Best of 2015: „Wie Deutschland seinen Wohlstand verschleudert“

Dieser Beitrag erschien im Oktober bei manager magazin online. Eigentlich hätte ich ihn auch „Bilanz von 10 Jahren Merkel“ nennen können – natürlich unvollständig, weil nur auf die ökonomischen Aspekte beschränkt. Dazu hätte ich lediglich neben den hier genannten Punkten auf den Reformstillstand verweisen müssen und die Tatsache, dass wir den wirtschaftlichen Aufschwung vor allem […]

Draghi und Fratzscher in der Badewanne

Letzte Woche habe ich mich bereits mit der Badewannen-Theorie des billigen Geldes befasst. Nun hat sich auch Draghi als Anhänger dieser Theorie geoutet und Marcel Fratzscher ist – wie üblich – den Machthabern, in diesem Fall also Draghi beigesprungen. Auf Dauer dürfte das übrigens nicht funktionieren, ohne Blessuren am Image zu hinterlassen, sei nebenher angemerkt. […]

„Zombie-Banken stützen Zombie-Schuldner“

Die Verteidiger der EZB bemühen gerne die Badewannen-Theorie: Weil mehr Geld zu- als abfließt, sei ein Überlaufen der Wanne – sprich tiefe Zinsen – die zwangsläufige Folge. Doch so einfach ist es nicht. Ist die EZB nun der böse Enteigner der Sparer oder der Retter vor dem ganz großen ökonomischen Crash? Für beide Standpunkte wurden in […]

„Negative Zinsen sind ein Horror“

Gleich mehrere Leser haben mich auf dieses Interview mit dem Hedgefonds-Manager Jeffrey Gundlach in der FINANZ und WIRTSCHAFT aufmerksam gemacht. Offensichtlich „zündet“ Gundlach. Er ist nicht nur erfolgreich, sondern auch sehr deutlich. In der FT hatte er vor ein paar Tagen erklärt, weshalb er Trump für den besten „Long Trade“ des Jahres hält. Hier nun die […]

Paukenschlag? Wohl eher naive Theorie

FOCUS meldet: „Deutschlands bekanntester Ökonom Hans-Werner Sinn hat die Leitung des Ifo-Instituts an Clemens Fuest übergeben. Der tritt sein neues Amt mit einem Paukenschlag an – und präsentiert einen Vorschlag, mit dem angeblich die Eurokrise gelöst werden kann.“ Da bin ich natürlich gespannt! Zur Erinnerung, die Eurozone leidet an vielen Problemen: auseinanderlaufende Wettbewerbsfähigkeit der Länder: […]

„2015’s Surging Debt“

Schulden, Schulden, Schulden, wohin man auch schaut. Lacy Hunt von Hoisington Investments fasst es mal wieder schön zusammen – nicht nur die ernüchternden Fakten, sondern auch die Bedeutung der Schulden für Wachstum und Zinsen. Alles so offensichtlich, dass man sich schon fragen muss, wollen die Notenbanken und Politiker das nicht verstehen, oder sind die so […]

Zum Blogbeitrag: „Die Weltwirtschaft hat sich aufgehängt – so funktioniert der globale Neustart“

Man schreibt mir. Da es diesmal ein längerer Text ist, zudem Abbildungen enthält und sich auf meinen Beitrag von heute morgen bezieht, nehme ich ihn als einen Beitrag auf: „Bei aller Hochachtung vor Ihren Beiträgen in diesem Forum: Wo genau wird denn die Inflationsrate in den USA und in Euroland Ende 2016 und im ersten […]

„Die Weltwirtschaft hat sich aufgehängt – so funktioniert der globale Neustart“

Dieser Kommentar erschien bei manager magazin online: Was kommt früher? Der deflationäre Crash unseres globalen Schuldenturms oder die inflationäre Geldentwertung? Statt noch auf Jahre in der wirtschaftlichen Eiszeit gefangen zu bleiben, spricht viel für einen globalen Neustart. So könnte er funktionieren. Die westliche Welt befindet sich in einem gigantischen Ponzi-Schema . In den dreißig Jahren bis zum […]

Niedrigzinsen: Die Badewannen-Theorie springt zu kurz

Man schreibt mir: „Ich habe gerade einen (aus meiner Sicht schlechten) Artikel im SPIEGEL über den Zusammenhang zwischen EZB Zinspolitik und Anlageverhalten der hiesigen Bevölkerung gelesen. Richtig ist, dass man hierzulande viel zu defensiv anlegt. (Sie haben es unverblümter ausgedrückt.) Dennoch denke ich, dass die Kritik im Artikel grob unzutreffend ist.  Zuerst einmal muss man doch die […]

Vermögen sind Symptom! Schulden die Ursache

Bekanntlich vertrete ich eine einfache These: Die zunehmenden Vermögen sind nur ein Symptom, die Schulden sind die eigentlichen dahinter liegenden Ursachen. Das zeige in „Die Schulden im 21. Jahrhundert“ und in dem einen oder anderen Blogbeitrag. Wohin man auch schaut, gibt es zunehmend Bestätigung für meine These. So berichtet die F.A.Z. von einer neuen Studie […]