Marc Faber: Expect A Deflationary Bust In Asset Markets

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

Zugegeben. Marc Faber ist ein Crashguru der mit seinen öffentlichen Auftritten und Newslettern sein Geld verdient. Klappern gehört also zum Geschäft. Andererseits ist er wie Kollege Felix Zulauf ein sehr scharfer Beobachter der Finanzmärkte. Ich teile seine skeptische Sicht. Geld drucken löst keine Probleme, und deshalb ist es naiv, darauf zu setzen, dass im heutigen Umfeld Aktien und Anleihen nur noch steigen können. Vielleicht sind der Einbruch letzte Woche und der starke Anstieg der Risikoprämien für Junkbonds (nach einer langen Rally wohlgemerkt) doch Anzeichen für ein baldiges Ende des Booms. Interessant auch seine Gedanken zur Ukrainekrise und zum Umbruch in China. Wie auch ich sieht er hier erhebliche Risiken, die umso größer werden, je länger die Problemlösung aufgeschoben wird.

Marc Faber: Expect A Deflationary Bust In Asset Markets, 30. Juli 2014

0 Kommentare

Dein Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Schreiben Sie etwas dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.