STELTERS BEITRÄGE

Das komplette bto-Beitragsarchiv: alle
Beiträge, Videos und Podcasts, Kolumnen,
Hotspots, Serien und Publikationen.

Früherer IMF-Chefökonom: Helikopter-Geld gegen Barbaren

Die NZZ interviewt den früheren Chefökonom des Währungsfonds Maurice Obstfeld, der, wie nicht anders zu erwarten, die Forderung nach direkter Staatsfinanzierung durch die Notenbanken bekräftigt. Täten sie es nicht, stünden „die Barbaren…

Update zum Ponzi-Schema in der Altersversorgung

Es ist ein bekanntes Thema, das ich dennoch immer wieder bei bto aufgreife: die massiven ungedeckten Verbindlichkeiten für die Altersversorgung von Millionen von Menschen. Der letzte und vermutlich dramatischste Aspekt unseres Ponzi-Schemas.…

Studie: Tiefe Zinsen Folge der säkularen Stagnation oder der Zentralbankpolitik?

Immer wieder habe ich bei bto die Ursachen der tiefen Zinsen diskutiert und durchaus die verschiedenen Perspektiven beleuchtet: → Die Gründe für sinkende Realzinsen → Säkulare Stagnation als Grund für tiefe Zinsen? → Zinsen…

Buchhinweis: "Wettkampf um die Klugen"

Gunnar Heinsohn wird auf bto immer wieder zitiert. Seine Überlegungen zur Bedeutung von Demografie, Migration und Bildung sind entscheidende Grundlagen, wenn es um das Beurteilen der wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftlichen Aussichten…

STELTERS MAILBOX: Investieren wir zuwenig und wo bleibt das Geld aus den Exporten?

Heute beschäftige ich mich mit der Frage nach den Investitionen von Unternehmen und der Wirkung von Kapitalexporten. Themen, die immer wieder eine Rolle auf bto spielen und zu Recht Fragen aufwerfen: „Sehr geehrter Herr Stelter, ich…

Notstromaggregate sind eine bessere Anlage als Windkraftfirmen

John Dizard von der FINANCIAL TIMES (FT) habe ich an dieser Stelle schon mal kritisch zur angedachten Rolle der Notenbanken im Kampf gegen den Klimawandel zitiert: → FT: Klimarettung als weitere Entschuldigung für Versagen der Notenbanken Insofern…

Der Chef des Euro-Rettungsschirms: Steuerzahler statt Gläubiger sollen zahlen

Klaus Regling ist seit 2010 Chef des Euro-Rettungsfonds. Der mit 700 Milliarden Euro ausgestattete Fonds kann Staaten, die den Zugang zum Finanzmarkt verloren haben, Kredite unter Auflagen gewähren. Künftig sollen die Mittel des ESM auch als…

Madame Lagarde: "End Draghi’s Half Measures!"

Dieser Kommentar von mir erschien bei the Globalist: Rather than having the ECB continue its path of raising just the boats of the rich, it is high time for the delivery of “helicopter money” to everyday Europeans. Let’s stop denying…

Grundrente: Renten sichert man nicht durch mehr Umverteilung!

Dieser Kommentar von mir erschien bei FOCUS: Am Wochenende hat sich die (kleine) Große Koalition doch noch auf einen Kompromiss bei der Grundrente geeinigt. Stolz verkünden die Politiker, nun endlich mehr für die Bedürftigen…

U-Bahn-Luft ungesünder als der Feinstaub auf der Straße?

Das ist eher eine Randnotiz für uns, ist es doch nicht der eigentliche Gegenstand bei bto: Interessant fand ich es dennoch: "London Underground: the dirtiest place in the city" meldet die FINANCIAL TIMES (FT) und zeigt dann die Schadstoffbelastung…

Doch keine Rezession?

Wir wollen doch nicht zu pessimistisch sein mit unserer Sicht auf die Welt. Es muss keineswegs einen Crash geben – deshalb spreche ich auch lieber von der Eiszeit in Anlehnung an den Namensgeber Albert Edwards. Und es muss auch keine Rezession…

Ende der schwarzen Null: Abkehr von einer Lüge

Dieser Kommentar von mir erschien bei FOCUS: Der Sachverständigenrat der Bundesregierung, die sogenannten Weisen, ziehen in ihrem neuesten Bericht ein nüchternes Fazit zur Lage der Wirtschaft. Zwar erwarten sie nach der Delle im laufenden…

ZURÜCK ZUM
SEITENANFANG

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

1