China und die Falle des Thucydides

John Authers hat von der FT zu Bloomberg gewechselt, was – zumindest vorerst – den erfreulichen Effekt hat, dass man seinen Newsletter umsonst bekommt. Ich kann jedem nur empfehlen, ihn zu abonnieren. Heute fasst er gut die Lage zwischen den USA und China zusammen und wirft einen Blick auf die Lage in China selbst. Fazit: Es […]

Anleihen im Volumen von einer Billion US-Dollar bedrohen das Finanzsystem

In meinem Kommentar für die WirtschaftsWoche Online in der letzten Woche habe ich am Beispiel von GE auf die Gefahren im Markt für Unternehmensanleihen hingewiesen. Passend dazu ein Beitrag von Zero Hegde aus dem Oktober, der eine Studie von Morgan Stanley zitiert. Demnach sind immerhin Anleihen im Volumen von einer Billion US-Dollar im Zuge der (unweigerlich […]

Weitere Gedanken zum Junk-Tsunami

Dieser Beitrag in der WELT erschien zwei Tage vor meinem Kommentar bei der WirtschaftsWoche zum selben Thema, den ich allerdings schon am Sonntag bei der Redaktion eingereicht hatte. Es ist eine inhaltliche Bestätigung meiner Sichtweise auf den Markt für US-Unternehmensanleihen und verstärkt nochmals den Eindruck, dass sich dort etwas zusammenbrauen könnte. Auch die WELT nimmt […]

„GE steht symptomatisch für die Krise des Systems“

Dieser Kommentar von mir erschien bei der WirtschaftsWoche Online: In der letzten Woche verloren die Aktien von General Electric (GE) an einem Tag über sechs Prozent und notieren mittlerweile auf dem Niveau von 1995. Was für ein Absturz für die einstige Industrieikone, die im August 2000 eine Marktkapitalisierung von 594 Milliarden US-Dollar hatte und heute mit […]

Märkte vor dem Minsky-Moment?

John Plender von der FT ist ein besonders scharfsinniger Beobachter der Märkte. Darum lässt es aufhören, wenn er die Investoren vor einem „Minsky-Moment“ sieht. Definiert ist dieser so (Wikipedia): „A Minsky moment is a sudden, major collapse of asset values which generates a credit cycle or business cycle. The rapid instability occurs because long periods of […]

Synchronized Global Monetary Deceleration

Es ist Zeit mal wieder genauer auf die Märkte zu blicken. Nicht zum ersten Mal zitierte ich dazu Lacy Hunt von Hoisington, dem es wohl ähnlich wie Albert Edwards ergeht, mit seinen anhaltenden Warnungen vor der Bewertung an der Börse. Auch ihn hatte bto schon mehrfach: → „2015’s Surging Debt“ → Characteristics of Extremely Over-Indebted Economies Diesmal […]

China ist unschlagbar?

Immer wieder habe ich auf die hohe Verschuldung und die sich daraus ergebenden Risiken für das Land und die Weltwirtschaft hingewiesen. Als Reaktion auf einen der letzten Beiträge schrieb mit der sehr geschätzte Professor Gunnar Heinsohn folgendes: „Das Auftreten von Krisen ist für alle Geldwirtschaften gleich gültige Grundgewissheit. Nicht bei allen gleich sind jedoch die […]

„Ultra Easy Monetary Policy and the Law of Unintended Consequences“

Gehört zu den Grundlagen des Krisenverständnisses. Deshalb heute erneut der Hinweis bei bto: William White hat als Chefvolkswirt der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), der „Notenbank der Notenbanken“ mit Sitz in Basel, bereits frühzeitig vor der Krise gewarnt. Er bleibt auch nach seinem Ausscheiden bei der BIZ ein kritischer Beobachter der Geldpolitik. Wie weitsichtig er […]

Keine Entwarnung

Dieser Kommentar von mir erschien bei WirtschaftsWoche Online: Der Oktober ist vorbei und eine Zwischenerholung könnte einsetzen. Das ändert nichts daran, dass die Märkte ihren Zenit überschritten haben. Während sich bei uns alles um den Teilrückzug von Frau Merkel dreht und erste ernsthafte Diskussionen zur schlechten wirtschaftspolitischen Bilanz ihrer Amtszeit beginnen (siehe auch Ein ernüchternder Blick […]

Die Highlights vom Oktober

Hier die Highlights vom Oktober. Wollen Sie nichts verpassen? Dann können Sie meinen Newsletter hier abonnieren. „Das Märchen vom reichen Land – Wie die Politik uns ruiniert“ Schon im ersten Monat schafft mein neues Buch den Sprung in die manager-magazin-Bestsellerliste. Die ernüchternde Bilanz der verfehlten Politik der letzten Jahre erfreut sich reger Nachfrage. Folgendes Interview […]