Geldanlage

Negativzins, Bargeldverbot, Kapitalverkehrskontrollen, Helikoptergeld, Vermögensabgaben: Noch nie war es so schwer, Vermögen zu erhalten. Eine wirtschaftliche Eiszeit steht bevor – mit verheerenden Folgen für die Vermögen.

~ AKTUELL ~

/
, , , , ,
Dieser Beitrag von mir erschien auf der Webseite des Schweizer Fintechs Loanboox, in dessen Beirat ich in Deutschland sitze: Keine Frage ist für Sparer, Investoren und Schuldner 2018 so relevant wie die Frage nach der Entwicklung der Zinsen.…
/
, , , ,
Heute Morgen habe ich Flassbeck zitiert, der in Staatsschulden überhaupt kein Problem sieht. Deshalb an dieser Stelle ein Beitrag zu diesem Thema, zum ersten Mal bei bto im Februar 2016 erschienen. Ein Leser hat mich auf ein interessantes…
/
, , , , , , , , , , , ,
Dieser Kommentar erschien bei manager-magazin.de und im September 2016 bei bto: "Uns geht es gut", jubelte unlängst SPIEGEL ONLINE. Neue Zahlen des Finanzkonzerns Allianz belegen, dass die Geldvermögen weltweit weiter anwachsen, beinahe…
/
, , , , , , , ,
Lange Zeit gab es eine wirtschaftliche Symbiose zwischen den USA und China. Die Chinesen durften viel nach Amerika exportieren und haben ihre Währung gedrückt und dafür US-Dollar und US-Staatsanleihen gekauft. Damit trugen sie zu tiefen Zinsen…
/
, , , , , , ,
Gestern Morgen hat Albert Edwards als einen der Gründe für eine Rezession und für Turbulenzen an den Märkten die hohe Verschuldung der US-Unternehmen angeführt. Auch bei bto war die Verschuldung der US-Firmen prominentes Thema: → Zur…
/
, , ,
So ist das mit Prognosen! Albert Edwards heute Morgen dürfte zu den bekannten Kommentaren geführt haben. „Seit Jahren liegt er falsch ..., so wie Sie Herr Stelter.“ ist dann noch einer der netteren. Edwards selber…
/
, , , , , , , , ,
Albert Edwards als Erfinder der „Eiszeit-These“ immer wieder zu Gast bei bto leidet natürlich unter der Historie. Seit Jahren warnt er und es geht weiter bergan. Ich kann mir schon jetzt die Kommentare zu diesem Beitrag vorstellen.…
/
, , , , , , , , , , , ,
Dieser Kommentar von mit erschien bei manager magazin online und etwas später bei wallstreet online: Die Börsen sind angeschlagen und die Notenbanken offensichtlich gescheitert. Zeit, sich in Sicherheit zu bringen. "Verkauft…
/
,
Heute Morgen hatten wir nochmals die FANGs. Mittlerweile sind es auch die großen Namen der Investmentindustrie, die sich kritisch zu den Aussichten äußern. Interessanterweise kommt der zunehmenden Regulierung dabei eine große Bedeutung zu.…
/
, ,
Ich habe mich schon vor einigen Wochen skeptisch zu den FANGs geäußert: → FANGsch(l)uss? Man kann mit Blick auf die beeindruckende Entwicklung von Netflix nur sagen, wohl zu früh! Quelle: FINANCIAL TIMES Dazu schreibt der…
/
, , , , , , , , ,
Heute Morgen hatten wir die aktuellen Schuldenzahlen des IWF. Hier noch in Ergänzung ein Blick auf das Nebenproblem der hohen Schulden in US-Dollar von Schuldnern (und Kreditgebern) die nicht aus dem Dollarraum kommen. Pointiert wie immer…
/
, , , ,
Dieser Kommentar von mir erschien bei WirtschaftsWoche Online: "Put your money where your mouth is" gilt auch für Stelter strategisch. Die Kolumne ist für mich immer wieder Anlass zur Standortbestimmung für meine persönliche Strategie…
/
, , , , ,
Es war und ist nur eine Frage der Zeit, bis die Wohlstandsillusion unserer politischen Führung der sie stützenden medialen „Öffentlichkeit“ und der an sie glaubenden Bevölkerung zerplatzt. Tut sie es, wird auf einen Schlag deutlich,…

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen