War Facebook der FAANGSchuss?

Der Einbruch von Facebook war schon beeindruckend. In der Folge kamen  die FAANGs unter Druck: Quelle: FT Schon im März habe ich vor einer Anlage in diesem Bereich gewarnt. Dabei bleibe ich auch, trotz des Kursanstiegs von Apple zum wertvollsten Unternehmen der Welt. Hier meine Gedanken im damaligen WirtschaftsWoche-Kommentar: Wer die Performance der US-Börse in den […]

„Der Elefant im chinesischen Porzellanladen“

Dieser Kommentar von mir erschien bei manager magazin online: Im ersten Quartal dieses Jahres stiegen die Schulden von Staaten, Unternehmen und privaten Haushalten weltweit um acht Billionen US-Dollar auf den neuen Rekordwert von 247 Billionen Dollar. Das ist erneut mehr als der Zuwachs am Welt-BIP, was die Schuldenquote auf über 300 Prozent des Welt-BIP treibt. […]

Wird Öl der neue Tabak?

Dieser Kommentar von mir erschien bei der WirtschaftsWoche Online: Irland hat als erstes Land der Welt seinem staatlichen Investitionsfonds gesetzlich untersagt, in Aktien von Unternehmen zu investieren, die mehr als 20 Prozent ihres Umsatzes mit fossilen Brennstoffen erzielen. Unternehmen, die mit Öl, Kohle, Gas und sogar Torf ihr Geld verdienen, werden aus dem Portfolio verbannt und müssen […]

Margin Call für die Weltwirtschaft

Wir haben in dieser Woche – erneut – gesehen, dass wir es mit einem zunehmend überschuldeten und damit fragilen System zu tun haben. Renommierte Institutionen warnen und selbst Jens Weidmann soll die Bundesregierung gewarnt haben. Guter Anlass nochmals zu erläutern, wie ein solcher Margin Call abläuft: Kennen Sie den Film „Margin Call“? Kevin Spacey spielt den Banker, […]

„Explosiver Mix: Rezession, Handelskrieg und Rekordbewertung“

Dieser Kommentar von mir erschien bei der WirtschaftsWoche Online: Clevere Anlageprofis, auch als „Smart Money“ bezeichnet, bringen ihre Schäfchen ins Trockene. Zu Recht, denn die Börsenentwicklung passt nicht zu Rezession und drohendem Handelskrieg. Womit Anleger rechnen müssen. Die US-Börse hat in den letzten Jahren alles in den Schatten gestellt. Nimmt man den S&P 500 als Maßstab und […]

Stürmischer Herbst

Dieser Beitrag von mir erschien bei WirtschaftsWoche online: Protektionismus und Populismus drohen die Weltwirtschaft in die Rezession und die Eurozone in die nächste heiße Phase der Krise zu stürzen. Ein stürmischer Herbst steht bevor. Um es vorwegzuschicken: Donald Trump ist für mich nur ein Auslöser, nicht die Ursache für die bevorstehende Weltrezession. Er wird auch nicht […]

„‚Mehr Kommunismus wagen‘ ist erst der Anfang“

Dieser Kommentar von mit erschien bei WirtschaftsWoche Online: Die Mieten steigen – und schon wird mehr Kontrolle durch die Regierung,  ja sogar mehr staatliches Wohneigentum gefordert. Wer glaubt, sein Vermögen durch Immobilienbesitz zu retten, sollte endlich aufwachen. Erinnern Sie sich noch an den Zustand ostdeutscher Städte vor der Wiedervereinigung? Teils schöne, alte Gebäude – verfallen und verwahrlost. […]

„Zwei Instrumente gegen die Überalterung unserer Gesellschaft“

Dieser Kommentar von mir erschien im März 2014 bei manager magazin online. Immer noch aktuell. Obwohl vor der Migrationskrise geschrieben: Der Mangel an neuen Arbeitskräften wird unsere Volkswirtschaft überfordern. Was uns retten könnte, aber politischen Mut erfordert: Mehr qualifizierte Zuwanderer, beherzte Förderung der Robotertechnik. Die erfreulich gute Wirtschaftslage in Deutschland verführt nicht nur die Politik […]

„Die Schweizer Lösung für die Eurokrise“

Dieser Kommentar von mir erschien bei manager-magazin online. Eine Übersetzung ins Englische bei positive money. Am Sonntag stimmen die Schweizer über eine radikale Reform des Geldsystems ab. Die Schweiz braucht diese Revolution nicht zwingend. Für den Euro könnte sie die letzte Rettung sein. Die Schweiz ist ein glückliches Land. Dank der direkten Demokratie und dem […]

Vollgeldsystem: So lösen sich Schulden in Nichts auf

Dieser Beitrag von mir zum Thema Vollgeld erschien erstmals im April 2015 bei bto und davor bei cicero.de: In Island zeichnet sich eine Revolution ab. Im Auftrag des Ministerpräsidenten Sigmundur Davíð Gunnlaugsson hat eine Kommission einen Reformvorschlag für das isländische Geld und Bankwesen gemacht. Grundidee: den Banken das Recht zur Geldschöpfung zu nehmen und dieses […]