Wirkungs­loses Konjunktur­programm in den USA?

Gestern habe ich die Risiken für das Wirtschaftswachstum betrachtet. Dabei gab es den Hinweis, dass es gut sein kann, dass die US-Haushalte das zusätzliche Geld eben nicht ausgeben, sondern sparen. Heute eine Kritik an den Konjunkturprogrammen…

War es das mit dem globalen Wachstum?

Die Weltwirtschaft erholt sich vom Corona-Schock. Die staatlichen Ankurbelungsprogramme wirken. Noch. Zunehmend kommen jedoch Zweifel auf, ob es das wirklich schon war mit dem Wachstum. Denn es geht nicht um das Niveau der Ausgaben, es geht…

Effizienz und Effektivität bringen dem Klima wirklich was

In meinem morgigen Podcast (1. August 2021) geht es um intelligenten Klimaschutz. Angesichts der Hochwasserereignisse überbietet sich die Politik beim Klimaschutz mit neuen Forderungen, statt die nahe liegenden Maßnahmen zur Anpassung an das…

Plädoyer für Nüchtern­heit in der Klimadebatte

Am 1. August 2021 geht es in meinem Podcast um einen intelligenten Weg zum Klimaschutz. Grund genug, um an dieser Stelle meine schon mehrfach dargelegten Gedanken zusammenzufassen: → Versuch der Sachlichkeit in der Klimadebatte Vorbemerkung …

Hochwasser-Pflichtversicherung mit Vorsorgeanreiz statt staatlicher Ad-hoc-Hilfe

Angesichts der bestürzenden Bilder aus den Hochwassergebieten hat die Politik die eigenen Vorsätze schnell über Bord geworfen. Entgegen dem Beschluss der Ministerpräsidenten von 2017 nur noch in Härtefällen zu helfen, in denen eine Versicherung…

Ungleichheit: Die Sozial­politik fördert, was sie vor­gibt zu bekämpfen

Die Bundestagswahl naht und die Parteien des linken Spektrums überbieten sich mit Forderungen nach höheren Abgaben für die „Reichen“. Diese sollten, so die Argumentation, endlich einen höheren Beitrag zur Finanzierung des Gemeinwesens…

Joe Biden geht einen besseren Weg im Klimaschutz

Ein Doktorand an der Universität von Georgia hat mit diesem Aufsatz einen Preis gewonnen und die FINANCIAL TIMES (FT) brachte ihn. Ich finde es interessant, um zu verstehen, wie die aktuelle US-Regierung mit dem Thema Klima umgeht. Titel des…

Elementarschäden: Staat­liche Rettung gibt den fal­schen Anreiz

Am 25. Juli 2021 ist Dr. Daniel Osberghaus vom ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH Mannheim Gast in meinem Podcast. Dr. Osberghaus ist im ZEW-Forschungsbereich "Umwelt- und Ressourcenökonomik, Umweltmanagement"…

Private Versicherung gegen Elementar­schäden

Besser hätte das Timing nicht sein können. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat im April eine Studie über die Gefährdung durch Starkregen veröffentlicht. Dies ist deshalb interessant, weil es zumindest formell…

Der große Umbau der Gesell­schaft kann beginnen

Am Montag war an dieser Stelle die "sozialliberale“ Klimapolitik Thema, wobei das mit dem „liberal“ so eine Sache ist. Das beweist auch dieser IPG-Beitrag von Marc Saxer, in dem der „große Umbau“ gefordert wird, hin zu einer anderen…

Dieselgenera­toren boomen (bald auch bei uns)

Einer meiner Lieblingsautoren der FINANCIAL TIMES (FT) bringt es wieder mal auf den Punkt: Die Energiepolitik führt zum Boom der Dieselgeneratoren. Was sonst nur in "Lagos, Bagdad oder Kabul" zu hören ist, demnächst auch in unseren Städten…

Den Sozialismus in seinem Lauf ... hält nicht mal die FT auf

Endlich bekommen deutsche Sozialisten wieder eine angemessene Aufmerksamkeit. Höchst offiziell in der FINANCIAL TIMES (FT) darf der in der Ökonomenszene weit bekannte Max Krahé, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozioökonomie…