„Ignore This Measure Of Global Liquidity At Your Own Peril“, Albert Edwards Warns

Heute Morgen habe ich gezeigt, dass China vor erheblichen Problemen steht. Sie führen zu einer Verknappung an Liquidität, einem Druck zur Abwertung und damit vermehrten Export von Deflation in die Welt. Eine Entwicklung, die sich die überschuldete Weltwirtschaft unter keinen Umständen leisten kann, vor allem wo die Finanzmärkte ausschließlich liquiditätsgetrieben nur eine Richtung kennen. Billiges […]

Liquidity evaporates in China as ‚fiscal cliff‘ nears

Die Bedeutung von China kann gar nicht groß genug eingeschätzt werden. Ohne die Steigerung der Schulden von 7 auf 28 Billionen US-Dollar seit 2008 wäre die Weltwirtschaft ohne Zweifel in eine Depression gestürzt. So schaffte China Nachfrage nach Rohstoffen (Brasilien, Chile, Australien), Öl (Russland, Venezuela, Naher Osten, …), Maschinen und Anlagen (Deutschland, Japan, Korea), Autos […]

«SNB sollte Gebühr auf Bargeld einführen»

Nicht nur das Geldsystem wird diskutiert, sondern auch die Frage, wie man die derzeitige Notenbankpolitik durchsetzen kann. Eine Idee in dem Zusammenhang: das Verbot von Bargeld. In dem gestern bereits verlinkten Artikel zum Thema Geldsystem in der NZZ wurden auch die Ideen zum Bargeldverbot intensiver diskutiert: „Die Abschaffung von Noten und Münzen würde Anlegern die […]

Auf der Suche nach dem neuen Geldsystem ‒ 2

Das Unwohlsein mit dem Zustand unseres Geld- und Währungssystems wächst weiter an. Schon vor einem Jahr wurde es intensiv diskutiert, wie ich gezeigt habe. Nun nimmt sich die NZZ des Themas (erneut) an: „Steuert die Welt auf eine Katastrophe zu: eine neue Währungsreform? Eine solche Sorge scheint zumindest nicht aus der Luft gegriffen zu sein. […]

Faber: «Das ganze Preisgefüge ist verzerrt»

Ganz in dem Sinne auf diesen Seiten auch mehr über die Folgen der Krise für die eigene Geldanlage zu schreiben, Auszüge aus einem Interview mit Marc Faber in der FINANZ und WIRTSCHAFT. Die Kernaussagen: „Das Volumen der globalen Finanzmärkte übertrifft die Wirtschaftsleistung um Welten. Die Verschiebung dieser gewaltigen Gelder hat einen grossen Einfluss auf die […]

Das große Märchen von der globalen Verschuldung

„Das große Märchen von der globalen Verschuldung“ ‒ so der Titel eines Kommentars in der WELT. Die Schulden sind kein Problem. Denn: „Kaum etwas macht den Deutschen mehr Angst als eine unkontrollierte Verschuldung. Doch diese Hysterie ist unangebracht: Nie waren sie so vermögend wie heute. Das wirkliche Problem ist ein ganz anderes.“ Ein Kommentar auf diesen […]

Wie steht es um Chinas Wirtschaft?

Ponzi-Schemata enden immer dann, wenn weniger Leute hinzukommen/weniger Mittel zufließen als abgehen. China steht dabei vor besonderen Herausforderungen wie heute Morgen gezeigt. Nicht angesprochen habe ich dabei das Thema Demografie, welches die chinesischen Herausforderungen zusätzlich erhöht. China droht schneller arm als als reich zu werden. Der kolosale, schuldenfinanzierte Boom in China hat geholfen, die Weltwirtschaft […]

China ist wie Griechenland ‒ nur viel größer

Am Montag habe ich die Entwicklung der globalen Verschuldung in den Kontext gesetzt: Immer mehr neue Schulden dienen nur noch dazu, die Illusion der Bedienbarkeit der bestehenden Schulden aufrecht zu erhalten. Der Teil der Schulden, der wirklich neue Nachfrage schafft, wird immer geringer. Die Wachstumsrate fällt auf den natürlichen, durch fundamentale Faktoren (Erwerbsbevölkerung, Produktivität) getriebenen […]

McKinsey für Vermögensabgabe und Monetarisierung

Am 10. Februar erschien dieser Beitrag leicht modifiziert bei Manager Magazin Online: → manager magazin online: Warum McKinsey für eine Vermögensabgabe wirbt, 10. Februar 2015 Mit der Studie zur ungebremst ansteigenden Schuldenlast der Welt hat McKinsey erneut aufgezeigt, wie stark die Gefährdung für die Weltwirtschaft und das globale Finanzsystem zugenommen hat. Zunächst aber nochmals das […]

Devaluation by China is the next great risk for a deflationary world

Kurzes Update zu China. Bekanntlich sind dort die Schulden in den letzten Jahren besonders schnell gewachsen, folgt die Politik doch dem Schuldenboom nach westlichem Vorbild, wie hier schon im Januar 2014 berichtet. Weitere Warnungen folgten im März (China droht die Pleite), im Mai (Chinas Property Bubble really could burst), im Juli (Bad Debt cannot simply […]