Deutschland ist am weitesten in Richtung Japan

Erneut zitiere ich aus dem unentgeltlichen Newsletter der herausragenden John Authers von Bloomberg. Ich wollte das eigentlich eine Zeit lang nicht tun, auch um mich nicht bei Bloomberg unbeliebt zu machen. Aber er ist einfach so gut, dass ich ihn dennoch wieder zitiere. Diesmal weil er aufzeigt, wie sehr wir in Deutschland auf dem Weg […]

Sparer brauchen keine solche Show

Dieser Kommentar von mir erschien bei Cicero: Seit Jahren lässt die Politik – vor allem auch die deutsche – die EZB allein in ihrem Kampf um den Euro. Statt an den Ursachen anzusetzen, wird Symbolpolitik betrieben. Neuestes Beispiel: die Idee des Verbots von Negativzinsen. Tut endlich wirklich was für die Sparer! Nachdem Finanzminister Olaf Scholz […]

Die Rezession dürfte nicht mehr zu verhindern sein

Kommt sie nun oder kommt sie nicht, die Rezession? Keine Frage dürfte die Märkte so beschäftigen wie diese. Ich denke, letztlich ist es egal. Kommt sie früher, platzt früher das Märchen vom reichen Land, kreisen die Helikopter früher und bekommen wir früher Stress im Finanzsystem inklusive Euro. Kommt sie später, darf man weiter über Leute […]

Negativzinsen killen das Bankensystem

Heute morgen hatten wir unter den 12 Thesen zur negativen Wirkung von Negativzinsen auch den Niedergang des Bankensystems. Auf diesen weist auch die WELT in einem Beitrag hin. Er sit nicht neu, zeigt aber wie sich das Thema immer mehr in das allgemeine Bewusstsein „hineinfrisst“. Beruhigend dürfte das nicht wirken und damit auch nicht konjunkturbelebend. […]

Wie Negativzinsen die Krise verstärken

Nun, wo „Investoren“ Österreich und Nordrhein-Westfalen Geld für weniger als ein Prozent (vor Steuern und Inflation) auf 100 Jahre leihen, ist es an der Zeit, sich die Folgen des geldpolitischen Endkampfes („Endspiel“ geht einfach nicht mehr) vor Augen zu führen. Zero Hedge greift dazu auf einen früheren Beitrag von JP Morgan zurück und fasst zusammen, […]

Auch die OECD unterstützt die französische Sicht auf die Eurozone

Es ist doch kein Zufall, dass mit Frau Lagarde eine ausgewiesene Taube die Nachfolge von Mario Draghi antritt. Die Staatsfinanzen in Europa, gerade auch die Frankreichs, brauchen dauerhaft Money for Nothing und die Akteure wissen nur zu gut, dass die Eurozone für den kommenden Sturm nicht gut gerüstet ist. Passend dazu die lauten Rufe nach […]

Zur Dynamik der Deflation

Das Gespenst der Deflation kehrt zurück. Da haben wir zehn Jahre lang so viel Liquidität geschaffen wie möglich, Aktienblasen aufgepumpt und damit Inflationserwartungen geschürt. Ohne Erfolg. Grund genug, auf frühere Kommentare von bto zu diesem Thema zurückzugreifen: Sinkende Preise, schwindende Nachfrage: Deflation ist für Volkswirtschaften ein Schreckensbild. Bei hohen Schulden führt sie direkt in die […]

Die Fed kann den Dollar nicht so leicht schwächen

Donald Trump wünscht sich sicherlich zu Recht einen schwächeren US-Dollar, ist er doch deutlich überbewertet. Nach Kaufkraft müsste er deutlich schwächer sein und spiegelbildlich beispielsweise der Euro entsprechend stärker. Nun liegt auch der EZB nichts an einem stärkeren Euro, wäre doch die Eurokrise ziemlich rasch wieder akut. Stellt sich die Frage, wie es weiter geht. […]

Helikoptergeld für alle – von bto schon vor fünf Jahren angeregt

Manchmal dauert es, bis Ideen eine breitere Aufmerksamkeit finden. So fordert der Volkswirt einer mir bisher völlig unbekannten Bank im manager magazin: → manager-magazin.de: „Helikopter Geld für alle“, 19. Juli 2019 Da kann ich nur sagen: So neu ist die Idee nicht. Und vor allem ist er noch nicht so radikal, wie wir eigentlich sein müssten. […]

Die Highlights vom Juli

Hier die Highlights vom Juli. Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. DEUTSCHLAND KOMMENTIERT BEI manager magazin Typisch Deutsch: lieber alle ärmer als einige etwas reicher Vor die Wahl gestellt, selbst 80.000 Euro zu verdienen, während der Nachbar 100.000 Euro bekommt oder aber jeweils nur 60.000 Euro zu verdienen, dürften die […]