Warum die US-Börse „too big to fail“ ist

Heute ein interessanter Kommentar des ehemaligen Chefvolkswirts von AllianceBernstein, der am besten mit seinem Fazit zusammengefasst ist: „At today’s levels, the equity market is too big to fail without causing substantial damage to the economy that would be far greater than what happened after the tech bubble burst in 2000, since policymakers have far less […]

Doch eine säkulare Stagnation?

Die säkulare Stagnation wird wieder Thema, jetzt, wo sich die Weltwirtschaft doch nicht so gut entwickelt, wie noch vor wenigen Monaten erwartet und erhofft. bto hat das Thema immer wieder kritisch beleuchtet: → „30 Jahre Stagnation der Weltwirtschaft“ → Säkulare Stagnation – à la Eiszeit – wirklich das Problem? → „Unsinn über die säkulare Stagnation“ Nun fragt Martin […]

Ich entschuldige mich! Die Politiker sind nicht schuld!

Es ist an der Zeit, dass ich mich für den Untertitel meines Buches entschuldige. Nein, es ist nicht die Politik, die uns ruiniert. Es sind die Bürger dieses Landes. Die Politik setzt nur die Wünsche um. Natürlich könnte man jetzt annehmen, die Politik würde dank besserer Einsicht, dennoch das Richtige für das Land tun. Aber das ist […]

Die Rezession ist keine gute Nachricht

Dieser Kommentar von mir erschien bei WirtschaftsWoche:  Schlechte Konjunktur heißt noch mehr billiges Geld. Treibstoff für die Börsen der Welt, nach einhelliger Meinung. Doch diesmal dürften die Notenbanken enttäuschen. Die Marktbeobachter sind sich weitgehend einig: Die US-Notenbank Fed hat in ziemlicher Panik einen wahrhaftigen U-Turn hingelegt. Zinserhöhungen werden für dieses Jahr nicht mehr erwartet und […]

Der Niedergang des Innovationsstandorts Deutschland

Es ist ermüdend und traurig: ermüdend, weil wir es schon alle wissen (zumindest jene, die es wissen wollen) und traurig, weil wir, obgleich wissend, nichts dagegen tun. Erneut geht es um mangelhafte Bildung und den fehlenden Willen, bei uns zu gründen: Die „(…) OECD bescheinigt diese Deutschland mit die niedrigste soziale Mobilität in der OECD. […]

Fünf Millionen An- und Ungelernte drücken die Produktivität

Erinnern Sie sich noch an die heftige Diskussion im Jahre 2015? Damals gehörte ich zu den wenigen, die laut und deutlich den wirtschaftlichen Nutzen der Zuwanderung in Zweifel zogen. Auslöser war die hanebüchene „Studie“ von DIW-Chef Marcel Fratzscher, der die Zuwanderung als großen Gewinn für Deutschland pries. Dabei handelte es sich um einfache Propaganda, was […]

Ruiniertes Deutschland – Warum wir nicht so reich sind, wie wir denken

Diese Besprechung meines Buches Das Märchen vom reichen Land von Erich Weede erschien in der F.A.Z.: Der Finanzexperte und Publizist Daniel Stelter hat schon mehrere Bücher über Schulden und Vermögen geschrieben. Das sind offensichtlich eng miteinander zusammenhängende Themen. Denn was mancher für sein Vermögen hält, sind ja manchmal anderer Leute Schulden, hängt ja davon ab, […]

Wie die Notenbanken den Sozialismus fördern

Nun merkt es auch die FINANCIAL TIMES (FT). Die Nebenwirkungen der Geldpolitik schlagen sich immer deutlicher nicht nur bei den Vermögenspreisen nieder, sie wirken auch auf das soziale und politische Klima. Klar ist, die Renaissance „linker“ Ideen hat auch hier ihren Ursprung. Und man ist versucht zu sagen: zu Recht. Wobei es wichtig ist, daran […]

Was der Euro wirklich zur Rettung braucht

Dieser Beitrag erschien im Juni 2018 bei bto: „What fixes does the Euro really need“ ist eine berechtigte Frage, die ich bei bto regelmäßig auf der Agenda haben. Michael Sandbu geht ihr in der FT erneut nach. Schon früher hat er darauf hingewiesen, dass es andere Dinge sind als die, die unsere Politiker immer in […]

Das Euro-Projekt ist gescheitert – was nun?

Malte Fischer, der kompetente Chefvolkswirt der WirtschaftsWoche erläutert, weshalb das „Euro-Projekt gescheitert ist“. Zustimmung fällt leicht. Offen bleibt jedoch die entscheidende Frage: Was folgt aus dieser Erkenntnis? „(…) der Euro hat viele der in ihn gesetzten Hoffnungen enttäuscht. Spätestens die Finanzkrise 2008 hat gezeigt, dass der konstruktivistische Versuch, eine funktionierende Währung auf dem Reißbrett der […]