Wirtschaftsordnung

Eine Rückkehr zu den Grundsätzen nachhaltigen Wirtschaftens ist zwingend erforderlich. Schulden darf es nur zu produktiven Zwecken geben. Investitionen müssen in Innovationen und Bildung fließen statt in ein Leben auf Pump. Global gilt: Kooperation statt jeder gegen jeden.

~ AKTUELL ~

/

Gedanken zur Brexit-Diskussion bei phoenix heute 22.15 Uhr

, , , , , , , , , , , , ,
Heute um 22:15 Uhr diskutiere ich bei phoenix erneut über den Brexit. Titel der Sendung: "Der Nervenkrieg geht weiter – Wann kommt der Brexit?" Mit dabei sind Tanit Koch (Journalistin, ehemals BILD), Bob Ross (schottischer Musiker)…
/

TARGET2: Es ist und bleibt eine Vermögensverschiebung

, , , , , , , , , , ,
Heute Morgen zeigte ich, wie man die Wirkungen von QE in der Eurozone beschreiben kann, ohne die offensichtlichen Nebenwirkungen mit Blick auf die Verschiebung von Vermögen zwischen den Ländern – TARGET2 – überhaupt zu erwähnen. Auch…
/

So kann man QE der EZB auch beschreiben: voll am Kern vorbei

, , , , , ,
Gute Frage: Wem nützt es, wenn die EZB im großen Stil Wertpapiere aufkauft? Vordergründig profitieren die Verkäufer, die einen garantierten Gewinn einfahren. Indirekt sollen die Bevölkerungen Europas profitieren durch geringere Arbeitslosigkeit…
/

Die EU darf kein Elitenprojekt bleiben

, , , , , , , , , , , , ,
Heute Abend diskutiere ich bei hartaberfair um 21:00 Uhr das Thema "Briten weg, wir noch da: Wie muss Europa dann besser werden?" Diskussionspartner sind Armin Laschet (Ministerpräsident NRW, CDU), Rolf-Dieter Krause (langjähriger Brüsselkorrespondent…
/

"Nutzen Sie die Erholung zum Verkaufen!"

, , , , , , , , , ,
Dieser Beitrag von mir erschien bei der WirtschaftsWoche: Der Jahresauftakt tut gut, nach dem enttäuschenden Kursverlauf 2018. Kurze Zeit zum Durchatmen, bis die Achterbahnfahrt an den Märkten wieder Fahrt aufnimmt. Nach dem…
/

Griechenland: die Lüge der gewinnbringenden „Rettung“

, , , , , , ,
Dieser Beitrag erschien im Juni 2018 bei bto: Kürzlich haben wir wieder gesehen, wie die Politik mit Lug und Trug das Märchen der "Euro-Rettung" und der "Griechenland-Rettung" immer weiterspinnt. Wir hatten sogar das doppelte Wunder der…
/

"Berlin als Warnung für alle Transfereuropäer"

, , , , , , , , , , ,
Dieser Kommentar von mit erschien bei manager magazin: Zwanzig Jahre Euro. Herzlichen Glückwunsch kann man da nur sagen, allein, weil es die Gemeinschaftswährung geschafft hat, überhaupt so lange zu überleben. Das kommt schon…
/

"The Biggest Emerging Market Debt Problem is in America"

, , , , , , ,
Carmen Reinhart ist Co-Autorin des Buches "This Time its Different" – dem Standardwerk über Finanzkrisen, das pünktlich zur Krise 2009 erschien. Insofern lohnt es sich, zuzuhören, wenn sie vor einem Problem warnt. Sie tut es mit Blick…
/

Es gibt Fragen, die ich nicht ernsthaft stellen würde: "Can the euro rival the dollar?"

, , ,
Adam Tooze und Christian Odendahl von CENTRE FOR EUROPEAN REFORM haben sich der Frage angenommen, ob der Euro mal in Konkurrenz zum Dollar treten könnte. Ich hätte mir die Frage nie gestellt, weil der Euro heute so viel Anteil…
/

"A Financial Canary in a Coal Mine"

, , , , , , , , ,
John Authers widmet sich bei Bloomberg den Finanzwerten – als klare Indikatoren für die Richtung, in die es geht. Zurzeit also nach unten: "Financial stocks are often regarded as a canary in a coalmine. When they are in trouble, it…
/

So ist es: "Die Krise des Jahres 2008 holt uns wieder ein"

, , , , , ,
Ich denke bekanntlich, dass die Krise von 2008 nur Pause macht, unterdrückt durch eine Flut billigen Geldes. Doch Gelddrucken schafft keinen Wohlstand. Mit dieser Auffassung bin ich naturgemäß nicht allein. Die NZZ sprach mit Peter Schiff,…
/

Best-of bto 2018: „Die Schweizer Lösung für die Eurokrise“

, , , , , , , , , ,
Dieser Kommentar von mir erschien im Juni 2018 bei manager-magazin online. Definitiv ein "Best-of 2018": Am Sonntag stimmen die Schweizer über eine radikale Reform des Geldsystems ab. Die Schweiz braucht diese Revolution nicht zwingend.…
/

So wird es kommen: radical Risk-sharing

, , , , , , , , , , ,
OMFIF ist nach eigener Aussage ein "independent think tank for central banking, economic policy and public investment – a neutral platform for best practice in worldwide public-private sector exchanges." – bto: Sie geben also den Notenbankern…

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Wenn Sie auf dieser Website weiter surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen