Finanzsystem

Die Geldschöpfung des Bankensystems wirkt prozyklisch und krisenverstärkend. Statt Krisensymptome zu bearbeiten, muss das System grundlegend reformiert werden. Die Notenbanken sollten sich dringend auf ihre goldenen Regeln zurückbesinnen.

~ AKTUELL ~

/

Die Illiquidität von Fonds als Problem

, ,
Können Märkte wirklich um 80 Prozent einbrechen, wie heute Morgen diskutiert? Sie können es, wenn es zu dem gefürchteten Margin Call kommt und die Liquidität weg ist. Wie ernst die Gefahr ist, zeigen Kommentare der Bank of England über…
/

Crash von 80 Prozent denkbar?

, , , , ,
Albert Edwards passt sicherlich besonders gut zur Positionierung von bto: ähnlich skeptisch, ähnlich besorgt über die Fehlentwicklungen im Finanzsystem, kritisch, was den Ausblick für das immer höher geleveragte System betrifft. Die Eiszeit…
/

Folgt Europa Japan in das deflationäre Szenario (III)?

, , , , , , , , , , , ,
Ich habe mich vor einigen Wochen intensiv mit einer Studie der Deutschen Bank zu den Parallelen → Folgt Europa Japan in das deflationäre Szenario (I)? und zu den Unterschieden → Folgt Europa Japan in das deflationäre Szenario…
/

Die Illiquidität von Fonds als Problem

, ,
Können Märkte wirklich um 80 Prozent einbrechen, wie heute Morgen diskutiert? Sie können es, wenn es zu dem gefürchteten Margin Call kommt und die Liquidität weg ist. Wie ernst die Gefahr ist, zeigen Kommentare der Bank of England über…
/

Crash von 80 Prozent denkbar?

, , , , ,
Albert Edwards passt sicherlich besonders gut zur Positionierung von bto: ähnlich skeptisch, ähnlich besorgt über die Fehlentwicklungen im Finanzsystem, kritisch, was den Ausblick für das immer höher geleveragte System betrifft. Die Eiszeit…
/

Folgt Europa Japan in das deflationäre Szenario (III)?

, , , , , , , , , , , ,
Ich habe mich vor einigen Wochen intensiv mit einer Studie der Deutschen Bank zu den Parallelen → Folgt Europa Japan in das deflationäre Szenario (I)? und zu den Unterschieden → Folgt Europa Japan in das deflationäre Szenario…
/

Die Lateinische Münzunion: ein Präzedenzfall für den Euro

, , , , , , , , , , ,
In einer sehr interessanten Analyse zeigt Marius Kleinheyer von Flossbach von Storch die Parallelen zwischen der lateinischen Währungsunion und dem Euro. Fazit: nicht gut. „Bereits im 19. Jahrhundert gab es den Versuch einer…
/

Wie Nullzins Vermögen zerfrisst

, , , , , , , , ,
Gestern Morgen habe ich die Ursachen der tiefen Zinsen (erneut) betrachtet. Hier nun als kleine Ergänzung die neuesten Zahlen zu den fatalen Wirkungen der Nullzins-Politik auf das Vermögen der kleinen Leute. Diesmal indirekt. Denn in den Pensionsfonds…
/

Brechen die BBB-Bonds nach unten durch?

, , , , , ,
Schon mehrfach habe ich mich an dieser Stelle kritisch mit der gestiegenen US-Unternehmensverschuldung und den sich daraus ergebenden Risiken beschäftigt: → „GE steht symptomatisch für die Krise des Systems“ → Unternehmensschulden:…
/

Die Gründe für sinkende Realzinsen

, , , , , , , , , , , , ,
Die Zinsentwicklung war und ist Thema bei bto: → Säkulare Stagnation als Grund für tiefe Zinsen? → Zinsen hoch oder runter – was kommt? → Doch Freispruch für die Notenbanken? → Niedrigzinsen aus Mangel an sicheren…
/

Unterschätzen die Anleihenmärkte die Folgen des Populismus?

, , , , , , , , , , ,
"Unterschätzen die Anleihenmärkte die Folgen des Populismus?", fragt die FINANCIAL TIMES (FT) mit Blick auf die Entwicklung der Anleihenrenditen in Europa. Immerhin zahlen Griechenland und Spanien weniger Zinsen als die USA auf ihren zehnjährigen…
/

Italien bleibt auf Kurs – und die Bundesbank räumt ein, dass TARGET2 doch ein Problem ist!

, , , , , , , , , , , , ,
Italien bleibt auf Kurs. Es entwickelt sich genauso, wie nüchterne Beobachter – zu denen ich mich zählen würde – seit Jahren vorhersagen. Das Spiel geht weiter und Italien wird – erfolgreich – erpressen, um am Ende dann doch irgendwann…
/

"Don't Trust Inequality Data: A Lesson From The UK"

, , , , , , ,
Neben dem  "Klimaleugner" dürfte nur noch der "Ungerechtigkeitsleugner" ein ähnlich gesellschaftsschädlicher Zeitgenosse sein. Insofern bin ich bei bto natürlich in einer gefährlichen Umgebung, denke ich doch, dass wir es mit Technologie…

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen