„Als Nächstes kommt Helikoptergeld“

James Grant  zählt seit Jahren zu den schärfsten Kritikern der expansiven Notenbankpolitik. Er ist Herausgeber des Investmentbulletins GRANT’S INTEREST RATE OBSERVER und äußert sich hier im Interview mit der FINANZ und WIRTSCHAFT. Die Highlights: „Die Zentralbanken haben die Zinsen nicht nur auf null oder sogar noch tiefer gedrückt. Sie haben es sich auch zur Aufgabe gemacht, […]

„Vermögenserhalt in Zeiten des Helikopter-Geldes“

Zu tiefe Zinsen gestern machen noch tiefere Zinsen heute erforderlich, die wiederum tiefere Zinsen morgen bedingen. Geld muss immer billiger und immer großzügiger ins System gepumpt werden. Jetzt kommen die Helikopter. Spätestens seit dem Entscheid der Fed, die Zinsen nicht zu erhöhen, dürfte auch dem allerletzten Beobachter klar sein, dass wir in einer Falle stecken. […]

„Warum die Fed in der Abwärtsspirale gefangen ist – und wir gleich mit“

Dieser Beitrag erschien bei manager magazin online: Jetzt hat sie es also wieder nicht getan. Monatelang haben die Finanzmärkte über den ersten Zinsschritt der Fed nach oben seit fast zehn Jahren gerätselt. Um lächerliche 0,25 Prozent sollten die Zinsen erhöht werden. Nachdem der Aufschwung schon seit 2009 andauert, eigentlich eine Selbstverständlichkeit, könnte man meinen. Weit gefehlt. […]

BIS: Wir sind pleite und Geldpolitik kann das auch nicht ändern

Die Pleite der Welt auf einen Blick. Die Zahlen der BIS machen erneut deutlich, was wir schon seit Jahren wissen: Die Schulden der Welt sind sehr hoch. Die Schulden wachsen überall weiter schneller als die Wirtschaft. Von Sparen kann in Wahrheit keine Rede sein. Dabei sind die Warnungen der BIS nicht neu. Schon mehrfach haben […]

Gelddrucken wirkt nicht – sagt auch die Fed

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich warnt schon lange vor den Nebenwirkungen der Geldpolitik. Sie selbst hält sie für die völlig falsche Medizin, um die Probleme von Stagnation und Überschuldung zu lösen. Es lohnt sich, die Beiträge nochmals zu lesen und auch die Kritik an dieser Sicht, die bei genauer Betrachtung in sich zusammenfällt. Nun kommt […]

„Jetzt starten die Helikopter … Dann doch besser 10.000 Euro für jeden, sofort!“

Dieser Beitrag erschien bei wallstreet:online: EZB-Chef Mario Draghi hat sein Versprechen wieder erneuert, die Politik der niedrigen Zinsen und des Aufkaufens von Anleihen so lange fortzusetzen, bis die Inflation sich in die gewünschte Richtung entwickle. Vielleicht gelingt es Politik und Notenbanken ja, das Unvermeidliche nochmals zu verschieben. Verhindern können sie es schon lange nicht mehr. Angesichts der […]

„Es droht der Kontrollverlust der Notenbanken“

Was für ein Paukenschlag! In meiner Kolumne von vergangener Woche habe ich mich mit den drohenden japanischen Verhältnissen in Europa und den USA beschäftigt. Ausgehend von der Abwertung des Renminbi und den starken deflationären Tendenzen in China, ein nicht unwahrscheinliches Szenario mit erheblichen Effekten für alle Vermögensklassen. Nur Anleihen solider Schuldner dürften sich in diesem Umfeld […]

„Was, wenn Gelddrucken nicht gegen Deflation wirkt?“

Die Deflationsangst ist zurück. Wie ich mehrfach geschrieben habe, droht China, nun die eigene Deflation in die Welt zu exportieren. Wie nah wir der Deflation in Europa schon sind, zeigen diese Charts von Zero Hedge: h/t @ReutersJamie Dies sind tödliche Nachrichten für Schuldner, weshalb die Notenbanken alles Erdenkliche tun werden, um eine Deflation zu verhindern. […]

Der globale Währungskrieg – QE Total

Jetzt, wo es anlässlich der Abwertung des Yuan überall heißt, China würde in den Währungskrieg einsteigen, lohnt sich ein Blick auf diejenigen, die damit angefangen haben. Ursprünglich. Nämlich die USA. Erst später sind Japan und Europa auch dazu übergegangen. Schon im Dezember 2013 habe ich dies hier mit einem Beitrag gezeigt. Lohnt sich durchaus, nochmals einen […]

„Die panische Angst vor der nächsten Rezession“ – berechtigt!

Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal am 8. Juni 2015. Angesichts der Ereignisse in China hoch aktuell, siehe Kommentare auf diesen Seiten, vor allem seit dem Beginn der deutlichen Abwertung des Yuan. Da ich weiß, dass viele Leser regelmäßig, aber nicht täglich schauen (wobei sich Letzteres empfiehlt!), hier nochmals zur Erinnerung. Während das griechische Theater zur […]