Wirtschaftsordnung

Eine Rückkehr zu den Grundsätzen nachhaltigen Wirtschaftens ist zwingend erforderlich. Schulden darf es nur zu produktiven Zwecken geben. Investitionen müssen in Innovationen und Bildung fließen statt in ein Leben auf Pump. Global gilt: Kooperation statt jeder gegen jeden.

~ AKTUELL ~

/

Tabu: Geburtenkontrolle statt Sozialstaatsversorgung

, ,
Ökonomen können durchaus in politische Minenfelder geraten. Gerade hierzulande. Heute versuche ich (erneut), ohne Blessuren durchzukommen. Thema: Wenn wir bestimmte Geburten nicht hätten, wären nicht nur die Sozialstaatskosten geringer,…
/

Crash von 80 Prozent denkbar?

, , , , ,
Albert Edwards passt sicherlich besonders gut zur Positionierung von bto: ähnlich skeptisch, ähnlich besorgt über die Fehlentwicklungen im Finanzsystem, kritisch, was den Ausblick für das immer höher geleveragte System betrifft. Die Eiszeit…
/

"Why Japan isn’t afraid of robots"

, , , ,
Heute Morgen habe ich die Diskussion zum japanischen Szenario für Europa fortgesetzt. Passend dazu auch die sehr unterschiedliche Antwort der Regionen auf den demografischen Wandel. Hier Zuwanderung, dort Automatisierung. Die FT erinnert nochmals…
/

Tabu: Geburtenkontrolle statt Sozialstaatsversorgung

, ,
Ökonomen können durchaus in politische Minenfelder geraten. Gerade hierzulande. Heute versuche ich (erneut), ohne Blessuren durchzukommen. Thema: Wenn wir bestimmte Geburten nicht hätten, wären nicht nur die Sozialstaatskosten geringer,…
/

Crash von 80 Prozent denkbar?

, , , , ,
Albert Edwards passt sicherlich besonders gut zur Positionierung von bto: ähnlich skeptisch, ähnlich besorgt über die Fehlentwicklungen im Finanzsystem, kritisch, was den Ausblick für das immer höher geleveragte System betrifft. Die Eiszeit…
/

"Why Japan isn’t afraid of robots"

, , , ,
Heute Morgen habe ich die Diskussion zum japanischen Szenario für Europa fortgesetzt. Passend dazu auch die sehr unterschiedliche Antwort der Regionen auf den demografischen Wandel. Hier Zuwanderung, dort Automatisierung. Die FT erinnert nochmals…
/

Folgt Europa Japan in das deflationäre Szenario (III)?

, , , , , , , , , , , ,
Ich habe mich vor einigen Wochen intensiv mit einer Studie der Deutschen Bank zu den Parallelen → Folgt Europa Japan in das deflationäre Szenario (I)? und zu den Unterschieden → Folgt Europa Japan in das deflationäre Szenario…
/

Die Lateinische Münzunion: ein Präzedenzfall für den Euro

, , , , , , , , , , ,
In einer sehr interessanten Analyse zeigt Marius Kleinheyer von Flossbach von Storch die Parallelen zwischen der lateinischen Währungsunion und dem Euro. Fazit: nicht gut. „Bereits im 19. Jahrhundert gab es den Versuch einer…
/

Was so alles unter "Wissenschaft" verkauft wird

, , , , , ,
In der Rubrik "Wissenschaft" veröffentlichte SPIEGEL ONLINE einen Kommentar zur "drohenden Klimakatastrophe". Titel: "Vor dem Absturz". Ich will mich nicht in die Reihe der "Klimaleugner" einreihen. Lasst uns annehmen, es gibt den Klimawandel…
/

Wie Nullzins Vermögen zerfrisst

, , , , , , , , ,
Gestern Morgen habe ich die Ursachen der tiefen Zinsen (erneut) betrachtet. Hier nun als kleine Ergänzung die neuesten Zahlen zu den fatalen Wirkungen der Nullzins-Politik auf das Vermögen der kleinen Leute. Diesmal indirekt. Denn in den Pensionsfonds…
/

Kohleausstieg: 80 Milliarden für nichts

, , ,
Bekanntlich plant die deutsche Politik 40 bis 80 Milliarden auszugeben, um den Ausstieg aus der Kohleverstromung zu begleiten. Wer wissen will, was für ein Blödsinn mit dem Geld gemacht werden soll, dem empfehle ich diesen Beitrag: → Sie…
/

Brechen die BBB-Bonds nach unten durch?

, , , , , ,
Schon mehrfach habe ich mich an dieser Stelle kritisch mit der gestiegenen US-Unternehmensverschuldung und den sich daraus ergebenden Risiken beschäftigt: → „GE steht symptomatisch für die Krise des Systems“ → Unternehmensschulden:…
/

Die Gründe für sinkende Realzinsen

, , , , , , , , , , , , ,
Die Zinsentwicklung war und ist Thema bei bto: → Säkulare Stagnation als Grund für tiefe Zinsen? → Zinsen hoch oder runter – was kommt? → Doch Freispruch für die Notenbanken? → Niedrigzinsen aus Mangel an sicheren…

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen