Schulden

Die gravierende Überschuldung ist das Grundproblem der Weltwirtschaft. Immer mehr Schulden werden unproduktiv verwendet – für Spekulation und Konsum. Eine schmerzfreie Lösung für die Schuldenkrise ist nicht in Sicht.

~ AKTUELL ~

/

Gedanken zur Brexit-Diskussion bei phoenix heute 22.15 Uhr

, , , , , , , , , , , , ,
Heute um 22:15 Uhr diskutiere ich bei phoenix erneut über den Brexit. Titel der Sendung: "Der Nervenkrieg geht weiter – Wann kommt der Brexit?" Mit dabei sind Tanit Koch (Journalistin, ehemals BILD), Bob Ross (schottischer Musiker)…
/

TARGET2: Es ist und bleibt eine Vermögensverschiebung

, , , , , , , , , , ,
Heute Morgen zeigte ich, wie man die Wirkungen von QE in der Eurozone beschreiben kann, ohne die offensichtlichen Nebenwirkungen mit Blick auf die Verschiebung von Vermögen zwischen den Ländern – TARGET2 – überhaupt zu erwähnen. Auch…
/

So kann man QE der EZB auch beschreiben: voll am Kern vorbei

, , , , , ,
Gute Frage: Wem nützt es, wenn die EZB im großen Stil Wertpapiere aufkauft? Vordergründig profitieren die Verkäufer, die einen garantierten Gewinn einfahren. Indirekt sollen die Bevölkerungen Europas profitieren durch geringere Arbeitslosigkeit…
/

"This Is What Scares Ray Dalio The Most"

, , , , , , , , , , , , ,
Ray Dalio, Gründer des weltgrößten Hedgefonds und mehrfacher Milliardär findet zu Recht mit seinen Aussagen weltweite Aufmerksamkeit. Erst vor zwei Wochen habe ich seine Gedanken zu den Märkten ausführlich besprochen. → „Ray Dalio…
/

FT: Die globale Geldordnung ist am Ende

, , , , , , , , , , , ,
Dieser Gastbeitrag in der FINANCIAL TIMES (FT) ist so gut und bringt quasi die Gedankenwelt von bto auf den Punkt. Klar und deutlich wird aufgezeigt, dass wir uns am Ende einer jahrzehntelangen Fehlentwicklung befinden, die nur in einem…
/

Berechtigte Kritik an der "geldpolitischen Geisterfahrt" der EZB – doch was ist die Alternative?

, , , , , , , , , , , , , , ,
Die EZB in den Schutz zu nehmen, ist nicht gerade populär hierzulande. Bekanntlich versuche ich immer einen Zwischenweg, so auch in meinem Beitrag im Cicero vor einigen Monaten, den ich mit "Retter und Räuber" betitelt habe, der allerdings…
/

Italien und die Eurozone bleiben gefährdet

, , , , , , , , , , , ,
Nach meinem Ausflug in die Welt der großen Medien, nun wieder "business as usual" bei bto. Bevor ich auf eines meiner Argumente in der Diskussion bei hartaberfair eingehe, nämlich die Überzeugung, dass der Euro zu einer weiteren erheblichen…
/

Zum Status der EU – Faktensammlung zur Diskussion bei hartaberfair

, , , , , , , , , , , , ,
Wie erwartet war die Diskussion bei hartaberfair zum Zustand der EU kontrovers. Grund genug, noch einmal die wichtigsten Aspekte meiner Argumentation zusammenzufassen. Regelmäßige Besucher von bto kennen diese Beiträge bereits. Neuen Besuchern…
/

Das (unlösbare) Problem des Euro - Zusammenfassung in Bildern

, , , , , , , , , , , ,
Da es heute Abend bei hartaberfair in der Diskussion vermutlich auch um den Zustand der Eurozone gehen wird, die Zusammenfassung in Bildern, die ich bei bto schon früher gebracht habe. Es erklärt, wie es zur Krise kam und weshalb es eben…
/

"Nutzen Sie die Erholung zum Verkaufen!"

, , , , , , , , , ,
Dieser Beitrag von mir erschien bei der WirtschaftsWoche: Der Jahresauftakt tut gut, nach dem enttäuschenden Kursverlauf 2018. Kurze Zeit zum Durchatmen, bis die Achterbahnfahrt an den Märkten wieder Fahrt aufnimmt. Nach dem…
/

Griechenland: die Lüge der gewinnbringenden „Rettung“

, , , , , , ,
Dieser Beitrag erschien im Juni 2018 bei bto: Kürzlich haben wir wieder gesehen, wie die Politik mit Lug und Trug das Märchen der "Euro-Rettung" und der "Griechenland-Rettung" immer weiterspinnt. Wir hatten sogar das doppelte Wunder der…
/

"Berlin als Warnung für alle Transfereuropäer"

, , , , , , , , , , ,
Dieser Kommentar von mit erschien bei manager magazin: Zwanzig Jahre Euro. Herzlichen Glückwunsch kann man da nur sagen, allein, weil es die Gemeinschaftswährung geschafft hat, überhaupt so lange zu überleben. Das kommt schon…
/

"The Biggest Emerging Market Debt Problem is in America"

, , , , , , ,
Carmen Reinhart ist Co-Autorin des Buches "This Time its Different" – dem Standardwerk über Finanzkrisen, das pünktlich zur Krise 2009 erschien. Insofern lohnt es sich, zuzuhören, wenn sie vor einem Problem warnt. Sie tut es mit Blick…