Wicksell erklärte schon vor 100 Jahren was passiert und warnte vor der Zukunft

„Johan Gustav Knut Wicksell (* 20. Dezember 1851 in Stockholm; † 3. Mai 1926) war ein schwedischer Ökonom. Nach ihm ist der Wicksellsche Prozess benannt, der die gegenseitigen Abhängigkeiten von Zinspolitik und Konjunktur beschreibt. Mit seinem Ansatz prägte er die Schwedische Schule der Nationalökonomie.“ So Wikipedia. Und weiter: „Der Wicksellsche Prozess beschreibt den Einfluss der […]

He did it!

Dieser Kommentar von mir erschien bei der WirtschaftsWoche Online: Die US-Wirtschaft boomt unter Trump, das Land hat die Finanzkrise weit besser bewältigt als Europa. Auch die Börsen spielen mit. Doch wie lange noch? Im November 2016, kurz vor den Präsidentschaftswahlen in den USA habe ich an dieser Stelle prognostiziert, dass Donald Trump – sollte er entgegen allgemeiner […]

„Turkey is the first big victim of Fed tightening, but it won’t be the last“

Immer wieder habe ich die Gefahr der Dollarverschuldung in den Schwellenländern thematisiert und mich über die Käufer der 100-jährigen Anleihe Argentiniens mokiert. Dass es nun in der Türkei losgeht, ist kein Zufall, ist es doch eine Kombination aus schuldenbasiertem Wachstum (falsch, wenn es unproduktiv ist) in Fremdwährung (immer hochgefährlich) und einer vorsichtig formuliert problematischen politischen […]

„The Recession of 2019“

Heute Morgen die New York Times, jetzt in Ergänzung GaveKal, schon früher auf bto mit einer Sicht auf Konjunktur- und Börsenaussichten: „(…) I have become increasingly concerned that a recession will hit the world economy in 2019 (…)  based on the behavior of (…)  the World Monetary Base, or WMB. Every time in the past that […]

Update zur US-Unternehmensverschuldung

Schon mehrfach habe ich bei bto die Rekordverschuldung der US-Unternehmen diskutiert: → Unternehmensschulden steigen, um Aktienoptionen für die Mitarbeiter zu finanzieren Die FINANZ und WIRTSCHAFT gibt einen update: „Immer mehr Unternehmen überladen sich mit Schulden. Es drohen böse Überraschungen. ‚Amerikanische Konzerne haben ein Rekordvolumen an Schulden auf ihrer Bilanz angehäuft. Viele haben die historisch tiefen […]

Warren Buffetts Börsenindikator auf rot

Vorgestern habe ich an dieser Stelle erneut auf die Bewertung an den US-Märkten geblickt. Ergänzend dazu die Bewertung mit dem Haupt-Blasen-Indikator von Warren Buffet. Zunächst in der FT: „At the latest count, according to Thomson Reuters, S&P 500 companies are on course for 23.3 per cent earnings growth compared with a year ago, on the […]

Kupferpreis: Grund zur Panik?

Der Preis von Kupfer gilt gemeinhin als Indikator für den Zustand der Weltwirtschaft. Läuft diese gut, ist der Preis hoch, vor allem getrieben von der Nachfrage aus China. Fällt der Preis, kann dies auf eine Abkühlung hindeuten. Die FT geht so weit, Panik auszurufen: „Copper, however, is telling us not to worry a bit: the […]

War Facebook der FAANGSchuss?

Der Einbruch von Facebook war schon beeindruckend. In der Folge kamen  die FAANGs unter Druck: Quelle: FT Schon im März habe ich vor einer Anlage in diesem Bereich gewarnt. Dabei bleibe ich auch, trotz des Kursanstiegs von Apple zum wertvollsten Unternehmen der Welt. Hier meine Gedanken im damaligen WirtschaftsWoche-Kommentar: Wer die Performance der US-Börse in den […]

Hoher Kaufpreis – geringe Erträge

Heute Morgen habe ich auf die hohe Bewertung der US-Märkte verwiesen. Wichtig zu wissen ist, dass es, bei derart hohen Bewertungen keine hohen Renditeaussichten mehr gibt, egal, ob es zu einem Crash kommt oder nicht. Der Bostoner Vermögensverwalter GMO hat das immer wieder sachlich fundiert erklärt. Ich mag die analytische Herangehensweise, wohl wissend, dass es nur […]

Zur Bewertung an den US-Börsen

Ein Kommentator zu meinem Beitrag über die Immobilienpreise bezweifelte, dass meine Aussage zu den schon seit langen überhöhten Aktienbewertungen zutrifft. Deshalb heute nur ein Chart, das mich immer wieder beeindruckt: Quelle: Elliott Wave International Nimmt man diese Daten als Basis, kann man nur feststellen, dass wir entweder in einer historischen Blase agieren oder aber die Geldpolitik […]