Wachstum

Schrumpfende Erwerbsbevölkerungen und abnehmende Produktivitätsfortschritte
dämpfen das Wirtschaftswachstum. Nur mit Wachstum können die Schuldenlast bewältigt,
der Wohlstand erhalten und die Verbindlichkeiten der Zukunft beglichen werden.

Die Krise wur­de ver­schleppt, nicht ge­löst

Im März 2012 hielt Jaime Caruana, General Manager der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), bei einer Zentralbanktagung einen Vortrag unter der Überschrift „Notenbankpolitik vor, während und nach der Krise“. Unter dem…

Die Gefahr der ver­deck­ten Schul­den für das Fi­nanz­system

Ich beschäftige mich in dieser Woche mit den Risiken, die steigende Zinsen für das Finanzsystem mit sich bringen. Eine Sorge, die auch von führenden Akteuren geteilt wird, wie die FINANCIAL TIMES (FT) berichtet: „Vincent Mortier, chief…

Sach­ver­ständigen­rat: Die High­lights aus dem Gut­achten

Am kommenden Sonntag (27. November 2022) spreche ich mit Prof. Dr. Veronika Grimm. Sie ist Inhaberin des Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftstheorie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. 2020…

Fracking: bewährte Techno­logie mit beherrsch­baren Risiken

Am 23. Oktober 2022 spreche ich mit Prof. Dr. Hans-Joachim Kümpel, dem ehemaligen Präsidenten der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe, über Fracking. Zur Einstimmung: Auszüge aus Kümpels Stellungnahme zu Fracking aus…

Der Bericht der Experten­kommission Fracking muss ernst genom­men werden

Im Jahr 2021 legte die Expertenkommission Fracking ihren Bericht vor. Dieser sollte als Grundlage für die in dem Jahr eigentliche geplante Überprüfung des gesetzlichen Frackingverbots in Deutschland dienen. Die damalige Bundesregierung…

Wie die Zentral­banken die Infla­tion aus­lösten

Am 16. Oktober 2022 geht es im Podcast um die diesjährigen Gewinner des Wirtschaftspreises der schwedischen Riksbank zu Ehren von Alfred Nobel und im Schwerpunkt um die Rolle der Notenbanken. Ein Paper von THE NEW ZEALAND INITIATIVE hat…

Die Bundes­regierung sendet fal­sche Signale

Die Bevölkerung im von 20 bis 66 Jahren wird nach Berechnung des Statistischen Bundesamtes von heute 51,8 Millionen je nach Zuwanderungsszenario bis 2050 auf 43,2 bis 47,4 Millionen schrumpfen. Schon bis 2030 verlieren wir 2,6 bis 3,5 Millionen…

Spieltheorie: Italien ge­winnt am meisten, wenn es erst Geld nimmt und dann austritt

Im Podcast am 25. September 2022 geht es unter anderem um Italien. Zur Einstimmung einige Beiträge, so dieser aus meinem im Jahr 2013 erschienenen Buch "Die Billionen-Schuldenbombe". Die Bank of America hatte damals spieltheoretisch gezeigt,…

Die Solvenz Italiens ist eine Frage des politi­schen Willens

Der Assetmanager Bantleon befasst sich mit den italienischen Staatsfinanzen. Kein schlechtes Thema angesichts der am kommenden Sonntag stattfindenden Wahlen. Bekanntlich sind die Zinsen in Italien schon in den letzten Monaten aufgrund der Vorfreude…

ZURÜCK ZUM
SEITENANFANG

168