Euro-Krise erinnert an die Monate vor dem Ersten Weltkrieg

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

In dieser Woche greift auch Wolfgang Münchau zum Bild vom Auge des Orkans (bto an anderer Stelle). Zu Recht. Er vergleicht dann die Lage in Europa mit jener des Jahres 1913 (dito übrigens auch der aktuelle Economist in seinem Kommentar). Ein Schuldenschnitt ist für ihn unausweichlich – allerdings drückt er sich erneut um die Bezifferung der Beträge, um die es hier geht.

SPIEGEL ONLINE: Die Gefahren des Jahres 2014, 25. Dezember 2013

0 Kommentare

Dein Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Schreiben Sie etwas dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.