca. 48 min · 58 Kommentare

Die physi­ka­lischen Grenzen der Energie­wende

In meinem morgigen Podcast geht es erneut um das Thema Energiewende. Angesichts des Feedbacks zu meinem Versuch vor einigen Wochen habe ich mir diesmal einen […]

LESEN
ca. 22 min · 40 Kommentare

DER NEUE STELTER

Zur techni­schen Machbar­keit der Energie­wende

Vor einigen Wochen habe ich mich zur Zielscheibe von zum Teil heftiger Kritik zum Thema „Energiewende“ gemacht. Wie versprochen, bereite ich eine ausführliche Antwort im […]

LESEN
ca. 19 min · 67 Kommentare

Klimawandel: Techno­logie und Atom­kraft als Lö­sung

In einem Beitrag für FOREIGN AFFAIRS beschreiben führende amerikanische Wissenschaftler den Weg zur CO2-neutralen Welt. Es ist ein nüchterner Beitrag, der sich in meinen Augen […]

LESEN
ca. 15 min · 27 Kommentare

Plädoyer für Effi­zienz und Effek­ti­vität beim Klima­thema

Am kommenden Sonntag geht es in meinem Podcast erneut um das Thema „Energiewende“. Zum Aufwärmen kommen ein paar Beiträge zu dem Thema. Heute beginne ich […]

LESEN
ca. 8 min · 52 Kommentare

Negativ­zinsen sind die falsche Antwort

Eigentlich kann es nur die glühendsten Bewunderer der EZB überraschen: Die Politik der Negativzinsen ist nicht klug. Tröstlich für die EZB ist höchstens, dass trotz […]

LESEN
ca. 8 min · 42 Kommentare
ALLE BEITRÄGE

STELTERS PODCASTS:

STELTERS TV:

STELTERS KOLUMNEN:

Das Märchen vom Versagen des Kapitalismus

Ein mediales Dauerfeuer macht das kapitalistische System verantwortlich für Ungerechtigkeiten, Populismus und Umweltzerstörung und fordert eine Reform der Wirtschaftsordnung – mindestens. Höchste Zeit, der Kampagne […]

Berlin als Warnung für alle Transfereuropäer

Dieser Kommentar erschien bei FOCUS: Nun ist offiziell, was man schon ahnte: Die angeblich einmalige Aktion des 750-Milliarden-Transfers für den europäischen „Wiederaufbau-Fonds“ und die gemeinsame […]

Die EZB und der Klima­wandel

Die EZB sieht sich in einer führenden Rolle, wenn es um die Bekämpfung des Klimawandels geht. Was mit einer Bevorzugung „grüner Investments“ beginnt, wird in […]

"The Coronavirus Crisis and Western Cultural Arrogance"

Dieser Kommentar von mir erschien bei the Globalist und gehört zum HOTSPOT CORONOMICS: The Western world is on the verge of embarrassing itself to the bone […]

Absehbar: Immobilieneigentümer dürfen die Rechnung bezahlen

Dieser Kommentar von mir erschien im September 2017 bei WirtschaftsWoche Online. Heute ist er so aktuell wie lange nicht, übertreffen sich doch die hiesigen Politiker […]

STELTERS THEMEN:

Schulden: Alle Beiträge
Wachstum: Alle Beiträge
Finanzsystem: Alle Beiträge
Geldanlage: Alle Beiträge
Wirtschaftsordnung: Alle Beiträge

STELTERS GLOBALER BLICK:

STELTERS HOTSPOTS:

Brexit – UK verlässt die EU

Der Scheidungsantrag ist gestellt. Die Uhr für die Trennung zwischen Großbritannien und der EU läuft. Was bedeutet der Brexit aus ökonomischer Sicht – für die EU und für Deutschland?

Demografie und Schulden

Das Altern der Bevölkerung ist inzwischen in vielen Länder der Welt ein brisantes Thema und ein explosiver Krisenfaktor. So wachsen mit dem Schrumpfen der Erwerbsbevölkerung die Schulden stark an.

USA-Wahl und Finanz­markt

Trumps Ansichten zur Wirtschaftspolitik verunsichern. Droht der Margin Call für die Weltwirtschaft?

Italien

Eine Krise schlimmer als in den 1930er-Jahren. Die italienische Industrieproduktion befindet sich im Niedergang. Das Bankensystem ist überschuldet. Kommt nach dem Brexit nun der Uscitalia?

STELTERS SERIEN:

STELTERS PUBLIKATIONEN:

Coronomics

Nach dem Corona-Schock: Neustart aus der Krise   Wir erleben gerade den größten ökonomischen Crash der Weltgeschichte. Doch statt in Schockstarre zu verfallen, legt Dr. […]

Eiszeit in der Weltwirtschaft

Die sinnvollsten Strategien zur Rettung unserer Vermögen Dr. Daniel Stelter kombiniert makroökonomische Diagnose mit Szenarien für die Geldanlage –Sachbuch- Neuerscheinung im Campus Verlag Erscheinungstermin: 18. […]

Back to Mesopotamia

Angesichts der aktuellen Diskussion zu Vermögensabgaben wird  unsere Studie aus dem Jahre 2011 viel zitiert und verlinkt. Einige Besucher dieser Seiten haben es bedauert, dass […]

Fixing the Euro Zone

Ohne eine Schuldenrestrukturierung wird es nicht möglich sein, die Eurokrise dauerhaft zu lösen. Wie das geordnet und Schaden minimiert werden könnte, rechnen wir in diesem […]

STELTER
PERSÖNLICH:


Dr. Daniel Stelter ist Makroökonom und
Strategieberater. Als Autor zahlreicher
Expertenbeiträge und aktueller
Sachbücher liefert er einen unverstellten
Blick auf die wirtschafts- und
finanzpolitischen Fragen unserer Zeit.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung
zählt ihn zu den 100 einflussreichsten
Ökonomen Deutschlands.


Dr. Daniel Stelter ist
Makroökonom und
Strategieberater. Als Autor
zahlreicher Expertenbeiträge
und aktueller Sachbücher
liefert er einen unverstellten
Blick auf die wirtschafts-
und finanzpolitischen
Fragen unserer Zeit.

Die Frankfurter Allgemeine
Zeitung zählt ihn zu den
100 einflussreichsten
Ökonomen Deutschlands.


STELTER
PERSÖNLICH:

Dr. Daniel Stelter ist Makroökonom
und Strategieberater. Als Autor
zahlreicher Expertenbeiträge und
aktueller Sachbücher liefert er einen
unverstellten Blick auf die wirtschafts- und
finanzpolitischen Fragen unserer Zeit.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung
zählt ihn zu den 100 einflussreichsten
Ökonomen Deutschlands.

ZURÜCK ZUM
SEITENANFANG

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

46