Der Gas­preis bleibt ein Problem

Die guten Nachrichten dominieren. Dem milden Winter und den Sparanstrengungen sei Dank: Die Gaskrise ist ausgeblieben und die ersten Stimmen gehen davon aus, dass es damit geschafft sei. Bloomberg sieht das anders und titelt „Europas Billionen-Rechnung…

Soli­darität mit den Ärmsten

Geht es nach Klimaschützern, sollten weltweit keine Investitionen in die Erschließung neuer fossiler Energiequellen mehr erfolgen. Die Zukunft liegt demnach alleinig bei den erneuerbaren Energien, deren rascher Ausbau die Antwort auf den weltweiten…

Die Be­lastung durch Energie­kosten ist erheb­lich

Energie ist erneut das Thema im Podcast am kommenden Sonntag (29. Januar 2023). Zu Gast ist Prof. Dr. Lion Hirth, Professor für Energiepolitik an der Hertie School. Zur Einstimmung ein paar Daten. Zunächst erinnern wir uns daran, dass…

Man fragt sich wirk­lich: Warum machen wir das mit?

Thomas Straubhaar, Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Hamburg, hat im letzten Oktober einen interessanten Kommentar in der WELT veröffentlicht. Dabei hat er das auf den Punkt gebracht, was ich mich auch gefragt habe: „Es…

De­industriali­sierung: „Selbst schuld“ sagt der zu­ständige Minister

Am letzten Sonntag (22. Januar 2023) ging es in meinem Podcast im Gespräch mit Professor Dr. Sinn um das Thema der Deindustrialisierung. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Zukunft der Energieversorgung und der Energiepreise. Darüber spreche…

Das Risiko einer Schulden­krise ist erheblich

„Dr. Doom“, Nouriel Roubini, vermarktet sein neues Buch. Viele Interviews werden gegeben und er möchte natürlich für Schlagzeilen sorgen. Auf der anderen Seite sind seine Thesen nicht so fern von jenen, die an dieser Stelle oft vertreten…

Argumente gegen die Erbschafts­steuer

Ich dachte immer, nur bei uns gäbe es eine so ausgeprägte Diskussion über eine höhere Erbschaftssteuer. Aber nein, sogar in der eigentlich vernünftigen Schweiz gibt es diese – was wohl nur an der Zuwanderung aus Deutschland liegen kann……

Der reale Popanz

Das Rückgrat der deutschen Wirtschaft ist bekanntlich der Mittelstand. Nach einer Studie des Instituts für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim haben die 26 größten Familienunternehmen von 2011 bis 2020 gut 267.000 neue Stellen…

Wache Unter­nehmen trei­ben die De­industriali­sierung

Morgen (22. Januar 2023) habe ich erneut Prof. Hans-Werner Sinn in meinem Podcast zu Gast. Thema ist unter anderem die drohende Deindustrialisierung Deutschlands. Sie ist nach Auffassung des medial wohl einflussreichsten Ökonomen Deutschlands,…

Die Leier von der leidenden Mitte

Wir wissen, dass die Mittelschicht seit 2005 stabil ist, was angesichts des Umfelds und der massiven Zuwanderung nach Deutschland eine echte Leistung ist. Das hindert aber einige Politiker und Ökonomen (!) nicht daran, ständig die Lösung…

Jedes Jahr dieselbe Leier

Es ist wieder die Zeit des World Economic Forums (WEF) gekommen – und damit der Zeitpunkt der Wiederholungen. Wie jedes Jahr, verkündet Oxfam pünktlich zum WEF, dass es der Welt immer schlechter (er)geht. Die Tagesschau macht groß auf: …

„Die Welt be­obachtet mit Schaden­freude, wie wir vor die Wand fahren“

Dieses Interview mit mir erschien zum Jahresende in der WELT: WELT: Herr Stelter, laut dem Institut für Demoskopie glauben 85 Prozent der Bundesbürger, die Politik könne am ehesten dazu beitragen, die Inflation zu bremsen. Bei der Europäischen…