STELTERS BEITRÄGE

Das komplette bto-Beitragsarchiv: alle
Beiträge, Videos und Podcasts, Kolumnen,
Hotspots, Serien und Publikationen.

Best of bto 2020: Produktive Schulden sind gut! Was tun mit dem Berg an unproduktiven?

Dieser Beitrag erschien im Februar 2020 bei bto: In meinem Podcast vom 2. Februar 2020 geht es um das Thema Schulden. Stichwort CORONOMICS: zunächst ein kurzer einführender Kommentar zu den wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus. Regelmäßigen…
Die Notenbank-Politik erinnert an ein Märchen, wird aber nicht gut enden Der Wirtschaftswissenschaftler Hans-Werner Sinn steht im Mittelpunkt dieser 54. Folge von „beyond the obvious – der Ökonomie-Podcast mit Dr. Daniel Stelter“. Der…
Die Europä­ische Zentral­bank als Goldesel

Kommt nach Corona die Inflation?

Morgen bespreche ich in meinem Podcast einen Vortrag, den Hans-Werner Sinn am ifo-Institut gehalten hat – seine "Weihnachtsvorlesung", wobei die wenig weihnachtlich war. Im Kern beschreibt Sinn, weshalb er eine Inflation erwartet. Nicht morgen,…

Der Point of no Return der Staats­schulden liegt hinter uns

Gestern hatte ich an dieser Stelle die Überlegungen der CDU für eine Rentenreform. Es lohnt ein Blick auf die Größe des Problems. Im Juli habe ich in meinem Podcast mit Bernd Raffelhüschen über die versteckten Schulden und die Bilanzierung…

Zeit wird es: Die Politik denkt über Renten­reform nach

Sprechen wir diese Woche vor allem über die offene Staatsverschuldung, so müssen wir auch einen Blick auf die verdeckte werfen. Größte Position sind bekanntlich Pensionen und Renten. Auch hier kann man auf bewährte Weise mit dem Problem…

Schulden: Große Staaten lassen sich nichts vor­schreiben

Wirtschaftshistoriker Werner Plumpe warnt in einem Interview mit der WELT vor den Folgen massiver Staatsverschuldung. Eine Warnung, die wir durchaus ernst nehmen sollten. Ich denke aber, dass wir den Point of no Return bereits lange hinter uns…

Schuldenerlasse funktio­nieren

Michael Pettis ist ein ausgesprochener China-Kenner. Immer wieder äußert er sich auch intelligent zu den Problemen des Euro und vor allem zur Nutzenverteilung der Gemeinschaftswährung. → Über-Ersparnis und Über-Exporte als Folge un­glei­cher…

Wie viel Schulden sind zu viel?

Gestern haben wir im Podcast die nüchternen Gedanken von William White gehört. Es gibt keinen schmerzfreien Weg aus der Situation, in die wir uns manövriert haben. Doch ist es wirklich schon so ein Problem? Der angesehene Ökonom Raghuram…
Der ehemalige Chefökonom der BIZ, William White, über die folgenschwere Geldpolitik Ein hochkarätiger Gesprächspartner bereichert die 53. Ausgabe von „beyond the obvious – der Ökonomie-Podcast mit Dr. Daniel Stelter“. Schon 2003…
Die Zentral­banken löschen mit Benzin

White: Die Welt­finanz­märkte werden immer gefähr­licher

Morgen spreche ich mit William White. Er ist ein guter Bekannter auf bto-Seiten: → „William White: ‚Notenbanken können nicht zurück‘“ → „Ultra Easy Monetary Policy and the Law of Unintended Consequences“ → Monetarisierung:…

William White: Geld­politik am Ende des Weges

Am kommenden Sonntag habe ich einen ganz besonderen Gesprächspartner in meinem Podcast. William White hat fast fünfzig Jahre für Zentralbanken gearbeitet, zuletzt für die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich in Basel, wo er bis 2008…

Mega-Crash nicht trotz, sondern wegen der Noten­banken

Am kommenden Sonntag habe ich den Ökonom und Ex-BIZ-Chef William White als Gesprächspartner in meinem Podcast. Er äußert sich – wenig überraschend – durchaus kritisch zur Rolle der Notenbanken. Doch auch andere Stimmen sehen die…

ZURÜCK ZUM
SEITENANFANG

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

64