Finanzsystem

Die Geldschöpfung des Bankensystems wirkt prozyklisch und krisenverstärkend. Statt Krisensymptome zu bearbeiten, muss das System grundlegend reformiert werden. Die Notenbanken sollten sich dringend auf ihre goldenen Regeln zurückbesinnen.

~ AKTUELL ~

/

Die Bankaktien schreien Alarm!

, ,
Wir haben schon vor einigen Monaten auf die schlechte Performance der Banken hingewiesen. Ein klares Zeichen dafür, dass wir auf zunehmende Probleme an den Märkten zusteuern. Die FT hat es nochmals aufgegriffen und mit einem eindrücklichen…
/

Italienische Kapitalflucht?

, , , , , , , , , ,
Ein Freund von mir betreut in der Schweiz vermögende Italiener bei der Geldanlage. Kürzlich berichtete er mir von einer zunehmenden Verlagerung von Geld aus Italien und dem Euro. Er meinte, es wäre weniger die Angst vor einem Zerfall des…
/

Versiegen die billigen Kredite für die USA?

, , , , , ,
In der FINANCIAL TIMES bin ich über eine interessante Geschichte gestolpert. Den Rückgang der Finanzierung der Defizite der Amerikaner durch Europäer und Japaner. Es liegt an der geänderten Regulierung. Durchaus zu Recht könnte man…
/

Die Bankaktien schreien Alarm!

, ,
Wir haben schon vor einigen Monaten auf die schlechte Performance der Banken hingewiesen. Ein klares Zeichen dafür, dass wir auf zunehmende Probleme an den Märkten zusteuern. Die FT hat es nochmals aufgegriffen und mit einem eindrücklichen…
/

Italienische Kapitalflucht?

, , , , , , , , , ,
Ein Freund von mir betreut in der Schweiz vermögende Italiener bei der Geldanlage. Kürzlich berichtete er mir von einer zunehmenden Verlagerung von Geld aus Italien und dem Euro. Er meinte, es wäre weniger die Angst vor einem Zerfall des…
/

Versiegen die billigen Kredite für die USA?

, , , , , ,
In der FINANCIAL TIMES bin ich über eine interessante Geschichte gestolpert. Den Rückgang der Finanzierung der Defizite der Amerikaner durch Europäer und Japaner. Es liegt an der geänderten Regulierung. Durchaus zu Recht könnte man…
/

Diesmal will der IWF nicht dumm dastehen

, , , , , , , , , , , ,
Bekanntlich wurde die letzte große Krise von der BIZ vorhergesagt und dort auch nur von William White als einsamen Rufer und Mahner im Umfeld von Schulden-Alchemisten, die davon ausgingen und -gehen, dass man mit Fresh Money alle Probleme lösen…
/

Die wahre Wirkung der EZB-Politik

, , , , , ,
Jetzt, wo sich das (vorübergehende) Ende der Politik des billigen Geldes zumindest in den USA (und abgeschwächt in der Eurozone) abzeichnet, ein kurzer Blick auf die Wirkungen. Vom Sommer 2017: Junk wurde gekauft wie wild: Quelle: zerohedge.com Damit…
/

"How Dangerous Is The Month Of October?"

,
In meinem Kommentar für die WirtschaftsWoche Online diskutiere ich heute die Gefahren des Oktobers. Hier ergänzend dazu das passende Chart: "The following chart shows the twenty largest one-day declines in the Dow Jones Industrial Average.…
/

Beginnt die Flucht aus dem Markt für Unternehmenskredite?

, , , , , ,
Bekanntlich sind die Unternehmensschulden gerade in den USA in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Auf der Suche nach Rendite haben sich die Investoren darauf gestürzt und, wie hier mehrfach diskutiert, Risiken akzeptiert ohne entsprechende…
/

"Italy on brink of banking crisis as debt costs spiral following battle with EU"

, , , , , , , , , ,
Leser von bto wundern sich nicht über die erneute Krise um Italien. Hat man doch die Probleme nicht gelöst, sondern verschleppt. Geht halt immer nur eine gewisse Zeit gut. Hier eine (erneute) Zusammenfassung, weshalb wir uns eben auf einen…
/

Goldman: Die Turbulenzen bei italienischen Staatsanleihen sind erst der Anfang

, , , , , , , ,
Es ist Zeit, bei bto mal wieder über Italien zu sprechen. Ich bleibe diesbezüglich bei meiner immer wieder an dieser Stelle wiederholten Aussage: → Lasst uns austreten, bevor Italien es tut Die neue italienische Regierung hat das eingeschlafene…
/

bto zu den Folgen der EZB-Politik zur Eurorettung im aktuellen Cicero

, , , , , , , , ,
"Zehn Jahre geht das nun schon. ‚What­ever it takes‘, hatte der Chef der Europäischen Zentralbank den Akteuren auf den Finanzmärkten zugerufen – er werde tun, was immer nötig sei, den unter schwerstem Druck stehenden Euro im Zuge…

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen