~ THEMENSPECIAL ~

Hotspot Italien

Eine Krise schlimmer als in den 1930er-Jahren. Die italienische Industrieproduktion befindet sich im Niedergang. Das Bankensystem ist überschuldet. Kommt nach dem Brexit nun der Uscitalia?

/

Italien wird erst erpressen und dann austreten

Seit Jahren schreibe ich bei bto darüber, dass Italien eben nicht in der Lage ist, der Schuldenspirale zu entkommen. Die Dynamik aus Wachstum…
/

Bundestagswahl: Schluss mit der Wohlstandsvernichtung!

Dieser Kommentar erschien bei WirtschaftsWoche Online: Die Politiker tun so, als könnte Deutschland vor Kraft nicht laufen und verteilen…
/

Der Traum von der Reformfähigkeit der Eurozone ...

... wird noch lange geträumt werden. Es gibt immer wieder Stimmen, die eine Reform der Eurozone für möglich halten, darunter auch kluge Köpfe…
/

Szenarien für den italienischen Staatsbankrott – oder Show zur Erpressung Deutschlands?

„Lasst uns aus dem Euro austreten, bevor Italien es tut“ ist bekanntlich schon lange die Position von bto. Kommt natürlich nicht. Derweil…
/

Das Ende der schuldenfinanzierten Wohlstandsillusion

Dieser Beitrag erschien in den Wirtschaftspolitischen Blättern, Ausgabe 4/2016. Der Artikel ist etwas umfänglicher, deshalb gut als Lektüre…
/

Monetarisierung: Rettung oder Desaster

Dieser Beitrag erschien erstmals im Dezember 2014 bei bto. Er verdeutlicht nochmals die verschiedenen Sichtweisen zum Thema Monetarisierung,…
/

Warum die Zinsen tief bleiben müssen

Adair Turner, Chairman des Institute for New Economic Thinking (INET) und früherer Finanzmarkt-Chefaufseher in Großbritannien ist einer der…
/

Die Pleite lässt sich mit billigem Geld nicht verhindern, nur verschieben

Immer wieder habe ich darauf hingewiesen, dass wir nirgendwo die Schulden unter Kontrolle gebracht haben. Stattdessen wächst die Verschuldung…
/

"Volksfront gegen den Euro"

Der folgende Kommentar erschien bei Cicero online. Es geht darin um die französischen Präsidentschaftswahlen und die zunehmenden Anti-EU- und…
© beyond the obvious • Dr. Daniel Stelter