Wirtschaftsordnung

Eine Rückkehr zu den Grundsätzen nachhaltigen Wirtschaftens ist zwingend erforderlich. Schulden darf es nur zu produktiven Zwecken geben. Investitionen müssen in Innovationen und Bildung fließen statt in ein Leben auf Pump. Global gilt: Kooperation statt jeder gegen jeden.

~ AKTUELL ~

/

"Nichts dazugelernt"

, , , , , , , , , , , , , , ,
Dieser Beitrag von mir erschien bei Cicero Online:  Zehn Jahre nach Beginn der Finanzkrise klopfen sich Notenbanker und Politiker auf die Schultern: Das Schlimmste läge hinter uns und die Erholung sei geschafft. Ein Irrtum. Es ist nur eine…
/

"Vor dem großen Knall"

, , , , , , , , , , , ,
Natürlich häufen sich zum zehnten Jahrestag der Lehman-Pleite die Artikel zum Thema. Neben den Jubelmeldung zu angeblich bewältigten Krisen gibt es aber auch pflichtgemäß die kritischen Stories. Beispielhaft eine aus der WELT, die für…
/

"Das Märchen von der bewältigten Finanzkrise"

, , , , , , , , , , , ,
 Dieser Beitrag erschien im September 2017 bei WirtschaftsWoche Online: Zehn Jahre nach Beginn der Finanzkrise lassen sich Notenbanken und Politik als Retter feiern. In Wahrheit legen sie die Grundlage für die nächste Phase der Krise.…
/

"Nichts dazugelernt"

, , , , , , , , , , , , , , ,
Dieser Beitrag von mir erschien bei Cicero Online:  Zehn Jahre nach Beginn der Finanzkrise klopfen sich Notenbanker und Politiker auf die Schultern: Das Schlimmste läge hinter uns und die Erholung sei geschafft. Ein Irrtum. Es ist nur eine…
/

"Vor dem großen Knall"

, , , , , , , , , , , ,
Natürlich häufen sich zum zehnten Jahrestag der Lehman-Pleite die Artikel zum Thema. Neben den Jubelmeldung zu angeblich bewältigten Krisen gibt es aber auch pflichtgemäß die kritischen Stories. Beispielhaft eine aus der WELT, die für…
/

"Das Märchen von der bewältigten Finanzkrise"

, , , , , , , , , , , ,
 Dieser Beitrag erschien im September 2017 bei WirtschaftsWoche Online: Zehn Jahre nach Beginn der Finanzkrise lassen sich Notenbanken und Politik als Retter feiern. In Wahrheit legen sie die Grundlage für die nächste Phase der Krise.…
/

McKinsey fasst zusammen: (fast) alles schlimmer als vor zehn Jahren

, , , , , , , , , ,
Meine Ex-Kollegen haben das Thema Finanz- und Schuldenkrise schon vor Jahren ad acta gelegt. Einer der Gründe für meine Entscheidung, BCG vor fünf Jahren zu verlassen. Wie die Zeit vergeht! Hatte BCG in den Krisenjahren mit der Analyse der…
/

"Sparen ohne anzukommen – Das Schrumpfen der Mittelschicht"

, , , , , ,
Folgender Beitrag von mir erschien bei Der Privatinvestor. Es ist ein Auszug aus meinem neuen Buch: Das Märchen vom reichen Land: Im Frühjahr 2016 berichteten die Medien lautstark über eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung…
/

Zum Stress in den Schwellenländern

, , , , , , ,
Meine Kritiker haben recht: Ich irre mich regelmäßig. Nicht nur ist eine erneute Krise bisher ausgeblieben, auch mit der Geldanlage bin ich nicht zu betrauen. So habe ich mehrfach in den letzten zwölf Monaten betont, die Märkte in den Schwellenländern,…
/

So beginnt es: "Die Zukunft liegt links"

, , , , , , ,
Na, wussten wir es nicht schon immer? Wenn die Krise in ihre nächste Phase tritt, werden jene, die die Hauptschuld an ihr tragen, die Politiker, den "entfesselten Märkten" die Schuld geben. Dann können sie noch mehr in die Wirtschaft eingreifen…
/

"The ticking time bomb that could blow up into a financial crisis"

, , , , ,
Die Mahnungen nehmen zu, auch in den normalen Medien. So schreibt der Telegraph über die Zeitbombe, die in den Weltfinanzmärkten tickt. Konkret geht es um den explodierenden Markt der Leveraged Loans, also der hoch riskanten, unbesicherten…
/

"Dr. Doom": Italien ist Pleite

, , , , , , , , , , , ,
Freunde nennen mich zwar auch "Dr. Doom", aber ich bin natürlich nicht so berühmt wie Nouriel Roubini, der die Finanzkrise (auch) vorhergesehen hat, dies jedoch damals lauter verkünden konnte als ich. Nun äußert er sich im Telegraph und…
/

Ernüchternde Fakten zu den finanziellen Folgen unserer Migrationspolitik

, , , , , , ,
Meine Sicht auf Migration ist hinreichend bekannt. Migration von qualifizierten Menschen, die integrationsfähig und -willig sind, ist ein wichtiger Hebel, um den uns unweigerlich bevorstehenden demografisch bedingten Niedergang etwas aufzufangen.…

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen