Papier-Vermögen

John Hussmann habe ich immer wieder bei bto diskutiert. Er gefällt mir durch seinen analytischen Ansatz mit Blick auf die Kapitalmärkte, wobei er ähnlich wie ich der Kritik ausgesetzt ist, zu früh auf die Probleme hinzuweisen. Damit dürfte er am Ende zwar recht haben, aber dann zu hören bekommen: Keine Kunst, wenn man immer die Krise […]

Stimmt: Frankreich ist das größte Risiko für Euro und unsere Ersparnisse

Heute morgen haben wir diskutiert, wie falsch die Haltung der EU zu Italien ist – was nichts daran ändert, dass wir uns damit abfinden müssen, dass der Euro nicht funktionieren kann und in großem Knall mit erheblichen Verlusten für uns enden wird. Auch klar ist, dass das große Problem Italien von dem noch größeren Problem […]

Streit mit Italien: „How Does the E.U. Think This Is Going to End?“

Vordergründig scheint Italien im Haushaltsstreit mit der EU einzulenken. Dabei zeigt der erneut, dass wir in die falsche Richtung blicken. Frankreich dürfte das richtige Problem für uns werden. Die Italiener haben es wenigstens probiert. Dieser Kommentar aus der New York Times unterstreicht, wie dämlich die EU sich wieder anstellt: „Brussels — supported by the rest […]

„Recessions and bear markets: close relations but not twins“

Die Frage ist interessant: Braucht man eine Rezession für einen Bärenmarkt an der Börse und/oder geht eine Baisse immer mit einer Rezession einher, sagt diese also voraus? Entscheidend dürfte die Erkenntnis sein, dass Aktien auch ohne Rezession deutlich fallen können, besonders, wenn sie vorher überteuert waren. Also so wie in den USA bis vor Kurzem. […]

„US boom hides a brewing storm – and the clouds could extend to Europe“

Ein weiterer Blick auf die Konjunktur in der Welt und die möglichen Folgen für die Entwicklung hier in Europa. Roger Bootle ist Chef von Capital Economics, einem angesehenen Forschungsinstitut: „(…) Americans must have been giving thanks for the current strength of the US economy, which is growing at about 3pc, while unemployment stands at a […]

Die EU darf kein Elitenprojekt bleiben

Heute Abend diskutiere ich bei Phoenix über den Brexit. Die Rolle, die mir zugedacht ist, dürfte jene des Brexit Befürworters sein. Das bin ich ganz egoistisch aber gar nicht. Für Deutschland ist der Brexit ein Desaster. Für Großbritannien kann es ein Desaster sein, muss aber nicht. Es kann auch eine große Chance sein, während wir […]

Zur Lage an den Börsen

Liebe Leser von bto, angesichts der aktuellen Lage an den Börsen kurz meine Einschätzung. Die ist nicht neu, sondern allen regelmäßigen Besuchern dieser Seiten und Lesern meiner Kolumnen bei WirtschaftsWoche, manager magazin und Cicero bekannt: Zunächst die Erinnerung, dass die Märkte schon länger angeschlagen sind: → „Die Märkte sind angeschlagen“ – im März 2018 nur für […]

„Things may look bad for Britain, but the EU faces far greater turmoil“

Immer wieder gut auch den Blick aus Großbritannien auf uns zu lesen. Heute Nachmittag wird Theresa May verkünden, ob die Abstimmung morgen stattfindet. Brexit hin oder her, die Briten haben einen guten Punkt mit ihrer Kritik an der EU: „The fall back option is to leave the EU without a deal. This is what Mrs […]

„Währungswettbewerb zur Rettung des Euro“

Ich bewundere Thomas Mayer und Norbert Tofall vom Flossbach von Storch Institut. Ihre Sicht auf die Lage der Eurozone deckt sich zweifellos mit meiner. Doch statt wie ich anzuerkennen, dass unsere Politiker weiter mit Vollgas in Richtung der völligen Monetarisierung der Schulden marschieren, an deren Ende zwangsläufig auch das Ende des Euro in chaotischer Form […]