Gute Nachrichten: Alterung nicht schlecht für das Wirtschaftswachstum

Zwei Forscher des MIT sind der Frage nachgegangen, ob es wirklich stimmt, dass alternde Gesellschaften weniger wachsen. Antwort: nein. Im Gegenteil, es scheint sogar so sein, dass diese Gesellschaften durch vermehrte Automatisierung mehr Wachstum erzielen. Das passt zu meiner bereits mehrfach geäußerten Position, auf Automatisierung zu setzen, wenn es darum geht, die demografischen Herausforderungen zu […]

„Fitch warns time is running out for China’s debt-driven boom“

Warnungen zu China sind nicht neu. Ich erinnere an: → „Does It Matter If China Cleans Up Its Banks?“ → China wird die Probleme der Weltwirtschaft weiter verstärken → „Globales Wachstum – noch immer ‚Made in China‘“ → „China must wean itself off debt addiction if it is to avoid financial calamity, warns IMF chief“ → Chinas Finanzsystem immer fragiler? […]

„Lob der Grenze“

Es gibt auch interessante Beiträge im Radio, so wie dieser Bericht von einer Tagung an der Berlin-Brandenburgischen Akademie.  Juristen, Soziologen und Philosophen diskutierten über die Abwägung von innerer Sicherheit und humanitärer Verpflichtung in der Flüchtlingspolitik. Der Deutschlandfunk berichtete (erstaunlich kritisch zu dem Thema, im Vergleich zu den sonstigen Beiträgen): „David Miller, Professor für politische Philosophie in […]

„Von billigem Geld zusammengehalten“

Dieses Interview mit mir erschien am 13. Januar bei ZEIT ONLINE und hat mir bei einigen Lesern von bto die Kritik eingetragen, es sei zu „weich gespült“. Natürlich hätte man bei der Gelegenheit das ganze Geldsystem, die Politik der Bundesregierung, den globalen Crash mit Schuldenschnitt und Weiteres ansprechen können. Das aber hängt von den Fragen, die gestellt werden, vom […]

Aktueller War-Index von Professor Heinsohn

Nachdem einige Kommentatoren mich schon in der Gefahr sahen, in das Lager der unseriösen Angstmacher abzudriften, die den nächsten Weltkrieg heraufbeschwören, eine kleine Klarstellung. Nein, ich sehe das nicht. Ich hätte bei der Einführung des Beitrages von heute Morgen klarer sagen sollen, dass ich die Parallelen beim Zerfall der globalisierten Ordnung sehen kann. Bei der […]

Best of 2016: Der Boom ist das Problem, nicht der Bust

Dieser Beitrag erschien am 15. Juli bei bto:  Die WirtschaftsWoche hat in ihrer letzten Ausgabe ein Interview mit William White gebracht. Für Leser von bto ist der ehemalige Chefvolkswirt der BIZ ein guter Bekannter. Er warnt seit Jahren vor den Folgen einer völlig fehlgeleiteten Politik. Immer noch und immer wieder lesenswert: → „Ultra Easy Monetary Policy and […]

Best of 2016: Die BIZ warnt vor der Eiszeit

Dieser Beitrag erschien erstmals am 29. Juni 2016 bei bto:  Alle Jahre wieder warnt die BIZ. Alle Jahre wieder berichte ich darüber und es passiert kein Kurswechsel. Nun also erneut die glasklare Warnung „vor einer gefährlichen Dreierkonstellation: Die Kombination aus Rekordverschuldung, niedrigem Wachstum und schwindendem Handlungsspielraum“ der „die Welt in eine neue Krise führen könnte“. „Die Weltwirtschaft kann es sich nicht leisten, […]

Best of 2016: „Japans Endspiel – aber mit welchem Ende?“

Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal am 25. April 2016 bei bto:  Der Ex-Chefvolkswirt des IWF sieht Japan vor dem monetären Endspiel. Nur so lassen sich die Staatsschulden bewältigen. Spannendes Menetekel für unsere Zukunft. Irgendwann im Jahre 2017 wird die japanische Notenbank mehr als 50 Prozent der ausstehenden Staatsschulden Japans halten. 2020 dann schon weit […]

Best of 2016: Der Wohlstand der Mittelschicht wird sinken

Dieses Interview mit mir erschien im März 2016. Deutschland hat die Krisen seit 2008 kaum gespürt, wir leben in einer „Wohlfühlblase“, sagt Daniel Stelter. Noch. Denn die Blase könnte bald platzen. Geld und Vermögen sind bedroht. Anleger sollten sich vorbereiten. WirtschaftsWoche Online: Herr Stelter, der Dax ist noch immer nahe seinen Höchstkursen, die Beschäftigung ist […]

Best of 2016: Willkommen in der Eiszeit

Dieser Beitrag erschien in der Märzausgabe des manager magazins: Die Zinsen liegen auf Jahrhunderttiefs, die Bilanzen der Notenbanken sind so aufgebläht wie noch nie. Sieben Jahre ist die Finanzkrise schon her, doch die Wirtschaftspolitik bleibt so expansiv wie sonst nur in der tiefsten Rezession. Stellt die US-Notenbank Fed mit einer Mini-Zinserhöhung eine Umkehr dieses Trends […]