Wirtschaftsordnung

Eine Rückkehr zu den Grundsätzen nachhaltigen Wirtschaftens ist zwingend erforderlich.
Schulden darf es nur zu produktiven Zwecken geben. Investitionen müssen in Innovationen und
Bildung fließen statt in ein Leben auf Pump. Global gilt: Kooperation statt jeder gegen jeden.

Läutet die SEC das Ende des Kryptobooms ein?

Es gibt einen interessanten E-Mail-Newsletter. Name: Doomberg. Da hätte ich mal draufkommen sollen. Einfach googeln. Noch ist er unentgeltlich. Immer wieder finde ich die Gedanken interessant. So auch diese zum Thema Kryptowährung. Wie immer…

Die Regierung sollte Schulden machen – aber richtig

Mit ordentlicher Buchhaltung haben die Finanzierungstricks der neuen Bundesregierung wenig zu tun. Mit Krediten gefüllte Corona-Sondertöpfe werden umgewidmet, Schattenhaushalte aufgefüllt und Staatsunternehmen besorgen sich Kredite direkt.…

Ampel: Überambi­tioniert in die Überforderung?

In meinem Podcast am 28.11.2021 geht es um den Koalitionsvertrag der Ampel. Für jene, die (zusätzlich) gern lesen, hier Einschätzung der Highlights – orientiert an meinem Programm für Deutschland, das ich, um Ermüdungserscheinungen…

Mini-Atomkraftwerke: deutlich billiger

Bekanntlich wird Atomkraft beim Kampf gegen den Klimawandel eine wichtige Rolle spielen. Unternehmen sehen enorme Chancen, so Rolls-Royce: "The gas-rich Gulf state of Qatar is poised to invest up to £100m in Rolls-Royce's plan to develop…

Energie und Geschichte – eine Symbiose

Bereits öfter veröffentlichte ich einen Gastbeitrag von Herrn Bauer auf bto. Langjährige Leser/-innen kennen ihn als Kommentator. Dieses Mal fasst der Autor seine Gedanken zur sozialen Entwicklung der menschlichen Gesellschaft unter dem…

Deutschland – zu spät?

Rahim Taghizadegan war in meinem Podcast zu Gast → Alle werden zu Spekulanten und zum Thema Kryptowährungen → Krypto als Spitze der Spekulation? Sehr hörenswert! In der FINANZ und WIRTSCHAFT macht er sich Gedanken über Deutschland.…

Mit CO2-Grenzabgabe droht Protektionismus

Das Konzept des „Carbon Pricing“ – also der Erhebung einer Gebühr für jede von der Industrie emittierte Tonne Kohlendioxid – ist in vielen Ländern fest in der Klima- und Nachhaltigkeitspolitik verankert. Das gilt auch für die EU.…

Wie Klimaschutz dem Protek­tio­­nismus zulasten der Ärmsten dient

In meinem Podcast vom kommenden Sonntag (21. November 2021) beschäftige ich mich mit intelligenter Klimapolitik. Im Zentrum der Diskussion: die sogenannte Grenzausgleichsabgabe, die die EU zum Schutz der eigenen Industrie (und zur Sicherung…

Die protektionis­tische Steuer droht die Regeln des Welt­handels neu zu schreiben

In meinem Podcast vom kommenden Sonntag (21. November 2021) beschäftige ich mich mit intelligenter Klimapolitik. Im Zentrum der Diskussion: die sogenannte Grenzausgleichsabgabe, die die EU zum Schutz der eigenen Industrie (und zur Sicherung…

ZURÜCK ZUM
SEITENANFANG

111