Geldanlage

Negativzins, Bargeldverbot, Kapitalverkehrskontrollen, Helikoptergeld, Vermögensabgaben: Noch nie war es so schwer, Vermögen zu erhalten. Eine wirtschaftliche Eiszeit steht bevor – mit verheerenden Folgen für die Vermögen.

~ AKTUELL ~

/

Löst General Electric die nächste Finanzkrise aus?

, , , , , , , ,
Dieser Kommentar von mir erschien bei Manager Magazin: General Electric (GE) hat das Zeug, am amerikanischen Markt für Unternehmensanleihen einen Crash auszulösen und die Weltfinanzmärkte in die nächste Krise zu führen. In der letzten…
/

Anschnallen! Globaler Abschwung

, , , ,
Es pfeifen die Spatzen von den Dächern. Die guten Zeiten nähern sich dem Ende. Und die Frage – so zumindest diese Kommentatorin in der FINANCIAL TIMES (FT) – ist nicht, ob es in diesem Herbst crasht, sondern warum es noch nicht gecrasht…
/

Negativzinsen killen das Bankensystem

, , , , , , , , ,
Heute morgen hatten wir unter den 12 Thesen zur negativen Wirkung von Negativzinsen auch den Niedergang des Bankensystems. Auf diesen weist auch die WELT in einem Beitrag hin. Er sit nicht neu, zeigt aber wie sich das Thema immer mehr in das…
/

Weitere Vergleiche mit den 1970er-Jahren

, , , , ,
Vor Kurzem hatte ich an dieser Stelle ausführlich die Gedanken von Ray Dalio zu den "Paradigmen-Wechseln". Passend machte sich auch John Plender von der FT (einer der sehr guten Analysten der sehr guten Zeitung) seine Gedanken zum Thema. Er…
/

Die nächste Liquiditätskrise ist nur eine Frage der Zeit

, , , ,
In Deutschland wenig beachtet, hat Lars Windhorst, einstiges Wunderkind der deutschen Wirtschaft, wieder einmal für Schlagzeilen gesorgt. Hintergrund ist die Flucht der Investoren aus dem H2O-Anleihenfonds, der erheblich in die Schulden des…
/

"Was die Inflation am Boden hält"

, , , ,
Ein großes Rätsel bleibt für Ökonomen, Notenbanker und Politiker, weshalb allen Bemühungen zum Trotz die Inflation nicht anzieht. Die FINANZ und WIRTSCHAFT fasst die gängigen Erklärungen zusammen: "(...) die Notenbanken…
/

Vom Handelskrieg zum Margin Call

, , , , , , , , ,
Droht der Welt nun der Margin Call? Das ist angesichts der hohen Verschuldung im System eine rhetorische Frage. Natürlich droht der Margin Call, die Frage ist vielmehr, wann es so weit ist. Die sich verschärfende Auseinandersetzung zwischen…
/

Wall Street minus 50 % +X?

, ,
Die Fed senkt die Zinsen – und die Börse reagiert verschnupft. Dabei zeigen doch viele Studien, dass die US-Börse nach Beginn eines neuen Zinssenkungszyklus über die nachfolgenden zwölf Monate deutlich zulegte. Doch könnte es gut sein,…
/

Wie Makronom versucht, dem Berliner Mietendeckel einen Sinn zu geben – und scheitert

, , , , , ,
Es ist klar, dass sich für jede politisch gewünschte Maßnahme – sinnvoll oder nicht – Ökonomen finden, die sie gutheißen. So auch bei dem Berliner Mietendeckel. Dabei spielt es keine Rolle, dass andere Städte in der Welt von Madrid…
/

Zur Dynamik der Deflation

, , , , , , , , , , , , ,
Das Gespenst der Deflation kehrt zurück. Da haben wir zehn Jahre lang so viel Liquidität geschaffen wie möglich, Aktienblasen aufgepumpt und damit Inflationserwartungen geschürt. Ohne Erfolg. Grund genug, auf frühere Kommentare von bto…
/

Kyle Bass wettet auf japanische Verhältnisse in den USA

, , , , , , ,
Albert Edwards, Vertreter der Eiszeitthese, ist keineswegs allein mit seiner Erwartung negativer Zinsen auch in den USA im nächsten Zyklus. Kein geringerer als der Hedgefonds-Manager Kyle Bass schafft es mit seiner Vermutung, die in die gleiche…
/

Der Währungskrieg verschärft sich

, , ,
Auch dieses Thema ist nicht neu: Im Zuge des verschärften Kampfes um Anteile am stagnierenden Weltmarkt wird die Möglichkeit, über eine Abwertung der eigenen Währung Vorteile zu erlangen, immer attraktiver. Die Lehre aus der Großen Depression…
/

Die Schulden zwingen zu dauerhaft tiefen Zinsen

, , , , , , , , ,
Dieser Beitrag erschien erstmals im März 2018: Es ist so banal, dass ich mich immer wieder wundere, weshalb man es noch wiederholen muss: In einer hoch verschuldeten Welt dürfen die Zinsen nicht steigen, weil sonst der Schuldenturm zusammenbricht.…

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen