Schulden

Die gravierende Überschuldung ist das Grundproblem der Weltwirtschaft. Immer mehr Schulden werden unproduktiv verwendet – für Spekulation und Konsum. Eine schmerzfreie Lösung für die Schuldenkrise ist nicht in Sicht.

~ AKTUELL ~

/

Den Reichen geht es an den Kragen

Dieser Kommentar von mir erschien bei der WirtschaftsWoche Online: Letzte Woche haben „die Reichen“ wieder Schlagzeilen gemacht. Nach…
/

Steht die Volatilität vor dem Ausbruch?

Am 2. November habe ich in → „Charting Today’s Minsky Moment Dynamics“ eine interessante Studie der Deutschen Bank zitiert, die die Erkenntnisse…
/

Zeit, aus den Bondmärkten auszusteigen?

In den letzten Wochen kam es zu den ersten größeren Abzügen aus Fonds, die auf Hoch-Risikoanleihen spezialisiert sind. Zeit wird es, wie wir…
/

Den Reichen geht es an den Kragen

Dieser Kommentar von mir erschien bei der WirtschaftsWoche Online: Letzte Woche haben „die Reichen“ wieder Schlagzeilen gemacht. Nach…
/

Steht die Volatilität vor dem Ausbruch?

Am 2. November habe ich in → „Charting Today’s Minsky Moment Dynamics“ eine interessante Studie der Deutschen Bank zitiert, die die Erkenntnisse…
/

Zeit, aus den Bondmärkten auszusteigen?

In den letzten Wochen kam es zu den ersten größeren Abzügen aus Fonds, die auf Hoch-Risikoanleihen spezialisiert sind. Zeit wird es, wie wir…
/

Zur Party bei den Junk Bonds

Ein weiterer Blick auf die verzerrende Wirkung der Geldpolitik, diesmal von David Stockman. Es ist alles irgendwie bekannt. Es lohnt sich aber,…
/

In Wahrheit sind die Bilanzen der US-Unternehmen noch viel schlechter

Heute Morgen habe ich die Sorglosigkeit der Investoren am Beispiel der Kredite an hoch verschuldete Unternehmen beleuchtet. Ergänzend dazu der…
/

Wenn das kein Warnzeichen ist

Immer wieder wird behauptet, der Mangel an Euphorie wäre ein sicheres Zeichen dafür, dass die Aufwärtsbewegung an den Märkten noch lange…
/

Denkt an das Land! – Neustart ohne Merkel

Chapeau FDP. Und vielen Dank. Wir brauchen in Deutschland einen Politikwechsel. Weg von der Politik der letzten zwölf Jahre, die nicht nur…
/

Das Blutbad steigender Zinsen

Dieser Kommentar von mir erschien bei WirtschaftsWoche Online:  Die Zinsen können gar nicht steigen und die beste Investition bleiben Aktien.…
/

Italien wird erst erpressen und dann austreten

Seit Jahren schreibe ich bei bto darüber, dass Italien eben nicht in der Lage ist, der Schuldenspirale zu entkommen. Die Dynamik aus Wachstum…
/

Karl Marx und Ihr Geld

Dieser Kommentar erschien in der Print-Septemberausgabe des Magazins Cicero: Die Redaktion des Cicero hielt es für eine gute Idee dem Autor…
© beyond the obvious • Dr. Daniel Stelter