Warum die Fed die Party crashen sollte

Die Börsen sind nervös. Könnte es sein, dass die Notenbanken den wichtigsten Faktor der hohen Bewertungen, die Flut an Liquidität, wegnehmen? In Europa besteht die Gefahr nicht. Die EZB bleibt fest auf Monetarisierungskurs. Aber in den USA?…

Russell Napier über die inten­sivierte finan­zielle Repression

Russell Napier habe ich schon mehrfach zitiert. → Die globale Geldordnung ist am Ende → Schleichende Ent­eignung → Warum nun die Trend­wende von Dis-Infla­tion zu Infla­tion droht (I) → Warum nun die Trend­wende von Dis-Infla­tion…

Klimaaußenpolitik – aber richtig

Außenministerin Annalena Baerbock hat in der vergangenen Woche versucht, der bedrängten Ukraine deutsche Unterstützung zukommen zu lassen. Schon bald werde Deutschland ein Büro für „Wasserstoff-Diplomatie“ in der ukrainischen Hauptstadt…

Schulden erfordern negative Realzinsen – für Jahrzehnte

Mal wieder Zeit für etwas Wirtschaftsgeschichte bei bto. John Authers zitiert in seinem Newsletter Jim Reid von der Deutschen Bank. Dieser hat sich die Realzinsen auf 10-Jahres-Anleihen seit 1800 angeschaut (Inflation als 5-Jahres-Durchschnitt)…

Die bto-Highlights vom Dezember und von 2021

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde, ich wünsche allen Leserinnen und Lesern ein gesundes, glückliches und chancenreiches Jahr 2022! Heute möchte ich Sie auf Highlights aus den Veröffentlichungen des letzten Monats und…

Kreditlenkung ist kein gutes Rezept für Klimaschutz

Robert Habeck ist als Superminister für Klima und Wirtschaft angetreten, um die deutsche Wirtschaft in den kommenden Jahren grundlegend umzubauen. Sven Giegold, Staatssekretär in Habecks Team, hat in einem Gastbeitrag für die FINANCIAL TIMES…

Staatsschulden sind nicht auto­matisch schlecht – aber auch nicht gut

Von allen Seiten wird für mehr Staatsschulden geworben. Alles kein Problem bei den tiefen Zinsen, alles kein Problem, würden doch Staatsschulden die Wirtschaft ankurbeln und sich quasi selbst bezahlen. Natürlich kommt das besonders laut von…

Best of 2021 – Ungleichheit: Die Sozialpolitik fördert, was sie vorgibt zu bekämpfen

Dieser Beitrag erschien im Juli 2021. Die Bundestagswahl naht und die Parteien des linken Spektrums überbieten sich mit Forderungen nach höheren Abgaben für die „Reichen“. Diese sollten, so die Argumentation, endlich einen höheren…

Eine negative Einkommens­steuer ist das beste Bürgergeld

Dieser Kommentar erschien im Handelsblatt: Laut Ampelvertrag wird eine Kommission ein Reformkonzept ausarbeiten, das Bürgergeld, Wohngeld und gegebenenfalls weitere steuerfinanzierte Sozialleistungen aufeinander abstimmt. Zuverdienstmöglichkeiten…

Die Demografie schlägt in Deutsch­land bereits ab 2024 zu

Vieles spricht dafür, dass 2022 ein konjunkturell gutes Jahr wird. Die Erholung vom Coronaschock läuft weiter, Finanz- und Geldpolitik bleiben trotz gestiegener Inflationsraten expansiv, vielleicht mit etwas reduziertem Tempo in den USA. Entscheidend…

Best of 2021 – Ein Traum von einem Land

Dieser Kommentar erschien im Februar bei FOCUS  Wie wird Deutschland im Jahr 2040 aussehen? Eines kann man mit Sicherheit sagen: Wir werden ein altes Land sein. Die Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter (20 bis 66 Jahre) wird nach Berechnung…

Best of 2021 – EU-Impf­strategie als schlechtes Omen für die Klimapolitik

Dieser Kommentar erschien im Januar 2021 bei manager magazin und FOCUS: Wer das Versagen der EU bei der Impfkampagne gegen das Coronavirus ökonomisch greifbar machen will, benötigt nicht viel mehr als einen Taschenrechner. Besonders fatal:…