STELTERS BEITRÄGE

Das komplette bto-Beitragsarchiv: alle
Beiträge, Videos und Podcasts, Kolumnen,
Hotspots, Serien und Publikationen.

Den Noten­banken er­geht es wie dem Zauber­lehrling

Goethes Zauberlehrling ist eine treffende Analogie, wenn es um die Politik der Notenbanken geht. Mit ihren Interventionen haben sie in den letzten Jahrzehnten die Welt immer mehr in einen Morast an Schulden, ausufernder Spekulationen und Finanzkapitalismus…
Ein ausführliches Gespräch mit einem der wenigen deutschen Vertreter der Strömung Die Argumente eines MMT-Befürworters stehen im Mittelpunkt der 38. Folge von „beyond the obvious – der Ökonomie-Podcast mit Dr. Daniel Stelter“. Gesprächspartner…
Hinterfragt: Modern Monetary Theory

Was ist Giralgeld?

Renée Menéndez, promovierter Volkswirt mit Forschungsinteressen in Geldtheorie, ökonomische Simulationen und Fintech und regelmäßiger Kommentator auf diesen Seiten, hat mir freundlicherweise einen Beitrag zur Verfügung gestellt, um die…

MMT: Gedanken von Gunnar Heinsohn

Im Laufe dieses Jahres war MMT immer wieder Thema auf bto. Auf meine Frage, was er denn von MMT halte, schrieb mit Professor Gunnar Heinsohn, dass er das Thema noch weiter durchdenken würde, dass er mir aber gern eine Zusammenfassung seiner…

Vom Märchen der einfluss­reichen Noten­banken

Nobelpreisträger Eugene Fama, Professor für Finanzen an der University of Chicago erläutert im Interview mit the market, warum er nicht an die Macht der Notenbanken glaubt. „The business of central banks is like pornography: In essence,…

Das Problem ist nicht der Reich­tum der Reichen, sondern das feh­lende Ver­mögen der Mitte

Bekanntlich ist das Vermögen der Deutschen deutlich geringer als in den meisten anderen Ländern Europas. Das zeigen auch die Daten der Credit Suisse, die in ihrem jährlich erscheinenden Global Wealth Report das Privatvermögen ermittelt.…

Grün blinken und Europa fällt drauf rein?

Wir erleben eine Welt, die sich dem Kampf gegen den Klimawandel verschrieben hat. Nur Naive können davon ausgehen, dass dies ausschließlich mit Blick auf das Weltklima geschieht. In Wahrheit geht es mindestens ebenso sehr um die wirtschaftlichen…

Wie die Politik die Grund­lagen von Wohl­stand und Gesell­schafts­ordnung zerstört

Es wird viel zu wenig kritisiert, dass unsere Politiker sich zu Rettern von Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt aufschwingen. Im Gegenteil, es wird als völlig normal und notwendig dargestellt, natürlich vor allem von den Rettern selbst. Ich…
Was die als kopernikanische Wende verkaufte Idee wirklich bedeutet Ein neues Kapitel der Finanz- und Geldmarktpolitik wird in Ausgabe 37 von „beyond the obvious – der Ökonomie-Podcast mit Dr. Daniel Stelter“ aufgeschlagen. Die Modern…
Modern Monetary Theory: Inno­vation oder Fallstrick?

MMT als Schluss- und Höhepunkt des größten Schuldenzyklus der Geschichte?

In dieser Woche hatte ich hier eine erste Besprechung der Thesen von Stephanie Kelton in ihrem neuen Buch über die Modern Monetary Theory (MMT). Heute geht es weiter. Wichtig: ich zitiere hier eine Besprechung des Buches von Stephanie Kelton,…

Mit MMT den Euro „retten“

Wir wissen, dass es nur mit massiver Monetarisierung möglich sein wird, den Euro in diesem Jahrzehnt am Leben zu erhalten. Keine Garantie, aber auch keine Limitierung. Vielleicht reicht es ja für zwei Jahrzehnte und es gibt nur ein paar Austritte.…

MMT ist nicht nur Neo-Keynesianismus

MMT – Modern Monetary Theory – war schon mehrfach Thema bei bto: → Ist MMT die Lösung? → James Montier entpuppt sich als Anhänger von MMT → MMT eine Neuauflage der Ideen John Laws? Nun hat Stephanie Kelton, die bekannteste…

ZURÜCK ZUM
SEITENANFANG

41