7 Kommentare
  1. Alexander sagte:

    Trotz des Titanenreiches China zeigt sich diese Graphik erschlagend.

    Anders als die Eurozone wegen Griechenland – wird China keine Finanzierungkrise erleben, die US Ratingagenturen lostreten.

    China ist Supermacht und kein transatlantischer WauWau wie Brüssel.

    China wird sich allerdings nicht den Schockwellen entziehen können, wenn das Abendland an seinen Zombies fällt – sobald das EZBvoodoo scheitert…wenn sich die BRD ihrer Mutti entledigt.

    Antworten
  2. SB sagte:

    @Alexander:

    „…wenn sich die BRD ihrer Mutti entledigt.“ – Bei den vielen Gehirngewaschenen, man möchte sagen Geisteskranken, die in diesem Land frei herumlaufen dürfen, weil es von Geisteskranken regiert wird, besteht wenig Hoffnung auf eine baldige Entledigung. Zwar sehen viele Geisteskranke Merkel als großes Übel an, wählen deshalb aber anstatt schwarz oder rot, grün. Wie beschränkt muss man sein, um darin die Lösung der von „Mutti“ in Kollaboration mit genau diesen Leuten verursachten, für D existenzbedrohenden Probleme (neudeutsch: „Herausforderungen“) zu sehen? Fazit: Das „Entledigen“ nicht nur von Merkel, sondern vom gesamten linksgrünen Politikspektrum, wird ein zäher bis unmöglicher Vorgang. In einer Demokratie ist eben auch möglich, dass Blödheit über Vernunft bestimmt.
    Hier ein weiterer Beweis für die aus Sicht der (alten) CDU geradezu skandalösen Zugeständnisse der (neuen) Merkel-CDU an die durchgeknallten Grünen, damit „Mutti“ möglichst weiter an der Macht bleiben und weiterhin größtmöglichen Schaden für D verursachen kann: https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/wie-aus-schwarz-gruen-in-hessen-tiefgruen-wird/

    Antworten
      • Wolfgang Selig sagte:

        @Alexander: sehe ich auch so. Auf zwei Jahre Groko hin oder her kommt es nicht mehr an. Die grundlegende Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der EU laut Lissabon-Vereinbarung ist nie wirklich gewollt worden und m.E. mit diesen Politikern, aber auch diesen Bevölkerungen nicht wirklich zu machen. Die nächste Rezession wird eine Bewegung bringen. Und so wie die Grafik oben aussieht wird sehr wahrscheinlich China und untergeordnet andere Schwellenländer der Auslöser sein. War mit Japan in den späten 90ern am Ende des Booms ähnlich, nur das China wesentlich größer und auch politisch mächtiger ist.

  3. Renditehaus™ sagte:

    In diesem Zusammenhang ist interessant, daß der festlandchinesische Haupt – Aktienindex CSI 300 heute mit ca. 3.200 Punkten auf demselben Stand wie vor 10 Jahren und ungefähr die Hälfte unter dem Blasen – Höchststand von 5.877 Punkten von Oktober 2007 notiert:

    https://www.finanzen.net/index/CSI-300

    https://de.wikipedia.org/wiki/CSI_300

    Dies obwohl sich das BIP von China während der vergangenen 10 Jahre verdreifacht ( x 3) hat:

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/19365/umfrage/bruttoinlandsprodukt-in-china/

    Ich erkläre mir das ähnlich wie in der westlichen Welt während den 60er und 70er Jahren trotz starkem Wirtschaftswachstum und steigender Prosperität die Börsen stagnierten, da die privaten Verbraucher alles Kapital in den Erwerb von selbstgenutzten Immobilien investierten:

    https://www.boerse.de/historische-kurse/Dax/DE0008469008

    https://www.boerse.de/historische-kurse/Dow-Jones/US2605661048

    Ähnlich geschieht dies heute wohl in China bzw. der Immobilienmarkt und Immobilienspekulation ist dort noch – so wie hier früher auch – ein Treiber des wirtschaftlichen Booms.

    Andererseits zeigt sich daran auch die Überbewertung der Aktienmärkte in der westlichen Welt, die wirtschaftlich viel geringer wächst, da beispielsweise das amerikanische BIP während der letzten 10 Jahre um gerade 30% gewachsen ist, während sich der Dow Jones Index gemessen am Hächststand von 14.500 Punkten im Jahr 2007 seither verdoppelt hat:

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/14418/umfrage/bruttoinlandsprodukt-in-den-usa/

    Antworten

Ihr Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.