Die Euro-Krise ist nicht tot, sie ist nur betäubt

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

Wie schlecht es in Wirklichkeit um die Eurozone steht, haben ich verschiedentlich kommentiert. Auch die Rechnung für Deutschland, die zudem immer weiter anwächst, ist Lesern dieser Seiten gut bekannt. Heute noch einmal eine Zusammenfassung der Lage aus der Welt. Klartext: Ohne EZB und OMT wäre es nicht so ruhig. Fragt sich nur, wie lange die Ruhe noch anhält (auch mit Blick auf das Nicht-Urteil des BVerfG).

DIE WELT: Die Euro-Krise ist nicht tot, sie ist nur betäubt, 18. Februar 2014

0 Kommentare

Dein Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Schreiben Sie etwas dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.