~ THEMENSPECIAL ~

Hotspot Italien

Eine Krise schlimmer als in den 1930er-Jahren. Die italienische Industrieproduktion befindet sich im Niedergang. Das Bankensystem ist überschuldet. Kommt nach dem Brexit nun der Uscitalia?

/

"Explosiver Mix: Rezession, Handelskrieg und Rekordbewertung"

, , , , , , , , , , , , , , ,
Dieser Kommentar von mir erschien bei der WirtschaftsWoche Online: Clevere Anlageprofis, auch als „Smart Money“ bezeichnet, bringen ihre Schäfchen ins Trockene. Zu Recht, denn die Börsenentwicklung passt nicht zu Rezession und drohendem…
/

Uscitalia, so läuft er ab

, , , , , , , , , , , ,
Uscitalia wird uns begleiten, bis er stattfindet, oder aber bis Deutschland austritt und dem Leiden so ein Ende bereitet. Flossbach von Storch RESEARCH INSTITUT diskutiert nochmals die Szenarien: "(...) es ist möglich, daß die neue…
/

Wie wir Brexit zum Desaster für uns machen

, , , , , , , ,
Bekanntlich sehe ich im Brexit eine mögliche Chance für Großbritannien und ein Desaster für uns. Ein Desaster, welches wir auch der starrköpfigen Haltung von Frau Merkel in der Zuwanderungsfrage zu verdanken haben, zeitgleich mit ihrer…
/

Stürmischer Herbst

, , , , , , , , , , , , , , ,
Dieser Beitrag von mir erschien bei WirtschaftsWoche online: Protektionismus und Populismus drohen die Weltwirtschaft in die Rezession und die Eurozone in die nächste heiße Phase der Krise zu stürzen. Ein stürmischer Herbst steht bevor. Um…
/

Die EU in der Zange

, , , , , , , , , , , ,
"Italiens vierfache Gefahr für die EU" titelt die FINANZ und WIRTSCHAFT. Ich finde es mehr eine Beschreibung der EU als Ganzes mit Italien als prominentestes Beispiel. Es ist eine ernüchternde Bestandsaufnahme, aus der man nur schließen kann…
/

FT: Italien sollte die Finanzierung sichern

, , , , , , ,
Ich denke, in Italien laufen die Vorbereitungen für den Euroaustritt auf vollen Touren. Ist auch nachvollziehbar, da das Land davon profitieren würde, es gut vorbereitet sein muss, man besser erpressen kann, wenn die Drohung glaubhaft…
/

Die Konkursverschleppung beim Euro geht weiter

, , , , , , , , , ,
Dieser Kommentar von mir erschien bei XING: In Italien regieren mit Lega und der 5-Sterne-Bewegung jetzt knallharte Euro-Kritiker das hoch verschuldete Land. Kommt es zur Machtprobe mit Berlin und Brüssel? Der Fall Italien zeigt einmal…
/

Flassbeck macht es sich zu einfach: Löhne hoch alleine ist keine Lösung

, , , , , , , , , , , ,
Werner Flassbeck, stramm keynesianischer Ökonom und Staatssekretär unter Lafontaine, wurde bei bto schon mehrfach diskutiert. Unvergessen: → Flassbeck versus Stelter Nun äußert er in einem Interview erneut seine Kernthesen,…
/

businessinsider.de: "‚Auch wir sind ein Euro-Verlierer‘: Ökonom erklärt, was Europa an Deutschland nicht versteht", 30. Mai 2018

, , , , , , , , , , , , , ,
Es war eine produktive Woche bei bto, deshalb ausnahmenweise noch am Freitagnachmittag das Ergebnis eines Interviews mit Businessinsider: "Es waren nur wenige Auszüge aus einer noch unveröffentlichten Autobiografie. Doch sie reichten,…