„Nichts dazugelernt“

Dieser Beitrag von mir erschien bei Cicero Online:  Zehn Jahre nach Beginn der Finanzkrise klopfen sich Notenbanker und Politiker auf die Schultern: Das Schlimmste läge hinter uns und die Erholung sei geschafft. Ein Irrtum. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Krise wieder ausbricht. Und zwar mit voller Wucht. Vor zehn Jahren ging […]

„Vor dem großen Knall“

Natürlich häufen sich zum zehnten Jahrestag der Lehman-Pleite die Artikel zum Thema. Neben den Jubelmeldung zu angeblich bewältigten Krisen gibt es aber auch pflichtgemäß die kritischen Stories. Beispielhaft eine aus der WELT, die für Leser von bto wenig Neues enthält: „Vor ziemlich genau zehn Jahren krachte es. (…) Auslöser des Debakels war damals die geplatzte Immobilienblase […]

„Das Märchen von der bewältigten Finanzkrise“

 Dieser Beitrag erschien im September 2017 bei WirtschaftsWoche Online: Zehn Jahre nach Beginn der Finanzkrise lassen sich Notenbanken und Politik als Retter feiern. In Wahrheit legen sie die Grundlage für die nächste Phase der Krise. Nach meiner harschen Kritik an der Politik der Notenbanken in der vergangenen Woche habe ich einiges Lob, aber auch kritisches Feedback […]

McKinsey fasst zusammen: (fast) alles schlimmer als vor zehn Jahren

Meine Ex-Kollegen haben das Thema Finanz- und Schuldenkrise schon vor Jahren ad acta gelegt. Einer der Gründe für meine Entscheidung, BCG vor fünf Jahren zu verlassen. Wie die Zeit vergeht! Hatte BCG in den Krisenjahren mit der Analyse der Ereignisse und der richtigen Prognose der kommenden Trends die Diskussion geprägt – ich durfte da meinen Beitrag […]

Die Highlights vom August

Hier die Highlights vom August. Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. DEUTSCHLAND KOMMENTIERT bei manager-magazin.de „Renten sichert man nicht durch mehr Umverteilung!“ In der Tat könnte die Politik sehr viel tun, um die Renten sicher zu machen. Und dies nicht erst seit heute, sondern schon seit Jahren. Es müsste nur einfach […]

China wird so oder so das Weltfinanzsystem erschüttern

Heute Morgen habe ich nochmals vertieft auf die chinesische Finanzsituation geblickt. Hier nun ein anderer Blickwinkel auf das Thema, wiederum aus der FT, die aufzeigt, dass die Lösung – so man davon sprechen kann – für das chinesische Schuldenproblem so oder so auf Weltfinanzsystem und -wirtschaft ausstrahlt: „Since it started to open up its economy in 1978 […]

Chinas Schuldenblase zusammengefasst

Schon vor einiger Zeit hat Martin Wolf die chinesische Abhängigkeit von Schulden beleuchtet und Szenarien diskutiert. Angesichts der Bedeutung Chinas für die Weltwirtschaft ein wichtiges Thema: „‚If something can’t go on forever, it will stop.‘ This statement by Herbert Stein, chairman of the US council of economic advisers under Richard Nixon and Gerald Ford, tells […]

Die Goldfrage

Dieser Kommentar von mir erschien in der Augustausgabe des Magazins Cicero: „Sehr geehrter Herr Dr. Stelter, welches Argument spricht neben Lagerung, Bindung des Edelmetalls an den Dollarkurs und der Abhängigkeit vom Zinsumfeld gegen eine Anlage des Gesamtvermögens nur in physischem Gold?“ So begann eine Leserzuschrift im vergangenen Monat. Angesichts der Überschuldung der Welt, der ungelösten Eurokrise, […]

Warum Europa keine Zukunft hat

Professor Gunnar Heinsohn ist regelmäßiger Gast bei bto. Gerade sein nüchterner Blick auf Migration und Bildung gibt immer wieder Anlass zur Ernüchterung. So auch heute, wo er auf einen Artikel bei ZEIT ONLINE reagiert, der sich kritisch damit beschäftigt, dass Deutschland gemeinsam mit Frankreich zum Weltmarktführer in Künstlicher Intelligenz (KI) werden könnte: → zeit.de: „Intelligenz artificielle“, […]