Wachstum

Schrumpfende Erwerbsbevölkerungen und abnehmende Produktivitätsfortschritte
dämpfen das Wirtschaftswachstum. Nur mit Wachstum können die Schuldenlast bewältigt,
der Wohlstand erhalten und die Verbindlichkeiten der Zukunft beglichen werden.

Wirtschaftspolitik agiert in kom­plexen Sys­temen – und sollte ent­sprechend handeln

William White, der ehemalige Chefvolkswirt der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) und bekannt geworden durch seine korrekte Warnung vor der Finanzkrise, diskutiert in einem Beitrag für the market, weshalb wir anders wirtschaftspolitisch…

Transferunion ist keine Ret­tung, sondern be­schleunigt den Nieder­gang

Immer wieder war es Thema auf diesen Seiten, weshalb es nicht genügt, auf Umverteilung zu setzen, um den Euro zu retten: → Selbst der Ex-Chefvolkswirt des IWF erkennt, dass eine Fiskalunion den Euro nicht retten kann → Pflichtlektüre…

So teuer wäre es, wenn die EU ­ (oder Teile) zerfiele

Eine ausgesprochen interessante Frage werfen Professor Felbermayr und Kollegen in einer Studie auf: Was wäre, wenn die EU zerfiele? Zurzeit schaut die EU ja angesichts der Art und Weise, wie die Briten den Brexit managen und dank dem Einstieg…

FINANCIAL TIMES: Die Euro­zone dürfte am schlech­testen aus der Krise kommen

Wolfgang Münchau bringt die Philosophie der Europäer in einem Kommentar sehr gut auf den Punkt. Große Sprüche, noch größere Herausforderungen und eine Liste von Dingen, die gemacht werden müssten, aber nicht gemacht werden. "Each…

Japan ist mehr als eine Mahnung

Japan ist uns in vielerlei Hinsicht Jahrzehnte voraus und vor Corona war das "Japanische Szenario" immer wieder Gegenstand der Diskussion, auch bei bto. In einem Gastbeitrag für die WELT geht Professor Schnabl den Parallelen nach und wirft…

BIZ: Zombies sind ein massives Problem und Corona macht alles schlimmer

Immer wieder war die zunehmende Zombifizierung Thema bei bto: die Existenz von Zombies, die Ursachen und zuletzt die Folgen – weniger Wachstum, geringere Produktivitätsfortschritte, sinkende Preise. Nun geht eine neue Studie der Bank für…

Die Highlights vom August

Die Highlights vom August: Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. CORONOMICS Besonders gefreut habe ich mich über die Nominierung meines Buchs „Coronomics“ für den getabstract Award 2020.…

Falsche Lehren aus der Großen Depression?

Die Argumentation geht so: Die Große Depression hätte nie stattgefunden, wenn die Notenbanken so konsequent gehandelt hätten wie heute angesichts von Corona und in der Finanzkrise. Ben Bernanke betonnte mal in einer Rede, die Fed würde diesen…

Wer zahlt am Ende für die Corona-Krise?

Für Deutschland kennen wir die Antwort: Die "Reichen" sollen zahlen. Natürlich wissen wir, dass es am Ende wieder die Masse ist, die bezahlt und die wirklich Reichen ihr Geld schon in Sicherheit gebracht haben. Und im Ausland setzt man auf…

ZURÜCK ZUM
SEITENANFANG

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

40