Olivier Blanchard: „Ugly Endgame“ für Japan

Bekanntlich ist Japan das „Vorbild“ für die kommende Entwicklung auch bei uns. Es zeigt uns, wie auch bei uns das Ponzi-Schema enden wird. Umso bemerkenswerter, dass nun auch einer der prominentesten Vertreter der heutigen Wirtschaftspolitik – billiges Geld, mehr Schulden und die Hoffnung auf Inflation – der ehemalige Chefökonom des IWF, Olivier Blanchard, sich kritisch […]

Europas Bankenkrise – warum machen wir Japan alles nach?

Bekanntlich sehe ich deutliche Parallelen zwischen der Entwicklung in Japan nach 1990 und bei uns seit 2009. Nur machen wir es in jeder Hinsicht noch schlechter als die Japaner. So zum Beispiel mit Blick auf die Banken. Diese sind überwiegend insolvent und nur noch dank geänderter Bilanzierungsrichtlinien und unbegrenzter Liquidität am Leben. Zombies, die die […]

„Langfristiger Wohlstand? Nicht in Deutschland!“

In der aktuellen Ausgabe der WirtschaftsWoche beschreibt Rolf Langhammer, Wissenschaftler am Institut für Weltwirtschaft in Kiel, die Folgen der Zuwanderung auf die deutsche Wirtschaft. „Der Zustrom von Flüchtlingen krempelt unsere Wirtschaft um“, lauten Titel und Fazit des Beitrags. Im Kern stellt Langhammer darin fest, dass wir vor einem Strukturwandel stehen, in dem der „hoch kompetitive […]

Alles wird gut! – Kein Helikopter-Geld für Europa

„Kein Helikopter-Geld für Europa“ vermeldet die F.A.Z.! Uff. Das ist ja nochmal gut gegangen, denken wir uns da in Deutschland. Ersparen wir uns doch eine unangenehme Diskussion in der deutschen Öffentlichkeit und eine allzu offen sichtbare Erpressbarkeit auf europäischer Ebene! Die Wirkung ist ja ohnehin umstritten. „Über ein solches ‚Helikopter-Geld‘ werde noch nicht einmal diskutiert, […]

„France: Exodus of 10,000 millionaires amid rising Muslim tensions“

Bekanntlich halte ich die demografische Entwicklung für einen sehr entscheidenden Faktor, um die weitere Entwicklung unseres Wohlstandes einzuschätzen. In meinem Kommentar zum Vergleich Japan – Deutschland habe ich die Bedeutung der Höchstleister für die Sicherung des Wohlstandes betont. Diese sind schon heute global umkämpft und wandern tendenziell in die Regionen ab, die ihnen die besten […]

Banken stürzen – kein Wunder

Das ist natürlich wieder ein klassischer Zerohedge. Der direkte Vergleich der Deutschen Bank mit Lehman. Die Aktie fiel deutlich unter die Marke von 14 Euro. So tief hatten die Titel zuletzt vor 7 Wochen notiert. Seit Jahresbeginn hat die Aktie der Deutschen Bank rund 40 Prozent an Wert verloren. Dürfte niemanden in Frankfurt (und Berlin!) freuen. Ob […]

„Deflation: Die eingebildete Krankheit“

Professor Ernst Baltensperger kommentiert in der FINANZ und WIRTSCHAFT wenig überraschend die Politik der EZB: Die Sorge vor einer Deflation hält er für unbegründet und deshalb die Geldpolitik für falsch. Soweit nichts Neues für bto. Interessant ist seine Analyse zum Ausblick: identisch zu den Szenarien der Eiszeit, wie ebenfalls hier immer und immer wieder beschrieben. […]

Deutschlands Zukunft: „Wir können froh sein, wenn es uns so ergeht wie den Japanern“

Das „japanische Szenario“ von wirtschaftlicher Stagnation, Deflation und explodierenden Staatsschulden gilt vielen als das Albtraumszenario einer alternden Gesellschaft. Dabei könnten wir in Deutschland froh sein, wenn es uns so gut erginge. Leider dürfte es viel schlimmer kommen. Am Ostermontag brachte die FINANCIAL TIMES auf der ersten Seite mal eine andere Geschichte aus Japan. Es ging […]

„Langes Leiden unter billigem Geld“

Heute Morgen haben wir die generellen Folgen der verfehlten Geldpolitik diskutiert. Mit der Schlussfolgerung, es sei besser, wenn die EZB den Banken die schlechten Wertpapiere abkauft. Interessanter Gedanke. Stattdessen bleiben wir fest auf Kurs Richtung „Japan“. Welche Folgen das hat, zeigt ein Gastbeitrag in der F.A.Z. (danke an den Leser für den Hinweis!): „Die geldpolitische […]

Die EZB sollte den Banken die faulen Kredite abkaufen

Im Rahmen einer Veranstaltung habe ich vor einigen Tagen Professor Richard Werner kennengelernt. Er lehrt derzeit an der University of Southampton und ist Autor vieler Veröffentlichungen zur Geldpolitik und zum internationalen Banking. Er arbeitete lange Jahre in Japan und gilt als Erfinder des „Quantitative Easing“. In einem Gespräch mit der F.A.Z. hat er schon 2014 […]