“Debt in the 21st Century”

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

Am 11. November war ich beim Center of Financial Studies an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main und habe einen Vortrag über meine Thesen zu Thomas Piketty halten. Das Buch „Die Schulden im 21. Jahrhundert“ hat es immerhin auf Platz 25 der Wirtschaftsbestseller geschafft. Die Ankündigung: „Hat Thomas Piketty recht? Führt die Marktwirtschaft zu immer mehr Ungleichheit? Sollen die Reichen stärker besteuert werden? Querdenker Daniel Stelter stellt die provokanten Thesen des Franzosen infrage. Sein Fazit: Nicht die ungleich verteilten Vermögen, sondern die mit einer Politik des billigen Geldes geschaffenen Schulden sind das Problem. Die Vorschläge, wie der Schuldenberg abzutragen wäre, liefert Stelter gleich mit.“
Hier nun der Bericht von meinem Vortrag:

Ifk-CFS: “Debt in the 21st Century”, 13. November 2014

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte das Captcha ausfüllen * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.