Nächster Schritt in die Eiszeit: der Währungskrieg

In einer Welt mit Überkapazitäten, Überschuldung, ungedeckten Verbindlichkeiten für eine alternde Gesellschaft und unzureichendem Wachstum, um die Lasten tragbar zu machen, ist es nur eine Frage der Zeit bis gilt: Jeder kämpft für sich alleine. Dazu gehören Protektionismus und Abwertung der eigenen Währung. Haben die USA – und alle anderen, wenn auch weniger laut – […]

Die BIZ warnt und warnt und warnt … Ergeht es der Notenbank der Notenbanken wie den „normalen“ Krisengurus?

In den vergangenen Jahren habe ich immer wieder die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ, oder englisch BIS) an dieser Stelle zitiert und manchmal auch den Jahresbericht ausführlich besprochen. Die dort gemachten Aussagen gelten noch immer: → BIZ warnt vor Zombies → Kreditbooms und Krise: Die BIZ sieht es kritisch → BIZ beweist (erneut), dass wir verdammt sind zur […]

Zu den Ursachen von Inflation

Heute Morgen habe ich die Kritik an der Rolle der Notenbanken bei der Inflationsbekämpfung diskutiert. Schon im letzten November haben wir bei bto eine interessante Studie der Deutschen Bank besprochen, die sich intensiver mit den Ursachen von Inflation auseinandersetzt. Nachfolgend ein paar der Highlights:  „Today inflation is very much a political, economic and social choice. Through […]

„Rätsel der Geldpolitik“

Robert J. Barro, Professor für Ökonomie in Harvard diskutiert bei Project Syndicate – hier in der Übersetzung für die FINANZ und WIRTSCHAFT die aktuelle Geldpolitik. Ein „Rätsel“, wie er es sieht: „Ein bemerkenswertes Merkmal der Wirtschaftsgeschichte der Nachkriegszeit ist die Bändigung der Inflation (…) seit Mitte der Achtzigerjahre. Davor lag die Inflationsrate in den USA […]

Natürlich kommen Umverteilung und Staatsdefizite

Als eigentlich treuer Leser der Kommentare von Ambroise Evans-Pritchard im Telegraph habe ich diesen Kommentar nicht gelesen. Der Titel klang mir zu sehr nach Brexit und dem zu erwartenden Plädoyer für Boris Johnson. Nicht, dass mich das persönlich stören würde, ich dachte mir nur, dass da nicht mehr viel zu erwarten sei, was ich nicht […]

Die Highlights vom Juni

Hier die Highlights vom Juni. Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. WELTWIRTSCHAFT Wie endet die Schuldenblase? Inflationär, deflationär, geordnet? Wenn man erkannt hat, dass wir uns dem Ende einer jahrzehntelangen Schuldenorgie nähern, in der wir Konsum vorgezogen und heftig spekuliert haben, ist die Frage nach dem „Was-nun?“ nur konsequent. Und […]

Die Überall-Blase am Beispiel von US-Farmland

Kredit ist bekanntlich super auf dem Weg nach oben und bitter auf dem Weg nach unten. Eines der Kernthemen bei bto und immer wieder als Kernübel der wirtschaftlichen Entwicklung diagnostiziert. Wie weit es damit geht, zeigt ein Beispiel aus dem Bereich der Landwirtschaft in den USA: „It was the Red River Valley’s biggest farmland auction in […]

„The Fed, QE, & Why Rates Are Going To Zero“

Es wird immer offensichtlicher, dass die schon vor Jahren aufgestellte These der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich zutrifft: Die Zinsen müssen morgen noch tiefer sein, weil sie heute schon tief sind. Nur so gelingt es, dass immer höher verschuldete und deshalb langsamer wachsende System noch eine Runde weiter zu bekommen. Hier ein weiterer Blickwinkel auf das […]

„Albert Edwards: ‘There Is An Earthquake Happening In Government Bonds’“

Albert Edwards hatte ich gerade erst in der letzten Woche mit seinem Interview in der FINANZ und WIRTSCHAFT. Heute nun via Zero Hedge sein letzter Kommentar. Er bleibt sich auf jeden Fall treu: „One thing that amazes me about the current cohort of global central bankers is the lack of insight into the fact that […]

Geldpolitik à la Sowjetunion

Dass wir uns bei der Geldpolitik auf völlig neuem Terrain bewegen, ist bekannt. Ebenso, dass es nur die Folge der Fortsetzung einer Politik ist, die nunmehr seit dreißig Jahren konsequent betrieben wird: die Manipulation der Zinsen und der Geldversorgung mit dem Ziel, Kapitalmärkte aufzublähen und die Konjunktur zu stützen. Kritiker gibt es reichlich. Doch selten […]