Forgive the debt or earn the wrath of its victims

Zurück aus dem Weihnachtsurlaub wünsche ich allen meinen Lesern ein gesundes und erfolgreiches 2015! Es wird auf jeden Fall ökonomisch höchst spannend bleiben! Wie aktuell meine Themen sind, zeigt ein Kommentar in der FT. Mit Blick auf…

Agenda 2020: schlankerer Staat, besseres Bildungssystem, qualifizierte Zuwanderung und Roboter

Dieser Beitrag erschien zum ersten Mal am 26. März 2014 bei bto. Die erfreulich gute Wirtschaftslage in Deutschland verführt nicht nur die Politik dazu, den Blick für die langfristigen Probleme zu verlieren. Dabei sind diese erheblich.…

beyond the obvious: Dezember-Highlights

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde, ich wünsche allen meinen Lesern ein erholsames und besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das Neue Jahr. Ein spannendes Jahr liegt hinter uns, und 2015 verspricht nicht weniger spannend…

"How Japan Bank­rupted Itself"

Beitrag von mir im the Globalist zum Thema Japan: wie es in den Bankrott getrieben wurde von einer falschen Politik und wir drauf und dran sind, den Fehler zu wiederholen hier in Europa: → the Globalist: "How Japan Bankrupted Itself", 20.…

Hawking warns on rise of the machines

Ich bin ja überzeugter Optimist ‒ was die technologische Entwicklung betrifft. Umso mehr hat mich dieser Artikel überrascht und nachdenklich gemacht. Eigentlich ist er auch optimistisch, was das Potential der neuen Technologien betrifft ‒…

The coming Grexit tragedy is really a European farce

Mal ein ganz anderer Gedanke: Die kommende Krise in Griechenland ist kein Zufall. Es ist die einmalige Chance für die Führer Europas jene Dinge durchzusetzen, die sie sonst nicht machen würden. Die FT argumentiert so: Ein Austritt Griechenlands…

Abe besorgt sich Freibrief für seine waghalsige Wirtschaftspolitik

Die japanischen Wähler haben gestern die Regierungskoalition mit einer Zweidrittelmehrheit ausgestattet. „Damit haben sie für die Fortführung der Abenomics gestimmt und ihrem Premierminister Shinzo Abe einen Freibrief ausgestellt für ein…

The post-recession slowdown is structural

Leser von bto wissen, dass ich eine der wesentlichen Ursachen der Krise in der schlechten demografischen Entwicklung sehen. Weniger Menschen bedeuten auch weniger Wirtschaftswachstum. Gut in Japan zu beobachten, wo das Wachstum des BIP pro Kopf…

Alles spricht für Deflation (3): Gefährliche Experimente

Heute Morgen habe ich das Szenario der Deflation zusammengefasst. Ergänzend dazu ein Kommentar der Schweizer Vermögensverwalters Felix Zulauf:  "Die grossen chronischen Defizite der USA werden dank der gesteigerten eigenen Energieproduktion…

Alles spricht für Deflation (2): China: Fear of a deflationary spiral

China ist überaus bedeutend, wenn es um das Szenario einer deflationären Entwicklung geht. Japan drückt den Yen, exportiert damit aber bisher noch keine Deflation, weil die Unternehmen die Preise nicht senken. Dennoch hat die Aufwertung des…

Alles spricht für Deflation (1): Interview mit Russell Napier

In einer überschuldeten Welt überwiegen die deflationären Tendenzen. Die ist Lesern von bto wohl bekannt, weil regelmäßig kommentiert. Geld drucken wirkt in diesem Umfeld nicht, außer man macht es konsequent und gibt das Geld direkt den…

„Taugt Japan als Vorbild?“

Gestern habe ich die Monetarisierung der Schulden durch die Notenbanken als mögliche und zunehmend ernsthaft diskutierte Lösung für die Schuldenmisere diskutiert. Heute nun mein Blick auf Japan. Das Land ist uns um einige Jahre voraus und…