„Chips vom Tisch?“

Dieser Beitrag erschien bei WirtschaftsWoche Online: Egal wie die Italiener am Sonntag abstimmen – es wird Zeit, die Risiken zu begrenzen. Die kommenden Wochen könnten eine gute Gelegenheit bieten. Was für eine Zeit! Donald Trump gewinnt die Wahlen, die Engländer stimmen für den Brexit, die Zinsen steigen, obwohl wir das nicht gebrauchen können und am kommenden Wochenende […]

Referendum vorbei – Krise bleibt

Nun haben die Italiener abgestimmt. Kurz- und mittelfristig dürften sich die Konsequenzen in Grenzen halten, egal wie die Finanzmärkte heute auch reagieren. Bekanntlich denke ich, das dürfte das Leiden verlängern, weil nun die Regeln gelockert werden und Europa alles tun wird, um die Stimmung in Italien zu bessern. Nüchtern bleiben jedoch die Fakten, die deutlich […]

Highlights vom November

Schon seit Jahren schicke ich Anfang des Monats eine Zusammenstellung der Highlights des vorangegangenen Monats als Newsletter an Abonnenten. Ein kostenloser Service; man muss sich einfach nur registrieren. Ich könnte mir aber denken, dass nicht alle Leser von bto das Angebot wahrgenommen haben. Deshalb an dieser Stelle der neueste Newsletter: Sehr geehrte Damen und Herren, liebe […]

So oder so nähern wir uns dem Ende des Euro

Dieser Beitrag erschien bei Cicero Online: Das italienische Referendum am kommenden Sonntag wird von vielen zur Entscheidung über den Euro stilisiert. Dabei ist es völlig egal, wie die Italiener abstimmen. Der Euro ist kaum noch zu retten. Das Gegenteil von „gut“ ist bekanntlich „gut gemeint“. So ist es auch beim Euro. Gedacht als Vehikel, um die […]

Chinas Finanzsystem immer fragiler?

Während wir uns in dieser Woche medial auf das Referendum in Italien einschießen und die weiteren Entscheidungen von Donald Trump beobachten, braut sich in China ein Gewitter zusammen. Nichts Neues für Leser von bto. Erstaunlich ist nur, dass es in China so lange gut gegangen ist, weshalb die Optimisten ja auch glauben, es ginge ewig […]

Passive Investment – Fortsetzung

Gestern Morgen habe ich mich mit den Folgen des passiven Investierens beschäftigt. Nun die Betrachtung aus einem anderen Blickwinkel in der F.A.Z.  – mit erstaunlichen Ergebnissen. „Wenn Indexfonds entgleisen, bedeutet das Unruhe an den Finanzmärkten. Ihr Einfluss auf Unternehmen fand bisher wenig Beachtung. Neue Studien verheißen wenig Gutes.“ – bto: Ich finde, das ist ein […]

Incrementum sieht Disinflation, nicht Inflation

Das Team um Mark J. Valek und Ronald-Peter Stoeferle bei der Liechtensteiner Incrementum AG ist bekannt für die jährlichen, sehr ausführlichen und fundierten Berichte zum Goldmarkt. In einer kurzen E-Mail-Notiz informieren sie nun darüber, dass der hauseigene Inflationsindikator gedreht hat – jedoch nicht, wie breit erwartet, in Richtung Inflation, sondern wieder in Richtung fallender Inflationsraten: „We would […]

„Passive Investing Increases Systemic Risk, Will Make Crashes Worse“

In meiner Serie zum Thema „Was tun mit dem Geld“ und auch in der „Eiszeit“ habe ich mich kritisch zu Indexfonds geäußert. Zwar bin ich ein ganz großer Befürworter von Kostensenkung und sehe die Leistung der „aktiven“ Manager sehr kritisch, die eigentlich nicht aktiv sind und deshalb nach Kosten definitionsgemäß nur underperformen können, dennoch glaube […]

Schulden, Schulden, Schulden

Gerne wird immer betont, dass die Unternehmen doch so solide finanziert seien, wie schon lange nicht mehr. In Japan stimmt das. In den USA sicherlich nicht, wie einige Charts zeigen, die Zero Hedge im Zusammenhang mit einer Diskussion zu den Folgen steigender Zinsen gezeigt hat: „(…) according to Goldman, stock buybacks and dividend payments – […]

„Italy needs reform and a euro exit is inevitable“

Roger Bootle hat schon vor Jahren erklärt, wie man den Euro auflösen könnte: → Capital Economics wins Wolfson prize. Wenig verwunderlich, dass er nun auch bei Italien skeptisch ist. Roger Bootle schreibt jeden Montag im Telegraph,  aus seinem Beitrag vom 27. November 2016: „As with other referendums and elections, the vote will be regarded by the […]