„Wegen Flüchtlingskindern: De Maizière kündigt Senkung von Bildungsstandards an“

Genau das habe ich befürchtet. Da betreiben wir konsequente Selbsthypnose und beschwören „Wir schaffen das!“, lassen uns dann vom DIW vorrechnen, dass der Effekt der Flüchtlingsströme in jedem Fall positiv ist (natürlich ohne die Annahmen…

„In the long shadow of the Great Recession“

Nach längerer Zeit mal wieder ein interessanter Beitrag von Martin Wolf bei der FT. Er fasst darin nochmals sehr gut zusammen, weshalb sich die Erholung nach der Krise (o. k., man könnte auch sagen „in der Krise“, denn bekanntlich ist…

„Greek debt deal would encourage mass write-off calls in Spain“

Während bei uns ein Thema dominiert, braut sich im Rest Europas die nächste Krise zusammen. Wie von mir prognostiziert, warten die anderen Länder nur darauf, aus der offensichtlichen Überforderung der deutschen Politik und der medialen Dominanz…

„Was der neue Terror für die Wirtschaft bedeutet“

Die schrecklichen Nachrichten aus Paris können niemanden unberührt lassen. Erneut ist der islamistische Terror auch für uns in Europa unmittelbar spürbar. Auch wenn die ökonomischen Konsequenzen des Terrors nicht vordringlich sind, so…

„Der letzte Tropfen für Europa?“

Den nachfolgenden Beitrag habe ich bereits vor den schrecklichen Ereignissen vom letzten Freitag in Paris vorbereitet. Inhaltlich hat sich daran nichts geändert, nur dürfte die politische Diskussion eine weitaus schnellere Dynamik bekommen.…

Endlich: Helikopter für die Flüchtlinge!

Endlich könnte man da sagen! Statt die Flüchtlinge eine lebensgefährliche Reise zu uns antreten zu lassen, fliegen wir die armen Menschen mit Bundeswehr-Hubschraubern direkt zu uns – o. k., angesichts der Flugtauglichkeit der betagten…

„Einflussreich und trotzdem ahnungslos – Volkswirte führen auf falsche Fährte“

Sie dominieren die Medien und haben Einfluss auf politische Entscheidungen. Man denke nur an die derzeit kursierenden Berechnungen zu den ökonomischen Folgen der Flüchtlingskrise. Nichts anderes als stochern im Nebel mit (über)optimistischen…

„Weaker currencies still drive export growth“

Wir befinden uns in einem Währungskrieg, wenngleich dieser bis jetzt noch recht lautlos und vor allem indirekt abläuft. Wer die Notenbankbilanz am schnellsten ausweitet, gewinnt. Dies aber nur vorübergehend, wie wir wissen, denn schnell holt…

„Euro- und Flüchtlingskrise sind ein explosiver Mix“

Ökonom Daniel Stelter erklärt, warum Deutschland in der EU erpressbar geworden ist, Griechenland wegen der Flüchtlinge einen Schuldenschnitt bekommt und der Euro-Stabilitätspakt aufgeweicht wird. MONEY: Kaum haben wir die Euro-Krise halbwegs…

„I'll eat my hat if we are anywhere near a global recession“ – What could we do if he is wrong?

Zeit, die Arbeitswoche mit guten Nachrichten zu beginnen! Nachdem wir schon letzte Woche den „deflationären Boom“ beschworen haben, heute noch mehr Grund zum Optimismus: Ambrose Evans-Pritchard würden „seinen Hut fressen“, sollte es…

Previous „Germanys New Role in Europe: From Taskmaster to Petitioner“

Until last summer, nothing could be done in Europe without Germany’s consent. The whole eurozone had to embark on a policy of austerity, reforms were imposed and at the height of the last Greek drama, Wolfgang Schäuble, the German finance…

„‚Deflationary boom‘ in prospect as China slows“

Nur zu leicht kann man – gerade auch ich – dazu neigen, nur das Negative zu sehen. Dabei kann man immer das Glas statt halb leer auch als halb voll definieren. So wie dieser Gastautor bei der FT. Kernaussage: Die Deflation, die von China…