„Volksfront gegen den Euro“

Der folgende Kommentar erschien bei Cicero online. Es geht darin um die französischen Präsidentschaftswahlen und die zunehmenden Anti-EU- und Anti-Euro-Tendenzen, nicht nur in Frankreich. Bevor ich auf das Thema vertieft eingehe, dieser Hinweis zu den letzten Umfragen und den wahrscheinlichen Ergebnissen (via FT). Zunächst die Umfragen: Es sieht nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen aus, in dem vier Kandidaten […]

Wahl in Frankreich: Sieg mit Anti-Deutschen Parolen?

Am kommenden Sonntag geht es in die erste Runde der französischen Präsidentschaftswahlen. Den Radikalen bei den Linken und Rechten werden dabei keine großen Chancen eingeräumt. Wenn überhaupt könnte Jean-Luc Mélenchon – wenn er denn gegen Marine Le Pen in die Stichwahl kommt – Präsident werden. Wahrscheinlicher ist allemal der Sieg Emanuel Marcons, der allerdings mangels Hausmacht wohl […]

„How the Euro Could Break Up—or Be Saved“

An dieser Stelle mit Blick auf meine gestrige Diskussion zur Zukunft des Euro nur ein kurzer Hinweis auf eine schöne grafische Darstellung der Szenarien bei Bloomberg. Es ist inhaltlich nichts Neues, dennoch eine gute Erinnerung an die Optionen und deren Wahrscheinlichkeit: → Bloomberg: „How the Euro Could Break Up—or Be Saved“, 7. März 2017

Thomas Piketty glaubt, mit Umverteilung die Eurokrise lösen zu können

Heute Morgen ging es um die Thesen von Henrik Müller zur Sanierung der Eurozone. Die Gedanken ähneln sehr den Thesen von Thomas Piketty. Bereits im März 2015 habe ich an dieser Stelle dessen Thesen zur Eurozone zusammengefasst: Wie auch in meiner Replik zu seinem Hauptwerk, Die Schulden im 21. Jahrhundert, mache ich es simpel und beurteile seine: […]

Wie wir den Euro – und damit Europa – retten können

„France is now a Eurosceptic nation, whoever wins the election“ titelt The Telegraph und hat damit recht. Der als Heilsbringer gefeierte Emanuel Macron, der doch noch einen Sieg von Marine Le Pen verhindern soll, hat, wenn er gewinnt, keine eigene Mehrheit im Parlament. Wie soll er da das Reformwunder erbringen? Auch so ist die Stimmung […]

Euro: Alle schauen nach Frankreich, doch aus Italien kommt die Bedrohung

In den letzten Wochen habe ich an dieser Stelle verschiedene Szenarien für die Zukunft der Eurozone diskutiert. Zur Erinnerung die zwei wichtigsten Beiträge:  → Was passiert, wenn der Euro platzt → Noch eine Studie zum Ende des Euro  Nun ein Blick auf die Risiken, wie sie die Kapitalmärkte wahrnehmen, und danach ein tieferer Blick nach Italien. Zunächst […]

Highlights vom März 2017

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde, herzlich willkommen zur neuesten Ausgabe von update, dem Newsletter von beyond the obvious. Wie gewohnt weisen wir Sie auf einige der Highlights aus den Veröffentlichungen des letzten Monats hin. Viel Spaß bei der Lektüre wünscht Ihr Daniel Stelter   BREXIT Nun ist es also offiziell: Die Briten treten […]

Noch eine Studie zum Ende des Euro

In der letzten Woche habe ich an dieser Stelle die Studie der Deutschen Bank zum Szenario eines Zerfalls der Eurozone vorgestellt und diskutiert. → Was passiert, wenn der Euro platzt Nun berichtet DIE WELT von einer ähnlichen Studie der Bank of America. Da mir diese nicht vorliegt also die Zusammenfassung, basierend auf dem Artikel in der […]

„Was Euro-Skeptiker jetzt tun sollten“

Dieser Kommentar erschien bei WirtschaftsWoche Online: Seit Mittwoch sind die Briten offiziell im Brexit-Prozess. Trotz aller gegenteiligen Beteuerungen könnten auch andere die EU oder gar die Euro-Zone verlassen. Was das für Anleger und Sparer bedeutet und wie sie sich vorbereiten.  Der Startschuss für die Austrittsverhandlungen Großbritanniens aus der EU ist gefallen. Mittel- und langfristig dürfte sich […]

Neun Gründe, jetzt auf Großbritannien zu setzen

Dieser Kommentar erschien bei manager magazin online: Neun Monate nach dem Brexit-Referendum reicht Großbritannien heute die Scheidungspapiere in Brüssel ein. Politiker und Medien überschlagen sich mit negativen Kommentaren und prophezeien den Briten schlechte Zeiten. Gut möglich, dass wir uns in ein paar Jahren wünschten, wir wären ausgetreten. Selten ist die öffentliche Meinung so einheitlich. Die […]