Krise und Aufschwung!

“Wie Unternehmen die stagnierende Wirtschaft für Überholmanöver nutzen”,
beschrieben David Rhodes und Daniel Stelter 2010 in ihrem Buch „Nach der Krise ist vor dem Aufschwung“.
Ein Blick auf bewährtes Wissen und auf geeignete Strategien zum Krisenmanagement.

USA: 80 Prozent Risiko einer Rezession

Crasht die Fed die Märkte und die Wirtschaft? The Telegraph sagt laut: “Ja“. „The New York Federal Reserve’s internal model is flashing an 80pc risk that the US economy will enter a sustained contraction in the second half…

Private und staat­liche Schulden und Finanz­krisen

Steve Keen fasst in einem Beitrag nochmals zusammen, wie private und öffentliche Schulden wirken: "(...) private debt causes crises, and public debt, to some extent, ends them. But conventional economic theory gets this completely wrong,…

Die Gasratio­nierung muss die Nahrungs­mittel­produktion priorisieren

Ich bleibe dabei: Wer das ferne Ziel des Klimaschutzes höher gewichtet als das Nahziel der Ernährung von Hunderten Millionen Menschen, der mag sich in seiner moralischen Überlegenheit gefallen – aber genau das Gegenteil ist der Fall. Nun,…

Italien braucht keine Hilfe – Rom sol­lte die priva­ten Ver­mögen belasten

Der Zinsaufschlag (Spread) für italienische Staatsanleihen gegenüber Bundesanleihen ist auf über zwei Prozentpunkte gestiegen. Die Märkte reagieren auf die absehbare Straffung der Geldpolitik, um die die Europäische Zentralbank (EZB) angesichts…

Die Highlights vom März

Die Highlights vom März: Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. PODCAST bto 2.0 Im wöchentlichen bto-Podcast ging es im März um die wirtschaftlichen Folgen des russischen Krieges in der Ukraine…

Deutschland braucht drin­gend eine Strategie für die deglo­balisierte Welt­wirtschaft

Finanzkrise, Euro-Krise, Corona-Schock – bei den vergangenen Krisen hat die Politik immer auf dieselbe Art und Weise reagiert: Das staatliche Füllhorn wurde geöffnet. Getreu dem Motto: „Ein reiches Land wie Deutschland kann sich das leisten“,…

Warteschlangen sind eine Form der Inflation

Ein Leser hat mich auf diesen Artikel in der F.A.Z. hingewiesen. Er beschreibt sehr schön, wie sich das Umfeld ändert. Warteschlangen sind eine andere Form der Inflation, meine ich. Knappheiten, die früher undenkbar waren, werden zur…

Warum die Fed die Party crashen sollte

Die Börsen sind nervös. Könnte es sein, dass die Notenbanken den wichtigsten Faktor der hohen Bewertungen, die Flut an Liquidität, wegnehmen? In Europa besteht die Gefahr nicht. Die EZB bleibt fest auf Monetarisierungskurs. Aber in den USA?…

Die bto-Highlights vom Dezember und von 2021

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde, ich wünsche allen Leserinnen und Lesern ein gesundes, glückliches und chancenreiches Jahr 2022! Heute möchte ich Sie auf Highlights aus den Veröffentlichungen des letzten Monats und…

ZURÜCK ZUM
SEITENANFANG

146