Goldman Sachs: 3.8 Bil­lionen Dollar für Erneuer­bare Ener­gien senkten den An­teil der Fos­silen von 82% auf 81%

Wie wir wissen, liegt der Anteil von Wind und Solar bei rund acht Prozent des Primärenergiebedarfs Deutschlands. Und dafür haben wir schon viel Geld in die Hand genommen. Gut, dass wir nicht allein sind! Jeff Currie von Goldman Sachs hat…

Die Highlights vom Oktober

Die Highlights vom Oktober: Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. PODCAST bto 2.0 Im wöchentlichen bto-Podcast ging es im Oktober um die Klima- und Energiepolitik, Gas- und Strompreisdeckel, das…

Die west­liche Klima­politik trifft vor allem die Ärmsten

Bekanntlich führen ESG und Gerichtsurteile zu einem deutlichen Rückgang der Investitionen in fossile Energien. Da die Nachfrage nicht sinkt, sind Preissteigerungen die unweigerliche Folge. Dann kaufen wir eben den Ärmsten der Welt das Öl…

Ein intelli­genter Vorschlag zur Wohnungs­politik

Ich habe es schon oft angesprochen: Gerade im Wohnungsmarkt brauchen wir nicht weniger, sondern mehr Markt. Hier dazu ein intelligenter Vorschlag von Tobias Scheidacker, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht: „Immer wieder…

Die Praxis ent­scheidet

Ist es technisch möglich, Deutschland ausschließlich mit erneuerbaren Energien zu versorgen? Die Antwort der einschlägigen Studien lautet ja. Ist es möglich, dieses Ziel bis zum Jahr 2045 zu erreichen? Hier gilt, in der Theorie ja, in der…

Die Energie­wende schei­tert an der Praxis

Am 30. Oktober 2022 geht es im Podcast um die Energiewende. Ich versuche ein paar Fragen zu beantworten: Ist es technisch möglich, Deutschland ausschließlich mit erneuerbaren Energien zu versorgen? Die Antwort aller einschlägigen…

Reichen die Roh­stoffe aus?

Heute zitiere ich CounterPunch. Weil ich es auch nicht kannte, habe ich kurz geschaut, was das ist. Wikipedia: "CounterPunch ist ein linkes Online-Magazin. CounterPunch hat seinen Sitz in den Vereinigten Staaten und berichtet über Politik…

Das Rohstoff­problem der Energie­wende

Bekanntlich sollen „Freiheitsenergien“ den Standort Deutschland retten. Das wirft viele Fragezeichen auf, aber konzentrieren wir uns auf eines: die Verfügbarkeit von Rohstoffen. In SPEKTRUM erschien dazu vor einigen Wochen ein interessanter…

Die "Energie­wende" scheitert schon am Material­bedarf

Während bei uns von "Freiheitsenergien" geträumt wird, setzen andere weiter auf fossile Brennstoffe oder auf die Atomkraft. Was mich immer wieder wundert, ist, dass die Energiewende so ins Blaue stattfindet. Der Wind bläst nicht, es ist Nacht?…

Plötzlich 200 Milliarden Euro De­fizit: Das Fracking-Tabu muss end­lich fallen

Die Handelsbilanz der Euro-Zone hat sich historisch gedreht. Aus einem Überschuss von über 200 Milliarden Euro in den zwölf Monaten bis August 2021 ist nur ein Jahr später ein Defizit von mehr als 200 Milliarden Euro geworden. Von den…

Gas: Europa und Deut­schland leben in einer Traum­welt

Am 23. Oktober 2022 geht es im Podcast unter anderem um die Gasversorgung Deutschlands. Da lohnt es sich, die Illusionen der hiesigen Akteure aufzuzeigen. "Schon bald brauchen wir kein Gas mehr. Alles wird erneuerbar sein und deshalb müssen…

Die Noten­banker schaf­fen die Rea­lität, auf die sie dann reagieren

Heute geht es mal wieder um die Geldpolitik. Die FINANCIAL TIMES (FT) diskutiert ein Paper von Ökonomen der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), das sich sehr kritisch mit den Notenbanken auseinandersetzt: "Drug companies…