Geldanlage

Negativzins, Bargeldverbot, Kapitalverkehrskontrollen, Helikoptergeld, Vermögensabgaben: Noch nie war es so schwer, Vermögen zu erhalten. Eine wirtschaftliche Eiszeit steht bevor – mit verheerenden Folgen für die Vermögen.

~ AKTUELL ~

/

Margin Call für die Weltwirtschaft

, , , , , , , , , , , , , , ,
Wir haben in dieser Woche – erneut – gesehen, dass wir es mit einem zunehmend überschuldeten und damit fragilen System zu tun haben. Renommierte Institutionen warnen und selbst Jens Weidmann soll die Bundesregierung gewarnt haben. Guter…
/

Zur Outperformance der Wall Street

,
Letzte Woche habe ich die Konzentration der Börsenentwicklung auf die USA und nur einige wenige Werte beschrieben. Hier ergänzend ein paar Charts aus der FT, die es schön illustrieren: "(...) the S&P 500 has performed compared to…
/

Die Notenbanken verursachen einen "deflationären Zusammenbruch"

, , , , , , ,
Ich habe Stanley Druckenmiller bei bto schon früher zitiert. Er ist an der Seite von George Soros als Spekulant vermögend geworden und warnt seit Langem vor der Folge ungedeckter Verbindlichkeiten und verfallender Bildungssysteme – analog…
/

Margin Call für die Weltwirtschaft

, , , , , , , , , , , , , , ,
Wir haben in dieser Woche – erneut – gesehen, dass wir es mit einem zunehmend überschuldeten und damit fragilen System zu tun haben. Renommierte Institutionen warnen und selbst Jens Weidmann soll die Bundesregierung gewarnt haben. Guter…
/

Zur Outperformance der Wall Street

,
Letzte Woche habe ich die Konzentration der Börsenentwicklung auf die USA und nur einige wenige Werte beschrieben. Hier ergänzend ein paar Charts aus der FT, die es schön illustrieren: "(...) the S&P 500 has performed compared to…
/

Die Notenbanken verursachen einen "deflationären Zusammenbruch"

, , , , , , ,
Ich habe Stanley Druckenmiller bei bto schon früher zitiert. Er ist an der Seite von George Soros als Spekulant vermögend geworden und warnt seit Langem vor der Folge ungedeckter Verbindlichkeiten und verfallender Bildungssysteme – analog…
/

China schwächelt ohne Trump

, , , , , , , , , ,
Was ist es nun? Ein Einbruch am Markt wegen Protektionismus oder liegt etwas anderes dahinter? Gut möglich, dass die Korrektur an den Börsen, von China ausgehend, eben nicht an den Handelsbeschränkungen liegt, sondern an den Schwierigkeiten…
/

"French watchdog fears 'brutal correction' for world stock markets"

, , , ,
Die Warnungen werden lauter und offizieller. Natürlich auch, um hinterher nicht wieder dumm dazustehen oder – wie vermutlich in diesem Fall – Munition für die politische Agenda der eigenen Regierung zu schaffen. Dennoch ist es interessant,…
/

Why investors should be worried by all-conquering tech stocks

, ,
Letzte Woche habe ich in meiner WiWo-Kolumne auf die enorme Bedeutung der Technologieaktien für den gesamten Markt hingewiesen. Natürlich bin ich mit meiner Skepsis nicht alleine, wie auch dieser Kommentar aus der FT zeigt: "The internal…
/

"Explosiver Mix: Rezession, Handelskrieg und Rekordbewertung"

, , , , , , , , , , , , , , ,
Dieser Kommentar von mir erschien bei der WirtschaftsWoche Online: Clevere Anlageprofis, auch als „Smart Money“ bezeichnet, bringen ihre Schäfchen ins Trockene. Zu Recht, denn die Börsenentwicklung passt nicht zu Rezession und drohendem…
/

Die nächste Runde unkonventioneller Geldpolitik ist absehbar

, , , , , , , , , , , , ,
Nouriel Roubini warnte vor der Finanzkrise. Nun warnt er vor der nächsten Rezession, die Donald Trump der Fed anlasten wird. Aber er wird doch nicht der Einzige sein, das werden die Euro-Europäer doch auch machen! Seine Hauptaussagen: …
/

"Investors rightfully worry about threats to global growth"

, , , , , , , ,
Das war es wohl mit dem Traum des synchronen weltweiten Aufschwungs. Eigentlich klar. Immer, wenn man davon träumt, ist man am Ende und nicht am Anfang der Entwicklung. Meint auch die FT: "While the US surges ahead with the help of Donald…
/

"These Are The Cheapest ‚Market Shock‘ Hedges Right Now"

, ,
Wenn man sich überlegt, dass es in den kommenden Wochen und Monaten abwärtsgehen könnte und sich dagegen absichern will, stellt sich die Frage nach dem "Wie". Die Bank of America hat mal nachgeschaut. Via Zero Hedge: Zunächst…

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen