Hyperaktiv statt passiv und damit Crash verstärkend

An dieser Stelle habe ich mich schon mehrfach mit dem sogenannten „passiven Investment“ – was in Wirklichkeit gar nicht so passiv ist – und den börsengehandelten Aktienfonds (ETF) beschäftigt. Dabei ist die Unterscheidung wichtig: Indexfonds bilden fix einen Index ab und laufen damit immer wie der Markt (und diesem auch prozyklisch hinterher!). ETFs sind Fonds, […]

„Money Mania“: Finanzkrisen als Preis für Fortschritt?

Passend zur Diskussion von heute Morgen ein Kommentar aus dem Jahr 2014: Sind Finanzkrisen nur der Preis, den wir für wirtschaftlichen Fortschritt bezahlen müssen? Das Buch „Money Mania“ (Link) analysiert die Geschichte der Finanzkrisen bis ins Altertum („Kaiser Augustus war der erste Keynsianer“). Schlussfolgerung: Finanzkrisen ähneln sich: Es gibt die gleichen Abläufe im Rom der Antike, […]

Elektromobilität als Killer des Standortes D

Schon vor Wochen habe ich an dieser Stelle die Bedrohung des Standortes D durch den Vormarsch der Elektromobilität diskutiert. Nicht alle Leser waren mit mir einer Meinung und haben gute technische Anmerkungen gebracht, die doch noch Hoffnung geben, es käme langsamer/später und die deutsche Industrie könnte sich noch anpassen. Hoffen wir es mal! Dennoch setzen […]

„Albert Edwards: ‚Citizens Will Soon Turn Their Rage Towards Central Bankers‘“

Es gibt herausragende Beobachter der Märkte, von denen man nur schwer die Materialien direkt erhält. Zu ihnen gehört zweifellos Albert Edwards, Erfinder der Eiszeitthese und gelegentlich auf bto. Letztes zumeist via Zero Hedge. So auch heute mit seiner Prophezeiung, dass es den Notenbanken in der nächsten Krise an den Kragen gehen wird. Und sei es nur, […]

Die Warnung der BIZ vor dem globalen Margin Call

Alle Jahre wieder warnt die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), die Notenbank der Notenbanken, vor den verheerenden Folgen der heutigen Geldpolitik. So auch im neuesten Bericht, der in dieser Woche erschienen ist. Und wie von mir schon in der Vergangenheit prognostiziert, gehen auch diesmal die verantwortlichen Notenbanker und Politiker nach der bewährten Methode vor: „Gelesen, gelacht, […]

„There Is No Excuse For Janet Yellen’s Complacency“

Laden wir nochmal nach. Wie dämlich die Aussagen von Yellen waren, ist mittlerweile geläufig. Steve Keen, Lesern von bto durchaus bekannt, ist entsetzt.: → „To Make America Great Again, Write Off The Private Debt“ → „Our Dysfunctional Monetary System“ → QE ist kein Gelddrucken – erklärt mit doppelter Buchführung Hier sein prägnanter Kommentar: „Janet Yellen has been as saying that […]

Jetzt offiziell: keine Krise mehr in unserer Generation

Alle Medien berichteten von der guten Nachricht. So die F.A.Z.: „Die amerikanische Notenbankchefin Janet Yellen rechnet für viele Jahre nicht mehr mit einer großen Finanzkrise. Es würde wahrscheinlich zu weit gehen zu sagen, es werde niemals mehr zu einer weiteren Finanzkrise kommen, sagte Yellen am Dienstag auf einer Veranstaltung in London. Sie hoffe aber, dass […]

Mit (Index-)Garantie maue Rendite

Dieser Kommentar erschien bei WirtschaftsWoche Online: Der MSCI Welt-Index und der Subindex für die Emerging Markets enthält ab kommendem Jahr auch Aktien aus China. Ein weiterer Beweis für die Gefahr des Index-Investing. Herzlichen Glückwunsch: Ab sofort steigt der Anteil hoch verschuldeter Unternehmen unter staatlichem Einfluss in Ihrem Portfolio. Dass die Renditeaussichten damit sinken, liegt auf […]

Fratzschers Kampagne für die SPD

Daran musste ich denken bei der Lektüre des F.A.Z.- Artikels. Dieser Kommentar erschien bereits im März bei bto:  „Fratzschers Verteilungsfragen“ lautet die Serie bei der ZEIT, in der uns Professor Fratzscher mit dem Nimbus des Experten, der zudem ein ganzes Institut hinter sich weiß, wöchentlich dasselbe Thema bereitet: Es geht bei uns so ungerecht zu, […]

Achtung: „Claqueur der SPD!“

Vor einigen Wochen schrieb ich einen kritischen Kommentar über Marcel Fratzscher vom DIW beim The Globalist. Folge war eine ziemlich harsche Aufforderung der Pressestelle des DIW, den Text zu ändern, weil es keineswegs so sei, dass Fratzscher für Umverteilung plädiere und er würde echte Probleme ansprechen usw. → „Is Germany Really Poverty-Stricken?“ Jetzt bin ich gespannt, […]