„Will Italy Spell the End of the Euro?“

France and Germany will be very flexible in their response to Italian demands, irrespective of the official rhetoric from Berlin and Paris. Politicians and financial markets remained surprisingly relaxed after the recent Italian election. Their expectation was that the newly elected parties would act like all Italian parties before and forget about the promises they […]

So scheitert Integration – Beispiel Schule

Die F.A.Z. bespricht „Lehrer über dem Limit. Warum die Integration scheitert“ von Ingrid Freimuth. Ein Buch, das Pflichtlektüre für Bildungs- und Sozialpolitiker sein müsste. Es ist erschütternd, was da zu lesen ist und zugleich ein weiteres Beispiel dafür, wie uns unsere Politiker mit voller Absicht vor die Wand fahren lassen. „Mangelnde Einblicke wird man der […]

Alarm: Wenn eine Million Arme einwandern, steigt die Ungleichheit!

Wenn man diesen Titel für einen Artikel wählen würde, wäre die Nachricht klar. Jeder, der etwas über mathematische Kenntnisse verfügt, wüsste sofort, dass alleine durch die Mixveränderung die Ungleichheit zunehmen muss. Wenn man das nicht will, so wäre die richtige Schlussfolgerung: weniger Zuwanderung, weniger Armut, Problem gelöst. Das aber ist ausländerfeindlich und rassistisch. Besser also: […]

Pleite der Türkei wird Euro schwächen

Makroökonom und Wirtschaftshistoriker Russell Napier im Gespräch mit der NZZ. Interessante Gedanken zum Dollar, den Schwellenländern und zum Euro. Ich würde es einen nüchternen Blick nennen! Die Highlights: Zunächst zum Anstieg des Dollar: „Viele internationale Investoren waren wohl zunächst untergewichtet in europäischen Wertpapieren und haben mit ihren Käufen den Euro beflügelt. Nun hat die Dynamik […]

Uscitalia: Die Stimmen der anderen

Heute Morgen hatten wir meinen Kommentar aus der letzten Woche zu den Vorgängen in Italien. Was da passiert, ist nicht wirklich überraschend, finde ich, umso überraschender, dass es so viele Leute überrascht hat. Hier Auszüge aus ein paar Kommentaren zu dem Thema, die ich noch interessant fand. Zunächst blickt die Welt etwas genauer hin: „Potenziell […]

„Italien läutet das Ende des Euro ein“

Dieser Kommentar von mir erschien bei manager magazin online: Jetzt ist es also so weit. Die sich anbahnende neue italienische Regierung ist fest entschlossen, das Illusionsschauspiel der Euroretter nicht mehr mitzuspielen. Der Kaiser ist nackt. Und zwar so was von nackt. Überraschen kann es eigentlich nur die gutgläubigsten Beobachter der Eurozone und jene, die sich […]

Geht die Dollar-Rallye weiter?

Dieser Kommentar von mir erschien bei WirtschaftsWoche Online: Bereits in meinen Prognosen für das Jahr 2018 hielt ich ein Erstarken des US-Dollar für möglich. Im Februar (damaliger Stand 1,2330 Dollar pro Euro) habe ich meinen Standpunkt wiederholt. Seither legte der US-Dollar gegenüber dem Euro leicht zu, gegenüber einem Korb mehrerer Währungen, gemessen im Dollar-Index DXY deutlicher. […]

Morgan Stanley: „This Will Not Be The Wipeout Scenario That Permabears Have Been Warning About For 8 Years“

Die Frage der Fragen: normale Korrektur oder doch die große Anpassung der schon seit Jahren überzogenen Bewertungen? Morgan Stanley meint, dass es nicht die große Bereinigung geben wird, die „Perma-Bären“ wie Edwards (und Stelter?) seit Jahren erwarten. Zunächst zur Messung der Inflationsrate: „(…) due to the many criticisms and changing methodologies of the consumer price […]

Wer den War Index nicht versteht, kann nur die falsche Politik machen

Gestern besprach ich einen aktuellen Kommentar von Gunnar Heinsohn zur demografischen Entwicklung in Jemen. Hier nochmals die Fakten, eindeutig und klar. Wer sie nicht sieht, will sie nicht sehen und in seiner Illusion weiterleben. Aber das Aufwachen aus der Illusion kommt garantiert und wird schmerzhaft: „Trump recently told the Pentagon that he fears the United […]

Gaza, Terror, Migrationsdruck und Demografie

SPIEGEL ONLINE gestern: „Anlässlich der Einweihung der US-Botschaft in Jerusalem gab es massive Palästinenserproteste an der Grenze zu Israel, zu der die Hamas ermutigt hatte. Das Gesundheitsministerium des Gazastreifens sprach von 41 Todesopfern. Rund 1700 weitere Menschen sind demnach verletzt worden. Es ist damit der Tag mit den meisten Todesopfern seit dem Gazakrieg 2014.“ Um […]