Geldanlage

Negativzins, Bargeldverbot, Kapitalverkehrskontrollen, Helikoptergeld, Vermögensabgaben: Noch nie war es so schwer, Vermögen zu erhalten. Eine wirtschaftliche Eiszeit steht bevor – mit verheerenden Folgen für die Vermögen.

~ AKTUELL ~

/

Zur Mechanik von Ersparnis und Handelsüberschüssen

, , , , , , ,
Es ist eine der spannenden Fragen: Soll man als Land einen Handelsüberschuss anstreben oder ist es sogar besser, ein Defizit zu fahren? Bekanntlich sehe ich die deutschen Überschüsse außerordentlich kritisch. Sie sind nicht in unserem…
/

"Schlechtes Chance-Risiko-Verhältnis an der Wall-Street"

, , , , , , ,
Dieser Kommentar von mir erschien bei der WirtschaftsWoche: Der Rallye seit Weihnachten zum Trotz spricht vieles für weitere Vorsicht an der Wall Street. Die Chancen stehen in keinem guten Verhältnis zu den Risiken. Vor zwei Wochen…
/

Europa auf dem Weg nach Japan – nur schlimmer

, , , , , , , , , , , ,
Europa ist fest auf dem Weg in ein japanisches Szenario. Aus mehreren Gründen wird es bei uns allerdings nicht so kommod ablaufen: Die EZB wird anders als die Bank of Japan später handeln und damit die Flughöhe der Japaner nicht erreichen. …
/

Zur Mechanik von Ersparnis und Handelsüberschüssen

, , , , , , ,
Es ist eine der spannenden Fragen: Soll man als Land einen Handelsüberschuss anstreben oder ist es sogar besser, ein Defizit zu fahren? Bekanntlich sehe ich die deutschen Überschüsse außerordentlich kritisch. Sie sind nicht in unserem…
/

"Schlechtes Chance-Risiko-Verhältnis an der Wall-Street"

, , , , , , ,
Dieser Kommentar von mir erschien bei der WirtschaftsWoche: Der Rallye seit Weihnachten zum Trotz spricht vieles für weitere Vorsicht an der Wall Street. Die Chancen stehen in keinem guten Verhältnis zu den Risiken. Vor zwei Wochen…
/

Europa auf dem Weg nach Japan – nur schlimmer

, , , , , , , , , , , ,
Europa ist fest auf dem Weg in ein japanisches Szenario. Aus mehreren Gründen wird es bei uns allerdings nicht so kommod ablaufen: Die EZB wird anders als die Bank of Japan später handeln und damit die Flughöhe der Japaner nicht erreichen. …
/

Die Highlights vom Februar

, , , , , , , , ,
Hier die Highlights vom Februar. Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. „Das Märchen vom reichen Land“ ist auf Platz 9 der SPIEGEL-Bestsellerliste gestiegen. Vielen Dank an alle Käufer!…
/

Interview mit FOCUS: Die Deutschen sind ärmer als gedacht

, , , , , , , , ,
Dieses Interview mit mir erschien bei FOCUS: FOCUS Online: Sie sagen, die Deutschen sparen falsch. Warum? Dr. Daniel Stelter: In Summe sind wir die schlechtesten Geldanleger, die man sich vorstellen kann. FOCUS Online: Drastische Worte. Stelter:…
/

Wir sind die Sandwich-Generation

, , , , , , , , , , , , ,
Dieser Kommentar erschien bei manager-magazin.de und im September 2016 bei bto. Er passt zu den Überlegungen zur Demografie von heute Morgen: "Uns geht es gut", jubelte unlängst SPIEGEL ONLINE. Neue Zahlen des Finanzkonzerns Allianz belegen,…
/

Zur Wirkung der Demografie auf die Finanzmärkte

, , , , , ,
Die demografische Entwicklung ist leicht vorherzusagen und dennoch fließt sie so gut wie gar nicht in die breitere Diskussion zu Wirtschaft und Finanzmärkten ein. Dabei sind die Folgen erheblich! Geringere Wachstumsraten, höhere Zinsen…
/

"The dollar can only escape bad US policy for so long"

, , , , , , , , ,
Der Dollar profitiert sicherlich davon, dass die USA die dominierende Weltmacht sind und die anderen wichtigen Währungen wie der Euro offensichtlich noch kränker sind. Dennoch stellt sich die Frage, wie wild man es treiben kann, bis auch der…
/

Die NZZ diskutiert die Überlegungen zur Bargeld-Steuer

, , , , , , , ,
Die NZZ diskutiert die Überlegungen zur Besteuerung von Bargeld und zitiert mich in diesem Zusammenhang: "Es bleibt also relativ wenig ‘Munition’, um im Falle eines Konjunkturabschwungs geldpolitisch zu reagieren. Ein Beitrag der…
/

Die Lehren aus 700 Jahren Zins-Geschichte

, , , , , ,
Dieser Beitrag erschien erstmals im November 2017 bei bto. Die Wiederholung lohnt sich mit Blick auf den Beitrag von heute Morgen. Die Studie ist zudem zeitlos interessant:  Hoch spannend bleibt die Frage, ob das derzeitige Zinsumfeld Bestand…

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen