Schulden

Die gravierende Überschuldung ist das Grundproblem der Weltwirtschaft.
Immer mehr Schulden werden unproduktiv verwendet – für Spekulation und Konsum.
Eine schmerzfreie Lösung für die Schuldenkrise ist nicht in Sicht.

Erst kommt noch ein defla­tionärer Schock – dann die Inflation

Nachdem ich in den letzten Tagen die Rückkehr der Inflation thematisiert habe, nun also eine andere Argumentation. Es muss erst noch richtig schlimm werden, bevor es zur Inflation kommt. Leuchtet ein: "I still have a currency note for…

Warum nun die Trend­wende von Dis-Infla­tion zu Infla­tion droht (II)

Gestern hatte ich bereits Russel Napier in der FINANCIAL TIMES (FT). Heute seine Gedanken im Interview mit dem Schweizer the market: "Herr Napier, mehr als zwei Jahrzehnte lang haben Sie geschrieben, dass sich Anleger auf Deflation einstellen…

Warum nun die Trend­wende von Dis-Infla­tion zu Infla­tion droht (I)

Wir brauchen eine Entwertung von Schulden und damit auch Forderungen. Ein Weg – von vielen für den einzig denkbaren gehalten – ist die finanzielle Repression. So sieht es auch Russel Napier. Schon früher hat er interessante Gedanken dort…

Die Corona-Krise öffnet die Tür zur Inflation

Eine der entscheidenden Fragen ist die nach den mittelfristigen Auswirkungen der aktuellen Maßnahmen zur Krisenbekämpfung. Werden diese inflationär wirken oder aber sind die deflationären Kräfte noch zu stark und wir bleiben in dem Umfeld…

Geldmenge und Inflation – der Zusammenhang

Wir nähern uns dem schwierigen Thema "Inflation" an. Dabei spielt – wie auch die Diskussion zu vergangenen Podcasts zum Thema gezeigt haben – die Theorie der Geldmenge und der Wirkung auf das Preisniveau eine Rolle. Professor Richard A.…

Die Highlights vom Juli

Hier die Highlights vom Juli. Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. TWITTER Im aktuellen Ökonomen-Twitter Ranking von Makronom konnte ich mich um zwei Plätze auf den achten Rang verbessern. Damit…

Intelligente Wirtschafts­politik jetzt!

Folgender Kommentar von mir erschien bei manager magazin und FOCUS: Nicht erst seit Corona wird immer deutlicher, dass vieles entschieden falsch läuft mit der Wirtschaftspolitik in Deutschland. Trotz eines fast zehnjährigen Aufschwungs…

Die EZB wird im Herbst Italien finanzieren wie noch nie

Eigentlich wollte ich das Thema EU-Wiederaufbausfonds und Schulden/Transferunion in die Sommer-Pause schicken und mich anderen Themen auf bto widmen. Diesen Kommentar im Telegraph fand ich jedoch so interessant, dass ich mir dachte, es lohnt…

Hans-Werner Sinn erin­nert an das un­ge­löste Grund­problem des Euro

Hans-Werner Sinn, zweifellos einer der einflussreichsten Ökonomen Deutschlands, äußert sich in einem Beitrag für Project Syndicate zu den Beschlüssen auf Ebene der EU. Wenig verwunderlich stimmt er nicht in die allgemeinen Lobgesänge ein.…

ZURÜCK ZUM
SEITENANFANG

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

35