„Europa vor der Eiszeit, Japan vor dem Endspiel“

Folgender Beitrag erschien bei Cicero.de: In seinem neuen Buch „Eiszeit in der Weltwirtschaft“ entwirft Daniel Stelter ein ernüchterndes Zukunftsszenario der globalen Finanzwelt. Er lässt die vergangenen Krisenjahre in Europa Revue passieren und zieht Japan als Negativbeispiel einer Volkswirtschaft mit verkorkstem Krisenmanagement heran. Japan ist seit Jahrzehnten in einer Dauerstagnation mit deflationären Tendenzen gefangen. 1990 platzte […]

„Hört auf, uns einen Nutzen zu versprechen!“

Nachdem wir es in Deutschland ja schaffen, trotz des heranziehenden globalen Sturms uns voll auf das Thema „Flüchtlinge“ zu konzentrieren, hier ein allerletzter Kommentar zum Thema „Nutzen“. Dieser Beitrag erschien bei Cicero online: Aus der Wirtschaft ist immer wieder zu hören, dass Deutschland langfristig von den Flüchtlingen profitiere. Doch diese Berechnungen seien lückenhaft und falsch, sagt […]

„10 Jahre Merkel: Wohlstandsvernichtung, wohin man blickt“

Dieser Kommentar von mir erschien letzten Freitag bei Cicero Online: Bundeskanzlerin Angela Merkel ist angeschlagen. Die bayerische Schwesterpartei CSU meutert, die Umfragewerte sinken und die ersten Partei-„freunde“ gehen auf Distanz. Plötzlich sind alle schon immer der Meinung gewesen, die Kanzlerin würde die Probleme der Immigration kleinreden und die Leistungsfähigkeit Deutschlands überschätzen. Offensichtlich brauchte es für […]

Best of 2015: „Die wahren Gründe der Wirtschaftskrise“

Nicht alle Leser gehen jeden Tag auf bto, was natürlich bedauerlich ist. Immerhin gibt es werktags zwei Beiträge zu aktuellen Themen aus der Wirtschaft. Deshalb zum Jahreswechsel eine kleine Auswahl der Highlights aus 2015. Bei der Sichtung habe ich festgestellt, wie zeitlos viele Beiträge sind.  Dieser Beitrag erschien bei Cicero online: Staaten und Privatleute machen so viele […]

Best of 2015: „Vollgeldsystem: Island als Vorbild“

Nicht alle Leser gehen jeden Tag auf bto, was natürlich bedauerlich ist. Immerhin gibt es werktags zwei Beiträge zu aktuellen Themen aus der Wirtschaft. Deshalb zum Jahreswechsel eine kleine Auswahl der Highlights aus 2015. Bei der Sichtung habe ich festgestellt, wie zeitlos viele Beiträge sind.  Dieser Beitrag erschien im April 2015 bei Cicero.de: In Island zeichnet […]

„Die wahren Gründe der Wirtschaftskrise“

Dieser Beitrag erschien bei Cicero online: Staaten und Privatleute machen so viele Schulden wie nie zuvor. Das hat zwar in der Vergangenheit gut funktioniert und sogar zur Vermögenssteigerung geführt. Die Notenbanken stabilisierten das System mit immer billigerem Geld. Doch der Schaden für die Weltwirtschaft wird nur immer größer.

„Vollgeldsystem: So lösen sich Schulden in Nichts auf“

In Island zeichnet sich eine Revolution ab. Im Auftrag des Ministerpräsidenten Sigmundur Davíð Gunnlaugsson hat eine Kommission einen Reformvorschlag für das isländische Geld und Bankwesen gemacht. Grundidee: den Banken das Recht zur Geldschöpfung zu nehmen und dieses nur noch der Notenbank zu überlassen. Ein solches Geldsystem nennt man englisch „Sovereign Money“, auf Deutsch etwas blumiger […]

„Von wegen bescheiden“

„Bescheiden“ nennt der griechische Finanzminister Giannis Varoufakis seinen Vorschlag, mit dem er die Eurokrise lösen will. Sein nun auf Deutsch erschienenes Büchlein lässt jedoch ganz andere Schlüsse zu: dass er Deutschland zur Kasse bitten will.

„Deutschlands Zukunftsfähigkeit ist in Gefahr“

Der Titelvorschlag war eigentlich: “Wo ist unser Matteo Renzi?” Denn ein Programm, wie er für Italien fordert, würde auch Deutschland gut zu Gesicht stehen. Föderalismusreform, kleinerer Bundestag, einheitlich gute Bildung, kleinerer öffentlicher Sektor – um nur einige zu nennen → Cicero Online: „Deutschlands Zukunftsfähigkeit ist in Gefahr“, 19. Februar 2014

30 Jahre Stagnation der Weltwirtschaft

Der frühere US-Finanzminister Larry Summers, bis vor kurzem Kandidat für die Nachfolge von Ben Bernanke, hat bei einer Konferenz des Weltwährungsfonds (IWF) eine vielbeachtete Präsentation gehalten. Medien in aller Welt, wie die Financial Times und auch SPIEGEL ONLINE, haben ausführlich darüber berichtet. Das liegt an der Sprengkraft seiner Aussagen. Hier meine Sicht der Dinge auf […]