Wachstum

Schrumpfende Erwerbsbevölkerungen und abnehmende Produktivitätsfortschritte dämpfen das Wirtschaftswachstum. Nur mit Wachstum können die Schuldenlast bewältigt, der Wohlstand erhalten und die Verbindlichkeiten der Zukunft beglichen werden.

~ AKTUELL ~

/

Eiszeit an den Kapitalmärkten

, , , , , , ,
Dieser Beitrag erschien im August 2016. Kritiker können jetzt sagen, er beweist, dass das ganze Gerede von einer neuen Krise oder einem Crash ungerechtfertigt ist, stehen wir doch heute an den Börsen - vor allem in den USA - deutlich besser…
/

Auch die OECD unterstützt die französische Sicht auf die Eurozone

, , , , , , , ,
Es ist doch kein Zufall, dass mit Frau Lagarde eine ausgewiesene Taube die Nachfolge von Mario Draghi antritt. Die Staatsfinanzen in Europa, gerade auch die Frankreichs, brauchen dauerhaft Money for Nothing und die Akteure wissen nur zu gut,…
/

Zur Dynamik der Deflation

, , , , , , , , , , , , ,
Das Gespenst der Deflation kehrt zurück. Da haben wir zehn Jahre lang so viel Liquidität geschaffen wie möglich, Aktienblasen aufgepumpt und damit Inflationserwartungen geschürt. Ohne Erfolg. Grund genug, auf frühere Kommentare von bto…
/

Natürlich kommen Umverteilung und Staatsdefizite

, , , , , , , , , ,
Als eigentlich treuer Leser der Kommentare von Ambroise Evans-Pritchard im Telegraph habe ich diesen Kommentar nicht gelesen. Der Titel klang mir zu sehr nach Brexit und dem zu erwartenden Plädoyer für Boris Johnson. Nicht, dass mich das persönlich…
/

Demnächst Negativzinsen für alle

, , , , , , , , , , , , ,
Dieser Kommentar von mir erschien bei FOCUS: Mit Christine Lagarde als Nachfolgerin Mario Draghis an der Spitze der EZB ist klar: Die Zinsen im Euroraum werden weiter sinken und die eigentlich unabhängige Notenbank wird noch politischer. Klarer…
/

Die Highlights vom Juni

, , , , , , , , ,
Hier die Highlights vom Juni. Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. WELTWIRTSCHAFT Wie endet die Schuldenblase? Inflationär, deflationär, geordnet? Wenn man erkannt hat, dass wir uns…
/

"Putting Christine Lagarde in charge of the ECB will lead the eurozone into catastrophe"

, , , , ,
Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet der Satiriker Martin Sonneborn, immerhin gerade mit Die Partei in das EU-Parlament zurückgewählt, die Qualität des neuen EU-Spitzenpersonals am besten zusammenfasst? → twitter.com/MartinSonneborn:…
/

Chinas Schuldenfalle

, , , , , ,
Die Entwicklung in China gibt Anlass zur Hoffnung und Sorge zugleich, wie ich in der Diskussion heute Morgen zeigte. John Authers fasst es wie immer gut zusammen: "(...) many focus on the amount that China has been allowed to export to…
/

"China stemmt sich gegen den Abschwung"

, , , ,
China schwächelt und die Welt gleich mit. Deutschland wird besonders getroffen und damit der vermeintliche Eckpfeiler der Eurozone, der ohnehin unter den Attacken auf die Schlüsselindustrien aus dem Aus- und Inland wankt. China versucht, die…
/

"The Fed, QE, & Why Rates Are Going To Zero"

, , , , , , , ,
Es wird immer offensichtlicher, dass die schon vor Jahren aufgestellte These der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich zutrifft: Die Zinsen müssen morgen noch tiefer sein, weil sie heute schon tief sind. Nur so gelingt es, dass immer…
/

Modern Money Theorie – die falsche Verheißung

, , , , , , ,
Professor Huber, Verfechter der Vollgeldordnung diskutiert MMT auf dem Vollgeld-Blog. Interessante Betrachtung von MMT, wobei ich bei meiner Einschätzung bleibe, dass es sich um eine Scheindiskussion handelt, geht es doch nur um die konsequente…
/

Italiens Position im Euro ist unhaltbar

, , , , , , , , ,
Es ist bekannt, dass die Position Italiens im Euro nicht haltbar ist. Offen bleibt, wie lange es noch dauert, bis es zum Knall kommt. Die Hintergründe habe ich immer wieder bei bto besprochen und sie finden sich im Italien-Special, besser…
/

Der Reichen geht es an den Kragen

, , , , ,
Dieser Kommentar von mir erschien im November 2017 bei der WirtschaftsWoche Online. Immer noch aktuell und heute an Stelle des normalerweise an dieser Stelle erscheinenden neuen Kommentars: Letzte Woche haben „die Reichen“ wieder Schlagzeilen…

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen