Best of 2016: Der Wohlstand der Mittelschicht wird sinken

Dieses Interview mit mir erschien im März 2016. Deutschland hat die Krisen seit 2008 kaum gespürt, wir leben in einer „Wohlfühlblase“, sagt Daniel Stelter. Noch. Denn die Blase könnte bald platzen. Geld und Vermögen sind bedroht. Anleger sollten sich vorbereiten. WirtschaftsWoche Online: Herr Stelter, der Dax ist noch immer nahe seinen Höchstkursen, die Beschäftigung ist […]

Best of 2016: Willkommen in der Eiszeit

Dieser Beitrag erschien in der Märzausgabe des manager magazins: Die Zinsen liegen auf Jahrhunderttiefs, die Bilanzen der Notenbanken sind so aufgebläht wie noch nie. Sieben Jahre ist die Finanzkrise schon her, doch die Wirtschaftspolitik bleibt so expansiv wie sonst nur in der tiefsten Rezession. Stellt die US-Notenbank Fed mit einer Mini-Zinserhöhung eine Umkehr dieses Trends […]

Hört auf mit dem Doping!

Dieser Beitrag erschien bei manager magazin online: Mario Draghi erinnert an einen Reiter, der mit einem altersschwachen und schwer beladenen Pferd Hindernisse zu überspringen versucht. Mit immer mehr Doping soll das Pferd zu früherer Form kommen. Am Ende dürfte es ihm nicht gut bekommen – und seinem Reiter auch nicht. Mal ehrlich: Wen konnte die Entscheidung […]

Highlights vom November

Schon seit Jahren schicke ich Anfang des Monats eine Zusammenstellung der Highlights des vorangegangenen Monats als Newsletter an Abonnenten. Ein kostenloser Service; man muss sich einfach nur registrieren. Ich könnte mir aber denken, dass nicht alle Leser von bto das Angebot wahrgenommen haben. Deshalb an dieser Stelle der neueste Newsletter: Sehr geehrte Damen und Herren, liebe […]

„Eine Depression wie in den 30ern, nur langsamer“

Die WirtschaftsWoche berichtet von meinem Besuch im Wiwo-Club, wo ich mit WirtschaftsWoche-Redakteur Stefan Hajek und Lesern diskutiert habe: „Der Gesprächsgast, Daniel Stelter, ist ehemaliger Top-Manager der Boston Consulting Group, Autor eines halben Dutzends Fachbücher zu Schulden- und Wirtschaftskrisen, Wirtschaftsblogger, Berater von Top-Managern und Investmentfonds in aller Welt sowie Gründer des Berliner Thinktanks „Beyond The Obvious“. 2013 machte Stelter […]

Rogoff träumt weiter von der Enteignung

Kenneth Rogoff – von mir auf bto regelmäßig kommentiert – hat wieder zugeschlagen und er wird  ehrlicher. Was er in Wahrheit will, macht er nun deutlich: Nicht um Verbrechensbekämpfung geht es ihm, sondern um die Enteignung der Gläubiger.  Nach meinem Morgen-Thema „Geldpolitik“ nun zu Rogoffs Sorge, den Notenbanken könne die Munition ausgehen. Deshalb fordert er grundlegend […]

Highlights vom September

Schon seit Jahren schicke ich Anfang des Monats eine Zusammenstellung der Highlights des vorangegangenen Monats als Newsletter an Abonnenten. Ein kostenloser Service; man muss sich einfach nur registrieren. Ich könnte mir aber denken, dass nicht alle Leser von bto das Angebot wahrgenommen haben. Deshalb an dieser Stelle der neueste Newsletter: —————————————————————————————————————————————- Sehr geehrte Damen und Herren, […]

Was Rogoff in Wahrheit will – ein Verriss von James Grant

Heute Morgen habe ich bereits auf die wahren Motive der Verbotsdiskussion mit Blick auf das Bargeld verwiesen. Hier nun die fundierte Kritik von James Grant. Auf den Punkt, würde ich sagen: „Terrorists traffic in cash, Mr. Rogoff observes. So do drug dealers and tax cheats. Good, compliant citizens rarely touch the $100 bills that constitute […]

Bargeld muss weg, meint nicht nur Rogoff

Kenneth Rogoff fordert schon lange die Abschaffung von Bargeld. Jetzt hat er sogar ein Buch darüber geschrieben: „Der Fluch des Geldes“. Grund genug für die FINANZ und WIRTSCHAFT mit ihm zu sprechen. Hier seine Thesen: „Mir geht es nicht um die totale Beseitigung von Bargeld. Gerade für kleinere Beträge ist es sehr praktisch. (…) Wer […]

„Der Wohlstand der Mittelschicht wird sinken“

Dieses Interview mit mir erschien im März 2016. Deutschland hat die Krisen seit 2008 kaum gespürt, wir leben in einer „Wohlfühlblase“, sagt Daniel Stelter. Noch. Denn die Blase könnte bald platzen. Geld und Vermögen sind bedroht. Anleger sollten sich vorbereiten. WirtschaftsWoche Online: Herr Stelter, der Dax ist noch immer nahe seinen Höchstkursen, die Beschäftigung ist […]