„Beware the zombies behind the world’s productivity problem“

Dieser Beitrag erschien erstmals im Januar 2017 bei bto. Er zeigt nochmals den Zusammenhang zwischen Zombies (heute Morgen) und Produktivität: Die Fakten zum Produktivitätswachstum sind ernüchternd. Hier die Zahlen vom Conference Board: → Conference Board: „Rebound in Global Productivity Growth Not in Sight“, November 2016 Ein wesentlicher Grund für das geringe Produktivitätswachstum sind die ungelösten Probleme der […]

Zombies vergiften das Wasser für alle

Das Problem der „Zombies“ war wiederholt Thema bei bto. So zuletzt im August, wo ich aus der FT zitierte und dabei auch ein interessantes Chart zeigte: Quelle: FT Nun nimmt das Thema auch die F.A.Z. auf: „Die schwache Entwicklung der Produktivität in den vergangenen Jahren ist eng mit dem wachsenden Anteil von ‚Zombieunternehmen‘ verbunden. Zu diesem […]

Es ist leichter Schuldenkrisen zentralistisch zu lösen

Dass China und damit die Weltwirtschaft vor einer erheblichen Anpassung stehen, ist bekannt. Besonders dramatisch ist die Abhängigkeit des Landes von einer immer schneller steigenden Verschuldung. Zugleich nimmt die Wirkung der neuen Schulden auf das Wirtschaftswachstum immer mehr ab: Quelle: Société Generale Üblicherweise werden Reformen und vor allem eine Öffnung der Märkte gefordert. Michael Pettis, […]

„Wie Euro, EZB und Politik Deutschland ruinieren“

Dieser Kommentar von mir erschien bei manager magazin online:  Wer wirklich Sorgen  wegen AfD und LINKE hat, der sollte heute umsteuern und dringend handeln. Wir brauchen eine Politik, die unsere Einkommen nachhaltig stärkt und unsere Ersparnisse sichert. Aber genau das Gegenteil ist derzeit der Fall, ist Daniel Stelter überzeugt. Mit Mitte 50 ist es höchste […]

Die vier Phasen der japanischen Depression

Heute Morgen habe ich die anhaltende deflationäre Tendenz in Japan erörtert. Passend dazu ein Beitrag, der im September schon an dieser Stelle erschien und der einen Blick auf den Ablauf von Finanzkrisen und der Erholung davon am Beispiel Japans einging: Bekanntlich bin ich ein großer Fan von Irving Fishers „Debt-Deflation Theory Of Great Depressions“. Charles […]

„Cash-hoarding companies are still a problem for Japan“

Richard Koo hat die „Bilanzrezession“ zur Erklärung der japanischen Krise und auch der Krise in der Eurozone in die Diskussion gebracht. Muss ein Sektor der Wirtschaft die Bilanzen sanieren (= entschulden) bleibt keine andere Wahl, als dass ein anderer Sektor (meist der Staat) mehr Schulden macht, soll eine Depression verhindert werden. Das Problem ist nur, […]

Zeit, aus den Bondmärkten auszusteigen?

In den letzten Wochen kam es zu den ersten größeren Abzügen aus Fonds, die auf Hoch-Risikoanleihen spezialisiert sind. Zeit wird es, wie wir gestern gesehen haben! Ambroise Evans-Pritchard diskutiert im Telegraph ob wir die Zinswende gerade erleben: „The credit markets have sharp antennae. They issued early warning alerts four to eight weeks before each episode […]

Studie: Kommt die Zinswende, dann kommt sie schnell

Hoch spannend bleibt die Frage, ob das derzeitige Zinsumfeld Bestand hat. Können die Zinsen nicht steigen, weil sie nicht dürfen? Können die Zinsen nicht steigen, weil es zu viele Faktoren gibt, die dagegen sprechen (Demografie, Ersparnisüberhang, Produktivitätswachstum? Können die Zinsen nicht steigen, einfach weil sie nicht steigen können? Ein Gastforscher hat sich bei der Bank […]

China steht so oder so im Zentrum der nächsten Krise

Dieser Beitrag erschien erstmals im April 2017 bei bto: In den vergangenen Wochen habe ich mehrfach auf die Bedrohung hingewiesen, die von China für Weltwirtschafts- und Finanzmärkte ausgeht. Martin Wolf bespricht das Thema auch bei der FT und kommt dabei zu einem bedenklichen Fazit: Die nächste Finanzkrise könnte China im Zentrum haben. Hier seine wesentlichen […]