„Capitalism Is Broken Because of Central Banks“

Man kann der Fachpresse nicht vorwerfen, sie würde das Problem nicht ansprechen. Ich erinnere an diesen Beitrag der FINANCIAL TIMES, den ich hier vor einigen Wochen hatte: → FT: Die globale Geldordnung ist am Ende Heute schreibt Bloomberg, dass die Zentralbanken den Kapitalismus kaputtgemacht haben. Nicht schlecht. Vielleicht wäre das ein besseres Thema für Kevin Kühnert […]

Pflegekosten als Zeitbombe für den Sozialstaat

Es gibt Nachrichten, da wundert man sich, dass sie noch Nachrichten sind. Dann merkt man aber, dass sie es sind, weil die bisher von niemanden wirklich richtig zur Kenntnis genommen wurden oder gar von der Politik entsprechende (sinnvolle) Maßnahmen ergriffen wurden. Beispiel: Es gibt doch tatsächlich steigende Pflegekosten (!), für die nicht ausreichend vorgesorgt wurde […]

Die Highlights vom April

Hier die Highlights vom April. Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. Eine Information vorab: „Das Märchen vom reichen Land“ ist auf Platz 1 der Bestsellerliste für Wirtschaftsbücher im aktuellen manager magazin. Vielen Dank an alle Käufer! Doch nun zu den Highlights des letzten Monats: DEUTSCHLAND KOMMENTIERT BEI FOCUS: „Enteignung als Irrweg […]

Nobelpreisträger: Weltwirtschaft ist ein Ponzi-Schema

Wir wissen, dass in unserer bestehenden Geld-Ordnung, Wirtschaftswachstum unerlässlich ist, um das System am Laufen zu halten. Nur dann können die Zinsen zum Bedienen der Schulden erwirtschaftet werden. Dazu gibt es viele Schriften, ich erinnere hier nur an diesen Beitrag bei bto: → Das debitistische Modell der Wirtschaftserklärung Eng damit verbunden ist die Notwendigkeit, ein Wachstum […]

Staatshaushalt: Mindestens 58 Milliarden müssten wir ab sofort sparen

Ich zitiere öfter den Nachhaltigkeitsbericht der Bundesregierung, wonach ab sofort zwischen 36 Milliarden und 115 Milliarden Euro pro Jahr zusätzlich gespart werden müssten, um die finanziellen Folgen der demografischen Entwicklung, also steigender Gesundheits-, Pflege- und Rentenkosten bei gleichzeitig sinkender Zahl der Beitragszahler aufzufangen. → Bundesfinanzministerium: „Vierter Bericht zur Tragfähigkeit der öffentlichen Finanzen“, 2016 Nicht nur die […]

Die Highlights vom März

Hier die Highlights vom März. Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. Das „Märchen vom reichen Land“ hält sich auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Einen weiteren Medienauftritt von mir gab es dazu im Frühstücksfernsehen von SAT.1. →ANSEHEN Außerdem wurde das Buch in der F.A.Z. besprochen und im Medienmagazin NITRO erwähnt. Fazit der F.A.Z.: […]

Was ist dran an der Eiszeit-These von Albert Edwards

In seinem neuesten Kommentar sieht sich Albert Edwards bestätigt: Seine Eiszeit-These, in den 1990er- Jahren formuliert, hat sich als richtig erwiesen. So seine Einschätzung. Und deshalb hält er an seiner Erwartung fest, dass es in der nächsten Rezession auch in den USA zu negativen Zinsen auf zehnjährige Staatsanleihen kommen wird. Diese Rezession wiederum ist anscheinend […]

„Fridays For Future“: Demonstriert, aber bitte für EureZukunft!

Dieser Kommentar von mir erschien letzten Freitag bei Cicero. Weil morgen wieder Freitag ist, zur Erinnerung: Liebe „Fridays For Future“-Kids, spätestens wenn Bundeskanzlerin Merkel einen Protest unterstützt, ist es Zeit aufzuhorchen. Die Kanzlerin ist bekannt für ihre Fähigkeit, Stimmungen aufzunehmen und sich danach zu richten und nur deshalb schon solange an der Macht. Legendär ist […]

Das monetäre Endspiel wird vorbereitet

Dieser Kommentar von mir erschien bei manager magazin: Vor zehn Jahren erreichte die Panik an den Finanzmärkten ihren Höhepunkt. Die Notenbanken haben damals die Kernschmelze verhindert. Der Preis war allerdings hoch. Am 6. März 2009 musste man Mut haben. Die Stimmung war schlecht, das Szenario einer neuen großen Depression real und die Börsenkurse im freien […]

Wir sind die Sandwich-Generation

Dieser Kommentar erschien bei manager-magazin.de und im September 2016 bei bto. Er passt zu den Überlegungen zur Demografie von heute Morgen: „Uns geht es gut“, jubelte unlängst SPIEGEL ONLINE. Neue Zahlen des Finanzkonzerns Allianz belegen, dass die Geldvermögen weltweit weiter anwachsen, beinahe doppelt so schnell wie die Wirtschaftsleistung. Zwar merken die Experten der Allianz kritisch an, […]