Negativzinsen killen das Bankensystem

Heute morgen hatten wir unter den 12 Thesen zur negativen Wirkung von Negativzinsen auch den Niedergang des Bankensystems. Auf diesen weist auch die WELT in einem Beitrag hin. Er sit nicht neu, zeigt aber wie sich das Thema immer mehr in das allgemeine Bewusstsein „hineinfrisst“. Beruhigend dürfte das nicht wirken und damit auch nicht konjunkturbelebend. […]

Wie Negativzinsen die Krise verstärken

Nun, wo „Investoren“ Österreich und Nordrhein-Westfalen Geld für weniger als ein Prozent (vor Steuern und Inflation) auf 100 Jahre leihen, ist es an der Zeit, sich die Folgen des geldpolitischen Endkampfes („Endspiel“ geht einfach nicht mehr) vor Augen zu führen. Zero Hedge greift dazu auf einen früheren Beitrag von JP Morgan zurück und fasst zusammen, […]

GaveKal sieht „Panik“ an den Märkten

GaveKal ist einer der intelligenteren Analysten der Märkte. Leider sind die meisten Beiträge nicht offen zugänglich, weshalb ich auch diesmal über Zero Hedge zitieren muss. Es geht um die Frage, was uns die Entwicklung der Anleihenmärkte und des Goldpreises sagt. GaveKal meint: Panik. „One of the core tenets of my approach to portfolio construction is […]

Diese Inversion der Zinskurve ist schlimmer als frühere

Mittlerweile haben es alle mitbekommen: Die Zinskurven haben sich in vielen Ländern „invertiert“. Damit ist gemeint, dass die Zinsen für zehnjährige Anleihen unter dem Niveau für zweijährige liegen. Gemeinhin – aufgrund historischer Erfahrung – als klarer Indikator für eine bevorstehende Rezession gesehen. In den USA war es das tägliche Thema in den Wirtschaftssendungen und TV-Sender […]

Adair Turner zu Zinsen und der notwendigen Monetarisierung

Dieser Beitrag erschien erstmals im April 2017 bei bto: Adair Turner, Chairman des Institute for New Economic Thinking (INET) und früherer Finanzmarkt-Chefaufseher in Großbritannien ist einer der profiliertesten Denker zur aktuellen Krise. Bei bto war er schon mehrfach Thema, vor allem mit seinem wohl richtigen Plädoyer für eine massive Monetarisierung. Nun ein erneutes Interview mit der […]

BlackRock beweist: Alle, die sich mit der Materie auskennen, wissen, dass nur radikale Maßnahmen aus der Eiszeit führen

Viele meiner Leser wiesen mich auf dieses Paper und die begleitenden Pressestatements der Vertreter von BlackRock hin. Der weltgrößte Vermögensverwalter sorgte schon kürzlich für Aufmerksamkeit, als er in der FINANCIAL TIMES (FT) und in anderen Medien von der EZB forderte Aktien, aufzukaufen, um so die Wirtschaft vor Deflation und Rezession zu bewahren. Ein, wie ich […]

Wir wollen es nicht wahrhaben: „Das Geld ist weg“

Dieser Beitrag erschien erstmals im Dezember 2018: William White ist für Leser von bto kein Unbekannter. Der ehemalige Chefvolkswirt der BIZ hat ausdrücklich gewarnt vor der Finanzkrise und gehört zu den wenigen Mahnern, die sich von der vordergründig guten Lage nicht einlullen lassen: → William White sah es damals kommen – und warnt weiterhin → „William White: […]

Eiszeit an den Kapitalmärkten

Dieser Beitrag erschien im August 2016. Kritiker können jetzt sagen, er beweist, dass das ganze Gerede von einer neuen Krise oder einem Crash ungerechtfertigt ist, stehen wir doch heute an den Börsen – vor allem in den USA – deutlich besser da. Ich bleibe jedoch bei meiner Auffassung, dass es eben nur zeigt, wie die […]

Weitere Vergleiche mit den 1970er-Jahren

Vor Kurzem hatte ich an dieser Stelle ausführlich die Gedanken von Ray Dalio zu den „Paradigmen-Wechseln“. Passend machte sich auch John Plender von der FT (einer der sehr guten Analysten der sehr guten Zeitung) seine Gedanken zum Thema. Er sieht starke Ähnlichkeiten zu den 1970er-Jahren, was zunächst überrascht, ist doch von Inflation nichts zu sehen: […]

Die nächste Liquiditätskrise ist nur eine Frage der Zeit

In Deutschland wenig beachtet, hat Lars Windhorst, einstiges Wunderkind der deutschen Wirtschaft, wieder einmal für Schlagzeilen gesorgt. Hintergrund ist die Flucht der Investoren aus dem H2O-Anleihenfonds, der erheblich in die Schulden des umstrittenen deutschen Geschäftsmannes investiert hat. Die Folgen waren die bekannten Probleme, wenn zu viele Investoren zeitgleich aus einem vermeintlich „liquiden“ Produkt aussteigen wollen. […]