Die Armut geht zurück und mehr Umverteilung träfe die falschen

Eine Nachricht, die so gar nicht in die mediale Landschaft passt: Der Anteil der armen und armutsgefährdeten Menschen in der Bundesrepublik war 2018 so niedrig wie seit mehr als zehn Jahren nicht mehr. Sage nicht ich, sondern sagt das Statistische…

Deutschland befindet sich in einer Strukturkrise

Die Industrien, auf denen unser Wohlstand basiert, stammen allesamt aus dem Kaiserreich. Damit ist eigentlich schon gesagt, wo das Risiko liegt: Es gelingt uns nicht, neue Industrien zu entwickeln, und die Verteidigung der alten Industrien wird…

Frankreich besser als Deutschland

Im Mai 2017 habe ich beim manager magazin die Frage aufgeworfen, ob Frankreich mal für uns bezahlen wird – und natürlich verneint: → „Transferunion – wird Frankreich bald für Deutschland zahlen?“ Hintergrund meiner damaligen…

Die Deutschen verdrängen die bittere ökonomische Realität

Meine kritische Sicht auf die Lage in Deutschland ist hinlänglich bekannt. Ambroise Evans-Pritchard beschreibt es aus der Perspektive des Auslands. Es ist interessant zu sehen, wie sich die Erkenntnis immer mehr durchsetzt, dass wir es in der…

Vermögensvernichtung durch Klimawandel und der Kampf dagegen

Es ist unstrittig, dass die Klimadiskussion Auswirkungen auf die Preise von Vermögensgegenständen haben wird bzw. schon hat. Das ist auch politisch so gewollt. In einer meiner Kolumnen für Cicero (nur im Heft) habe ich dazu festgehalten:…

Bonds die größte Blase aller Zeiten?

Louis-Vincent Gave, CEO und Mitgründer von Gavekal Research, äußert sich in einem Interview mit der NZZ zu den Aussichten an den Finanzmärkten. Auch er spricht von „Bonds als der größten Blase aller Zeiten“– wie John Plender…

Die Highlights vom September

Hier die Highlights vom September. Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. KLIMADEBATTE Zweifellos war der Klimaschutz das beherrschende Thema des Monats. Auch ich habe mich mit dem Thema vertieft…

Buchtipp: "Umverteilung statt Wohlstand für alle"

Heute ist – soweit ich mich erinnern kann – eine Premiere bei bto. Ich verweise auf ein Buch, das ein anderer Autor als ich verfasst hat. Ein Buch, welches eine ideale Ergänzung zu meinem "Märchen vom reichen Land" darstellt, weil es sich…

Zur Geschichte und Zukunft von Schulden

„The History and Future of Debt“ lautet der Titel der diesjährigen Studie der Deutschen Bank zu den langfristigen Renditen von Anlageklassen. Bei diesem Titel dürfte allen Lesern von bto klar sein, dass ich nicht darum herumkomme, mich…

Daniel Stelter: „Es gibt keine schmerzfreie Lösung“

Folgender Bericht über einen Vortrag von mir erschien bei Institutional Money: Der Gründer von „Beyond the Obvious“ gab am „Insurance Day“ in Wien einen Ein- und Ausblick auf das wirtschaftliche Geschehen und zeichnete ein düsteres…

"In der Zinsfalle: DAX-30 Pensionslücke auf historischem Niveau"

Heute Morgen habe ich am Beispiel Chicagos gezeigt, wie weit wir es mit unserem Ponzi-Schema getrieben haben. Wer jetzt denkt, bei uns sieht das alles besser aus, der wird enttäuscht sein. Wie schon in den Vorjahren bringe ich an dieser…

Chicago als Symbol für die kommende Krise der Altersversorgung

Eine der zentralen Herausforderungen für die kommenden Jahre sind die völlig unterfinanzierten Alterssysteme, sowohl was Renten aber auch was Gesundheitsversorgung betrifft. Hier zeigt sich immer deutlicher, dass wir letztlich in einem…