Wie Corona Bildung und damit künf­tige Ein­kommen beein­trächtig

Fabrizio Zilibotti, italienischstämmiger Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Universität Yale hat sich kritisch über die Wirksamkeit der EU-Umverteilung geäußert. Ich habe das hier diskutiert: → Italien und Spanien haben…

Großbritannien: Klima­politik als Geschäft

In meinem Podcast am 27.11.2020 komme ich auf die Rede von Annalena Baerbock beim Parteitag der Grünen zu sprechen. Grund genug, um mal wieder auf die Klimapolitik zu blicken. Und weil es bei uns so ausgetreten ist, mal ein Blick auf einen…

Es bleibt keine andere Wahl als ... zu drucken

Diese Woche haben wir wieder mal Schuldenwochen bei bto. Nach den – nicht überraschenden – Zahlen des Institute of International Finance IFF und der gestrigen Mahnung von Hans-Werner Sinn vor den Folgen für die Inflation werfen wir noch…

Inflation als Folge des "Schulden-Tsunami"?

Kürzlich stellte ich an dieser Stelle anhand der neuesten Daten des Institute of International Finance IFF fest: → Das Schulden­monster wächst un­ge­bremst Natürlich greifen dies auch die Zeitungen auf, beispielhaft die F.A.Z.: …

Jetzt kommen die Goldenen Zwanziger 2.0

Der Charttechniker der F.A.Z. sah in seiner Kolumne in der vergangenen Woche den DAX vor einem möglicherweise historischen Ausbruch nach oben als Auftakt für einen mehrjährigen Bullenmarkt. Vorstellen mag man sich dies angesichts der demografischen…

Italien fordert den ein­zigen Aus­weg: Deutsch­land muss mitmachen!

Nicht zum ersten Mal fordert Italien einen Schuldenerlass durch die EZB. Das überrascht nicht, ist Italien doch auf dem Weg zu 200 Prozent Staatsschulden vom BIP. Wenig beachtet wird dabei, dass sich das Land durch Vermögensbesteuerung…

Was wir vom Erfinder des Quanti­tative Easing lernen können

In meinem morgigen Podcast habe ich Professor Richard Werner als Gesprächspartner. Er lehrt derzeit in Großbritannien und China und ist Autor vieler Veröffentlichungen zur Geldpolitik und zum internationalen Banking. Er arbeitete lange Jahre…

Glauben wir wirklich, dass der Kauf be­stimmter Wert­papiere die rela­tiven Preise verändert?

Dieser Artikel von Braunberger in der F.A.Z. wurde auf Twitter von den einschlägigen Ökonomen und Journalisten kritisiert: Quelle: Twitter Was für eine Motivation für mich, ihn hier zu besprechen: "William Nordhaus ein Träger…

Wie QE die US-Börse treibt

Eine Frage, die immer wieder im Raum steht, ist die nach der Wirkung der Geldpolitik auf die Vermögenspreise. Während es immer noch Vertreter gibt, die behaupten, die Geldpolitik hätte keine Auswirkungen auf die Vermögenspreise, spricht…

Klimaneutrales Deutsch­land soll „Wirtschafts­wunder“ aus­lösen

Ein Hörer meines Podcasts hat mich auf eine Studie hingewiesen, die beweisen würde, dass das mit der Klimaneutralität gar kein Problem sei. Im Gegenteil: Es wäre die Grundlage für ein neues Wirtschaftswunder. Gut, dass wir das machen. Nun,…

MMT ist kein geeignetes Instrument

MMT – die "Modern Monetary Theory" war intensiv Thema dieser Seiten: → MMT als Schluss- und Höhepunkt des größten Schuldenzyklus der Geschichte? → Mit MMT den Euro „retten“ → MMT kurz zusammengefasst Und natürlich…

MMT ist schon lange Praxis

Wer kauft die ganzen neuen Schulden der Staaten? Nun, wie MMT es immer wieder betont, schafft der Staat durch die Verschuldung das Geld selbst, da letztlich alles über das Konto des Staates bei der Notenbank läuft. Kaufen die Banken oder andere…