Euro

Die Probleme des Euro sind auch Jahre nach Ausbruch der aktuellen Krise nicht gelöst.
Zunehmende politische Spannungen und Konflikte zwischen den Euro-Mitgliedsländern stehen bevor.
Bei der nächsten Rezession droht eine existenzielle Krise des Euro.

Transferunion ist keine Ret­tung, sondern be­schleunigt den Nieder­gang

Immer wieder war es Thema auf diesen Seiten, weshalb es nicht genügt, auf Umverteilung zu setzen, um den Euro zu retten: → Selbst der Ex-Chefvolkswirt des IWF erkennt, dass eine Fiskalunion den Euro nicht retten kann → Pflichtlektüre…

So teuer wäre es, wenn die EU ­ (oder Teile) zerfiele

Eine ausgesprochen interessante Frage werfen Professor Felbermayr und Kollegen in einer Studie auf: Was wäre, wenn die EU zerfiele? Zurzeit schaut die EU ja angesichts der Art und Weise, wie die Briten den Brexit managen und dank dem Einstieg…

FINANCIAL TIMES: Die Euro­zone dürfte am schlech­testen aus der Krise kommen

Wolfgang Münchau bringt die Philosophie der Europäer in einem Kommentar sehr gut auf den Punkt. Große Sprüche, noch größere Herausforderungen und eine Liste von Dingen, die gemacht werden müssten, aber nicht gemacht werden. "Each…

Aktien sind nur unter bestimm­ten Um­ständen ein Inflations­schutz

Im morgigen Podcast spreche unter anderem mit Professor Thomas Mayer vom Flossbach von Storch Research Institut. Ein Aspekt ist die Rückkehr der Inflation und damit verbunden sind die Folgen für die private Vorsorge. Deshalb schon heute eine…

Nun glaubt auch Henrik Müller an die Inflation

"Willkommen im Club!", kann man da nur rufen. Henrik Müller ist nun auch davon überzeugt, dass wir vor einer Rückkehr der Inflation stehen müssen. Denn die Alternative mag man sich gar nicht vorstellen. In seiner Kolumne beim manager magazin…

Die Highlights vom August

Die Highlights vom August: Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. CORONOMICS Besonders gefreut habe ich mich über die Nominierung meines Buchs „Coronomics“ für den getabstract Award 2020.…

Was ist Giralgeld?

Renée Menéndez, promovierter Volkswirt mit Forschungsinteressen in Geldtheorie, ökonomische Simulationen und Fintech und regelmäßiger Kommentator auf diesen Seiten, hat mir freundlicherweise einen Beitrag zur Verfügung gestellt, um die…

Mit MMT den Euro „retten“

Wir wissen, dass es nur mit massiver Monetarisierung möglich sein wird, den Euro in diesem Jahrzehnt am Leben zu erhalten. Keine Garantie, aber auch keine Limitierung. Vielleicht reicht es ja für zwei Jahrzehnte und es gibt nur ein paar Austritte.…

MMT kurz zusammengefasst

Heute greife ich MMT auf, und zwar basierend auf einer praktischen Kurzzusammenfassung auf MAKROSKOP. Das Magazin für Wirtschaftspolitik bietet nach eigener Aussage „Kritische Analysen zu Politik und Wirtschaft aus einer postkeynsianischen…

ZURÜCK ZUM
SEITENANFANG

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

40